Anzeige

Alles zum Thema Atelierbeauftragter

Beiträge zum Thema Atelierbeauftragter

Kultur

Neuer Chef für Ateliers

Berlin. Dr. Martin Schwegmann ist seit 1. April neuer Berliner Atelierbeauftragter. Der Architekt und Stadtforscher folgt auf Florian Schmidt. Der amtiert seit Dezember 2016 als Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg. tf

  • Friedrichshain
  • 05.04.17
  • 12× gelesen
Kultur

Mietzins kontra Kunst: Neuköllner Künstler befürchten Verdrängung aus ihren Ateliers

Neukölln. Viele Künstler Norden von Neukölln befürchten, aus ihren Ateliers verdrängt zu werden. Denn die Mieten für Ateliers und Galerien werden immer teurer. Diesem Trend will der Atelierbeauftragte für Berlin Florian Schmidt entgegenwirken. Er hat einen „Masterplan Art Studios 2020“ aufgestellt. Darin fordert Schmidt, dass Kunst und Kultur Bestandteil der Stadtentwicklung sein müssen. Es sei wichtig, dass sich der neue Senat auch für die Künstlerszene interessiert, denn es „geht um neue...

  • Neukölln
  • 31.08.16
  • 22× gelesen
Politik
Der Atelierbeauftragte für Berlin, Florian Schmidt, legte den "Masterplan Art Studios 2020" bei einem Pressegespräch vor.

Masterplan für Kreative: Kunst und Kultur müssen Teil der Stadtentwicklung werden

Friedrichshain-Kreuzberg. Kunst und Kultur sind in Berlin eine vielschichtige Szene. Aber gerade durch den Neubau von Wohnungen werden viele Künstler aus ihren Ateliers verdrängt. Sie befürchten, dass sie im Stadtzentrum bald keine bezahlbaren Ateliers mehr finden werden. Diesem Trend will der Atelierbeauftragte für Berlin, Florian Schmidt, entgegenwirken. Bei einem Pressegespräch am 9. August forderte er, dass Kunst und Kultur nicht nur eine Angelegenheit des Kultursenators sein dürfen,...

  • Friedrichshain
  • 14.08.16
  • 168× gelesen
Anzeige
Bauen
Bürgermeister Christian Hanke (links) und Mitglieder der Initiative Haus der Statistik bei der Projektvorstellung im Weekend Club im Haus des Reisens. o
3 Bilder

Initiative will Haus der Statistik für Flüchtlinge und Künstler umbauen

Mitte. Die DDR-Büroruine an der Otto-Braun-Straße gegenüber vom Haus des Reisens soll eine „Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst und Kreative“ werden. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) unterstützt die Initiative. Flüchtlinge wohnen gemeinsam mit Studenten und Senioren, kochen zusammen, machen Musik oder arbeiten in neuen Ateliers. Nachbarn aus dem Kiez kommen in das Haus, besuchen Veranstaltungen und nutzen die vielfältigen sozialen, kulturellen und Bildungsangebote im neuen...

  • Mitte
  • 17.12.15
  • 396× gelesen