Anzeige

Alles zum Thema Baumpaten

Beiträge zum Thema Baumpaten

Bildung
Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner richtet den Baum für die Pflanzung aus.
5 Bilder

Mit Musik und Schaufeln: Eliashof-Schüler pflanzten einen Baum vor ihrer Schule

Prenzlauer Berg. So viel Aufmerksamkeit gibt es selten für einen kleinen Baum. 90 Kinder der Grundschule im Eliashof, deren Eltern und Lehrer pflanzten gemeinsam mit Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) einen Amberbaum. Dieser steht nun an der Senefelderstraße 30. Der Eingang zur Schule befindet sich genau gegenüber. Dass der Baum gepflanzt werden konnte, ist den Schülern zu verdanken. Sie initiierten eine Spendenaktion. Stattliche 700 Euro kamen zusammen....

  • Prenzlauer Berg
  • 05.05.16
  • 128× gelesen
Bauen

Neue Straßenbäume

Spandau. Spandaus Straßen werden grüner. Der Bereich Grünflächen und Friedhöfe des Tiefbauamtes pflanzt 57 neue Straßenbäume. Folgende Straße bekommen die Jungbäume: Grimnitzseeweg, Wattstraße, Wilhelmstraße, Zeppelinstraße, Havelschanze, Flatower Straße und Pichelsdorfer Straße. Möglich wurde die Neupflanzung dank privater Spenden, informiert Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU). Für die neu gepflanzten Straßenbäume werden jetzt noch Baumpaten gesucht. Interessierte Anwohner für eine...

  • Spandau
  • 10.10.15
  • 144× gelesen
Kultur

Neue Baumpaten bitte melden

Heinersdorf. Im Rahmen der „Aktion Freiobst“ pflanzten Mitglieder und Freunde der Zukunftswerkstatt Heinersdorf im vergangenen Jahr über 30 Obstbäume alter Sorten am Schmöckpfuhlgraben. Die Finanzierung und die Pflege dieser Bäume wurden von Baumpaten übernommen. Wegen der großen Resonanz wird die Aktion in diesem Herbst fortgesetzt. Es meldeten sich bereits einige neue Baumpaten. Weitere werden gesucht. Wer Baumpate werden möchte, meldet sich per E-Mail info@zukunftswerkstatt-heinersdorf.de....

  • Heinersdorf
  • 18.09.15
  • 55× gelesen
Anzeige
Politik
Jens-Holger Kirchner pflanzte mit Anwohnern zum Tag des Baumes eine Robinie in der Akazienallee.

Derzeit werden in Pankow zahlreiche Bäume gepflanzt

Pankow. Über vier neue Robinien können sich die Anwohner der Akazienallee in Rosenthal freuen. Diese pflanzte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) vor wenigen Tagen mit 20 Anwohnern. Sie übernahmen selbst die Finanzierung, Pflanzung und Pflege einer Robinie.Als Dank für ihr Engagement stellte das Straßen- und Grünflächenamt weitere Bäume zur Verfügung. Der Baum des Jahres ist allerdings der Feldahorn. Von dieser Art wird das Bezirksamt dieser Tage zehn Exemplare auf dem...

  • Pankow
  • 06.05.15
  • 90× gelesen
Wirtschaft

Neue Baumschule sucht Baumpaten

Mariendorf. Vergangene Woche wurde auf dem Gelände der Firma Ruksaldruck, Lankwitzer Straße 35, die Green-Buddy-Baumschule eröffnet. Zum Start wurden vier Bäume gepflanzt, die in den nächsten Jahren an Baumpaten abgeben werden sollen.Der Feldahorn, die Linde, die Hainbuche sowie die Zierkirsche sind robuste Stadtbäume und können frühestens ab der nächsten Pflanzperiode im Frühjahr 2016 an endgültige Standorte umgesetzt werden. Entsprechende Abnehmer werden gesucht. Baumpate kann im Prinzip...

  • Mariendorf
  • 23.03.15
  • 70× gelesen
Soziales

Baumpaten im Kiez

Siemensstadt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zu Hause in Siemensstadt" will das Stadtteilbüro Siemensstadt an der Wattstraße 13 mit Nachbarn die Möglichkeiten zur Pflanzung neuer Bäume in den Straßen von Siemensstadt diskutieren. Bei dem Treffen am 3. März geht es von 16.30 bis 18 Uhr um die Frage, wer eventuell Baumpatenschaften für die Bewässerung der Neupflanzungen übernehmen könnte. Weitere Informationen und Anmeldung bei Monika Weynert und Lars Schmitz unter 382 89 12 oder stadtteil...

  • Siemensstadt
  • 16.02.15
  • 36× gelesen
Anzeige
Soziales
Am Schmöckpfuhlgraben konnte ein neuer Obstbaumgarten mit 31 Bäumen angelegt werden.
3 Bilder

Baumpaten pflanzten ihre Bäume am Schmöckpfuhlgraben

Heinersdorf. Vor wenigen Tagen wurden am Schmöckpfuhlgraben 31 Obstbäume gepflanzt. Das Besondere daran ist, dass sie nicht vom Bezirk eingepflanzt wurden, sondern von Heinersdorfer Bürgern und Unterstützern der Aktion Freiobst.Seit dem Sommer hatte der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf dafür geworben, dass Bürger Baumpatenschaften übernehmen. Die Aktion fand große Resonanz. Im Namen der Paten wurden dann Obstbäume wie Bauernpflaume, Birnenquitte, Große Schwarze Knorpel, Clapps...

  • Heinersdorf
  • 19.11.14
  • 168× gelesen
Leute
Ohne Grünzeug geht bei Ben Wagin nichts. Bürgermeisterin Angelika Schöttler fühlte sich an der umrankten Eisenbahnhalle an Dornröschen erinnert.

Bürgermeisterin und Berliner Woche besuchten Ben Wagin

Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Berliner-Woche-Reporter Horst-Dieter Keitel gehen einmal im Monat im Bezirk auf Entdeckungstour und besuchen besondere Leute, Orte und Institutionen. Diesmal wurde Baumpate Ben Wagin in einem seiner Refugien aufgestöbert.Der Fahrer der Bürgermeisterin konnte sein Navi vergessen, es gibt keine offizielle Adresse. Ben Wagin residiert quasi im Niemandsland zwischen Schöneberg und Kreuzberg in einer historischen Reichsbahnhalle auf dem Gelände des...

  • Schöneberg
  • 20.10.14
  • 47× gelesen
Sonstiges
Die SPD-Politiker Sandy Kliemann, Peter Müller, Jutta Feige, Dirk Liebe und Erik Gührs.

Lokalpolitiker als Baumpaten im Falkenberger Park

Falkenberg. Mit Baum-Patenschaften setzen sich Bezirksverordnete der SPD für den Erhalt der Obstbaumwiesen in der Barnimer Feldmark ein.Erik Gührs, Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg ist einer von 17 Bezirksverordneten seiner Partei in Lichtenberg, die eine Patenschaft für ein Apfelbäumchen übernommen haben. Am 2. Juni pflanzten die Sozialdemokraten genau 17 Apfelbäumen im Falkenberger Park, unweit des Tierheims am Hausvaterweg. Mit dieser Aktion...

  • Falkenberg
  • 04.06.14
  • 31× gelesen