Anzeige

Alles zum Thema Biosphärenreservat

Beiträge zum Thema Biosphärenreservat

Ausflugstipps
Im Zeughaus der Festung ist eine Ausstellung zum Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe untergebracht.
5 Bilder

Bollwerk an der Elbe: Auf Entdeckungstour in der Festung Dömitz

Trutzig erheben sich die Bastionsmauern aus roten Klinkersteinen über den grünen Uferwiesen der Elbe. Die Festung Dömitz ist Norddeutschlands einzige vollständig erhaltene Wehranlage der Renaissance und heute ein Ort spannender Entdeckungs-touren. Die beginnen normalerweise am Eingangsportal, wo eine lateinische Inschrift auf den Erbauer verweist: „Johann Albrecht Herzog von Mecklenburg. Für sich und die seinen erbaut 1565“. Um die Südwestgrenze seines Reiches gegen das Kurfürstentum...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.01.18
  • 368× gelesen
Ausflugstipps
Der ehemalige Wasserturm ist Wohnhaus und Aussichtsplattform.
4 Bilder

Noch ein Blick ins „Jrüne“: Herbstbesuch im Biorama-Projekt Joachimsthal

Es ist ein wunderschöner Anblick, wenn sich die Blätter verfärben und die Schorfheide zu leuchten beginnt. Als Aussichtspunkt dafür prädestiniert ist noch bis Ende Oktober die Panoramaplattform des Biorama-Projekts in Joachimsthal. Die befindet sich in 21 Meter Höhe (123 Meter über dem Meeresspiegel) auf dem Dach eines umgebauten historischen Wasserturms. 2003 kauften der englische Designer Richard Hurding und die Projektmanagerin Sarah Phillips den ungenutzten Turm samt Areal und bauten ihn...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.10.17
  • 553× gelesen
  • 1
Ausflugstipps
Eine Fähre verbindet das brandenburgische Lenzen mit dem niedersächsischen Pevestorf.
5 Bilder

Wo Elbe und Heide sich küssen: Eine Radtour von Wittenberge nach Lüchow

Gemächlich fließt die Elbe dahin. Ihre Seitenarme durchziehen Wiesen und Auenland. Störche sind auf Nahrungssuche und stelzen durch kleine Tümpel, auf den Deichen grasen Schafherden. Kein Straßenlärm stört die idyllische Ruhe. Hier im Biosphärenreservat nördlich von Wittenberge führt der östliche Elberadweg durch eine Landschaft, die zum Träumen einlädt. Wer nicht in einem der kleinen Dörfer entlang der Strecke pausiert, hat schnell Burg Lenzen erreicht. Ein Wachturm am Flussufer erinnert an...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.07.17
  • 499× gelesen
Anzeige
Ausflugstipps
Der mittelalterliche Turm der Burg Lenzen beherbergt heute ein Museum.
3 Bilder

Im Herzen des Auenlands: Spaziergänge rund um Burg Lenzen

Wenn der Herbst die Auenwälder an der Elbe in goldenes Licht taucht und die Blätter bunt färbt, beginnt in und um Lenzen eine der schönsten Jahreszeiten. Aus den Nebeln über den Wiesen sind die Rufe rastender Zugvögel zu hören. Kraniche, Wildgänse und Singschwäne geben sich ein Stelldichein, zuweilen kreisen Bussard, Kornweihe und Seeadler über dem weithin sichtbaren Turm der Burg Lenzen. Die einstmals slawische Festung war im 10. Jahrhundert Schauplatz einer bedeutenden Schlacht der Sachsen...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.11.15
  • 213× gelesen
Ausflugstipps
Paddeln ohne Stress: Auf der Löcknitz lässt sich die Landschaft der Prignitz entspannt mit dem Kajak entdecken.

Unberührte Natur in der Prignitz genießen

In der Prignitz im Nordwesten Brandenburgs gehen die Uhren noch anders. Jürgen Herper könnte das bestätigen, wenn er eine Uhr hätte. Hat er aber nicht. Braucht er auch nicht.Der Ranger von der Naturwacht Flusslandschaft Elbe stapft die Böschung hinunter. Auch auf sein Fernglas kann er jetzt verzichten. Herper steht direkt vor einem Biberbau: "Da ist ne ganz starke Truppe drin", sagt er, "sechs Tiere insgesamt."Herper ist mit den Elbebibern quasi per Du. "Hier im brandenburgischen Teil des...

  • Mitte
  • 27.06.13
  • 112× gelesen
Ausflugstipps
Das schmeckt: Peter Krenz präsentiert Milchprodukte und frisches Gemüse vom Ökodorf Brodowin.

Ausflug ins Ökodorf Brodowin im Landkreis Barnim

"Hier oben haben wir 1990 nach der Wende gestanden und überlegt, wie wir unser Überleben sichern können", sagt Peter Krentz, einer der beiden Geschäftsführer des Ökodorfes Brodowin.Wir stehen auf dem Rummelsberg, der sich fast 90 Meter über dem Meeresspiegel emporreckt. Unter uns glitzert das blaue Wasser des Wesensees, von dessen Ufern sich Felder, Wiesen und Weiden in die Ferne ausrollen. Es waren die Gletscher der letzten Eiszeit, die in die hügelige Landschaft des Biosphärenreservats...

  • Mitte
  • 11.09.12
  • 301× gelesen
Anzeige
Ausflugstipps
In Rühstedt sind die Störche immer willkommen.

Unser Ausflugstipp: Storchendorf Rühstedt an der Elbe

In der Dämmerung kreist Meister Adebar majestätisch über den Dächern von Rühstedt. Das kleine Dorf an der Elbe unweit von Wittenberge trägt - einzigartig in Deutschland - seit 1996 den offiziellen Titel "Europäisches Storchendorf".Zurzeit brüten hier 35 bis 40 Weißstörche, Tendenz steigend. Die Altstörche kehren abends von der Nahrungssuche zu ihren Nestern auf die Rühstedter Häuser, Speicher, Scheunen oder Stallungen zurück. "Tja, auch Störche haben mal Feierabend", sagt Kathleen Awe mit Blick...

  • Mitte
  • 11.09.12
  • 835× gelesen