Naturschutzgebiet

Beiträge zum Thema Naturschutzgebiet

Verkehr

Radfernwegohne Reflektoren

Karow. Auf dem Radfernweg Berlin-Usedom werden im Streckenabschnitt zwischen Pankgrafenstraße und Schönerlinder Weg keine Reflektoren installiert. Darüber informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) nach Prüfung eines entsprechenden Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Mit den Reflektoren sollte dem Beschluss zufolge der Verlauf des Radweges so markiert werden, dass er auch bei Dunkelheit erkenn- und befahrbar ist. Dieser Streckenabschnitt verlaufe...

  • Karow
  • 25.11.20
  • 135× gelesen
Umwelt

Nabu startet Petition für Naturschutzgebiet am TXL
Rettet den Wendehals

Mit Hilfe einer Onlinepetition will der Nabu-Berlin seiner Forderung nach einem Naturschutzgebiet am demnächst schließenden Flughafen Tegel Nachdruck verleihen. Konkret geht es um die sogenannte „Tegeler Stadtheide“ mit dem Vogelschutzreservat Flughafensee. Dort sei die Heimat vieler seltener Tiere und Pflanzen, darunter Zwergdommel, Acker-Filzkraut oder Wendehals, erklärt der Naturschutzbund. Mit dem Ende des Flugbetriebs würden die Naturoasen unter Druck geraten. Nur das Ausweisen als...

  • Tegel
  • 07.10.20
  • 116× gelesen
Umwelt

Sensible Schutzgebiete
Pankower Stadtnatur-Ranger fordern mehr Rücksichtnahme

Spaziergänge, Fahrradtouren oder Joggen tragen zum Wohlbefinden bei. Und am schönsten ist das alles in der Natur. Allerdings verhalten sich auch manche rücksichtslos in geschützten Gebieten. Solche Beobachtungen machten die Pankower Stadtnatur-Ranger, die im Auftrage des Bezirks in Naturschutzgebieten unterwegs sind, in den vergangenen Wochen immer wieder. Das hat Folgen für die sensiblen Naturschutzgebiete Karower Teiche, Fauler See und Niedermoorwiesen, die Landschaftsschutzgebiete Buch...

  • Bezirk Pankow
  • 16.06.20
  • 57× gelesen
Umwelt

Eichenprozessionsspinner: Naturschutzgebiet „Fauler See“ gesperrt

Weißensee. Aufgrund eines starken Befalls mit Eichenprozessionsspinnern muss das Naturschutzgebiet „Fauler See“ inklusive des dort befindlichen Spielplatzes bis voraussichtlich Ende Juni gesperrt bleiben. In dieser Zeit erfolgt ein manuelles Absammeln der Nester durch eine beauftragte Fachfirma. Chemische Mittel werden nicht angewendet. Weiterführende Informationen zum Eichenprozessionsspinner bietet die Senatsverwaltung für Gesundheit auf...

  • Weißensee
  • 15.06.20
  • 582× gelesen
Umwelt
Landwirt Helmut Querhammer wurde mit seinen Tieren von Bürgermeister Frank Balzer begrüßt.
3 Bilder

Projekt soll in die nächsten Jahre verlängert werden
Auftrieb der "tierischen Rasenmäher"

Die „tierischen Rasenmäher“ sind wieder unterwegs. Insgesamt dreizehn Wasserbüffel wurden am 7. Mai ins Tegeler Fließ gebracht. Die vierbeinigen „Landschaftspfleger“ kümmern sich seit 2015 von Frühjahr bis Herbst um das Tegeler Fließ. Dessen Erhalt und Pflege wäre sonst nur mit sehr teuren Maschinen möglich. Schon vorher hatten die vom Landwirt Helmut Querhammer betreuten Tiere auf den Tiefwerder Wiesen im benachbarten Spandau bewiesen, dass ihre Anwesenheit gut ist für Landschaftspflege und...

  • Hermsdorf
  • 13.05.20
  • 197× gelesen
Umwelt
Natur pur auf dem Kratzbruch.
10 Bilder

Zuhause für Biber, Fischotter und Co
Eine Exkursion zum Kratzbruch und zur Liebesinsel, die für Besucher gesperrt sind

Die Anreise erfolgt mit einem Boot der Wasserschutzpolizei. An Bord sind Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne), Mitarbeiterinnen ihres Amtes und Vertreter des Naturschutzbundes Nabu. Das Ziel der kurzen Spreefahrt ist zunächst der Kratzbruch, später die Liebesinsel, zwei Eilande unweit der Nordostspitze der Stralauer Halbinsel. Sie sind Naturschutzgebiet und normalerweise für Menschen gesperrt. Nur die Nabu-Mitglieder haben Zugang. In der Regel ein Mal im Jahr für eine...

  • Friedrichshain
  • 07.03.20
  • 278× gelesen
  • 1
  • 1
Umwelt

Schutzgebiet besser schützen

Blankenfelde. Das Naturschutzgebiet Idehorst muss noch besser vor Durchgangsverkehr und Vandalismus geschützt werden. Deshalb solle in geeigneter Weise über die Ziele des Naturschutzes für dieses Gebiet informiert werden, beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Unter anderem sollen noch robustere Schilder „Naturschutzgebiet“ aufgestellt werden, die nicht so leicht Opfer von Vandalismus werden können. Weiterhin müssten, gut sichtbar, umweltpädagogische Informationstafeln über den...

  • Blankenfelde
  • 26.12.19
  • 11× gelesen
Umwelt

Wanderung durch den Winterwald

Buch. Eine „Wanderung durch den Winterwald“ veranstaltet das Umweltbüro am 12. Dezember. Stefan Grenz wandert an diesem Tag etwa drei Stunden lang mit den Teilnehmern durch die Naturschutzgebiete Bogenseekette und Lietzengrabenniederung. Teilnehmer sollten sich warm anziehen, Wanderstiefel sind zu empfehlen. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Eingang zum S-Bahnhof Buch. Die Teilnehmer werden um vier Euro gebeten. Anmeldung unter Tel. 92 09 04 80. BW

  • Buch
  • 01.12.19
  • 11× gelesen
Umwelt

Betreten verboten
Naturschutzgebiet Idehorst soll nach dem Willen der CDU besser geschützt werden

Mit großer Sorge beobachten die Pankower Christdemokraten die Entwicklung im Naturschutzgebiet Idehorst im Norden des Bezirks. Obwohl es eigentlich gar nicht betreten werden darf, wird das 5,1 Hektar große Gebiet in Blankenfelde vermehrt von professionellen „Dogwalkern“ und Ortsfremden als Hundeauslaufgebiet genutzt. Da es zudem keine Absperrungen gibt, durchfahren Autos und Motorräder das Gebiet, obwohl auch das streng verboten ist. Aus diesem Grund hat die CDU-Fraktion einen Antrag zum...

  • Blankenfelde
  • 27.10.19
  • 134× gelesen
Umwelt

Am Faulen See unterwegs

Weißensee. Eine botanische Führung durch das Naturschutzgebiet „Fauler See“ veranstaltet das Umweltbüro Pankow am 6. Mai. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Umweltbüro an der Hansastraße 182A. Stefan Grenz wird über Besonderheiten im Naturschutzgebiet informieren. Die Führung wird etwa anderthalb Stunde dauern. Es wird um drei Euro pro Person gebeten. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 29.04.19
  • 15× gelesen
Umwelt

Die Natur pflegen am Köppchensee

Blankenfelde. Einen winterlichen Arbeitseinsatz veranstaltet die Bezirksgruppe Pankow des Nabu Naturschutzbundes am 26. Januar im Naturschutzgebiet Niedermoorwiesen. Von 9 bis 12 Uhr wird das Areal am Köppchensee gepflegt. Treffpunkt für die Helfer ist der Bauwagen an der Ecke Schildower und Mauerweg, zu Fuß zu erreichen ab der Haltestelle „Lübarser Weg“ der Buslnie 107. Helfer kommen mit festem Schuhwerk und passender Arbeitskleidung. Werkzeug wird vom Nabu gestellt. Ansprechpartnerin ist...

  • Blankenfelde
  • 17.01.19
  • 27× gelesen
Umwelt
Die Wasserbüffel kümmern sich wieder ums Tegeler Fließ.

Die Büffel sind zurück
Tierische Pfleger fürs Tegeler Fließ

Bereits zum vierten Mal hintereinander kommen die Wasserbüffel zurück nach Hermsdorf: Seit vergangener Woche grasen sechs Büffelbullen im Alter von zwei bis vier Jahren wieder auf den Wiesen östlich und westlich der Egidybrücke. Die Tiere dienen der Pflege des Tegeler Fießes. „Durch wechselnde Bodenfeuchte und schlechte Befahrbarkeit ist das Mähen der Wiesenflächen mit Maschinen sehr aufwendig und kostenintensiv. Die Beweidung mit den Büffeln ist die geeignete Alternative und somit sowohl...

  • Hermsdorf
  • 25.05.18
  • 414× gelesen
Bauen

Spielplätze neu gestaltet

Hakenfelde. Die Spielplätze „Am Teufelsbruch“ und „Zu den Fichtewiesen“ am Aalemannufer wurden unter Berücksichtigung ihrer namensgebenden Naturschutzgebiete zu einer Spielfläche mit vielen Waldbewohnern umgewandelt. Beide Spielplätze wurden von den Auszubildenden des Fachbereichs Grünflächen des Straßen- und Grünflächenamtes gebaut. Das Thema beider Spielplätze greift den Charakter des gegenüberliegenden Naturschutzgebietes auf – der Waldkauz schaut vom Rutschenturm beim Spielen zu, Frischling...

  • Hakenfelde
  • 04.03.18
  • 41× gelesen
Politik
An einer Aussichtsplattform informiert eine Tafel des Nabu über die Bucher Moorlinse.

Moorlinse wird nicht unter Schutz gestellt: Verordnete lehnen CDU-Antrag mehrheitlich ab

Die Idee hatte Charme: Die CDU-Fraktion beantragte in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), dass das Bezirksamt ein Konzept vorlegen sollte, wie die Moorlinse als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden kann. Außerdem sollte das bisherige Landschaftsschutzgebiet Bucher Forst auf die landwirtschaftlich genutzte Fläche zwischen Moorlinse, Hobrechtsfelder Chaussee und Stettiner Bahn ausgeweitet werden. Die südwestliche Grenze des Landschaftsschutzgebietes sollte die sogenannte Planstraße D...

  • Buch
  • 12.01.18
  • 903× gelesen
  • 1
Bildung

Unterwegs am Faulen See

Weißensee. Eine Führung durch das Naturschutzgebiet „Fauler See“ veranstaltet das Umweltbüro am 5. Dezember. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Umweltbüro in der Hansastraße 182a. Stefan Grenz wird über Besonderheiten im Naturschutzgebiet informieren. Die Führung dauert etwa anderthalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen unter  0176 10 53 60 03. BW

  • Weißensee
  • 23.11.17
  • 32× gelesen
Ausflugstipps
Eine Fähre verbindet das brandenburgische Lenzen mit dem niedersächsischen Pevestorf.
5 Bilder

Wo Elbe und Heide sich küssen: Eine Radtour von Wittenberge nach Lüchow

Gemächlich fließt die Elbe dahin. Ihre Seitenarme durchziehen Wiesen und Auenland. Störche sind auf Nahrungssuche und stelzen durch kleine Tümpel, auf den Deichen grasen Schafherden. Kein Straßenlärm stört die idyllische Ruhe. Hier im Biosphärenreservat nördlich von Wittenberge führt der östliche Elberadweg durch eine Landschaft, die zum Träumen einlädt. Wer nicht in einem der kleinen Dörfer entlang der Strecke pausiert, hat schnell Burg Lenzen erreicht. Ein Wachturm am Flussufer erinnert an...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.07.17
  • 984× gelesen
Bauen
Zwei Naturschutz-Eulen
3 Bilder

Von der „BahnBrache“ des Rangierbahnhofes Charlottenburg zum Naturschutzgebiet „StadtWildnis“ im »WestkreuzPark«

Vorab: Empfehlung einer Workshopreihe Warum nicht: Zoologische Außenstelle - statt Immobilien-Klötze? Utopie oder realistische Perspektive? Seit einigen Wochen liegen zwei Gutachten zur weiteren "Behandlung" des Westkreuz Areals vor: (a) die Ergebnisse des AIV Wettbewerbes und (b) die Vorschläge aus der Machbarkeits- studie des Büros Fugmann/Janotta im Auftrag des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf Während die Juroren des Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin e.V. (AIV)...

  • Charlottenburg
  • 03.05.17
  • 815× gelesen
  • 3
Kultur
Im Teufelsmoor
7 Bilder

Im Teufelsmoor die Natur entdecken

Nur wenige Kilometer von der Berliner Innenstadt entfernt schlängelt sich um den sagenumwobenen Teufelssee ein Naturlehrpfad. Der Teufelssee und das Teufelsmoor liegen im Ortsteil Berlin-Köpenick am Fuße des Kleinen Müggelbergs in der Köpenicker Bürgerheide. Der flache und nährstoffreiche See ist ein in der Eiszeit entstandenes Hochmoor, das vom Schmelzwasser des Eises als Senke ausgestrudelt wurde. Ein Hochmoor aus der Eiszeit Am See unterhält die Waldschule Teufelssee einen drei...

  • Lichtenrade
  • 19.04.17
  • 1.516× gelesen
Politik
Auf den Uferwegen sind Hunde derzeit erlaubt, müssen aber an der Leine laufen.

Krumme Lanke und Schlachtensee: Hunde nur angeleint auf Uferwegen erlaubt

Steglitz-Zehlendorf. Mit oder ohne Hund zur Krummen Lanke und zum Schlachtensee? Es herrscht Verunsicherung. Was ist aktuell erlaubt und was nicht? Nachdem das Verwaltungsgericht Berlin zwei Mal das vom Bezirksamt erlassene Hundeverbot direkt an den Seen gekippt hat, dürfen die Vierbeiner nur auf den Uferwegen an bis zu zwei Meter langen Leinen mitgeführt werden. Das gilt sowohl für die südliche Seite, für die der Bezirk verantwortlich ist, als auch für die nördliche, die zu den Berliner...

  • Zehlendorf
  • 24.03.17
  • 2.570× gelesen
Kultur

Vögel beobachten am Faulen See

Weißensee. Zu einer Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet „Fauler See“ lädt das Umweltbüro am 28. März ein. Treffpunkt für diesen Spaziergang ist um 11 Uhr am Eingang Stadion Buschallee an der Suermondtstraße. Wer ein Fernglas besitzt, bringt dieses mit. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung unter  92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 19.03.17
  • 28× gelesen
Bildung
Mensch und Natur im Einklang: Die Sandgrube ist für Kinder ein riesengroßer Spielplatz, für Erwachsene der Zufluchtsort zum Abschalten.
5 Bilder

Das Geheimnis der Sandgrube: Warum das kahle Biotop Im Jagen Hilfe braucht

Grunewald. Wüstengefühl mitten im Wald: Die Sandgrube am Naturschutzzentrum Ökowerk gehört zu den rätselhaftesten Orten im Bezirk. Und einmal im Jahr sorgen Freiwillige dafür, dass der Wald sie nicht frisst. Ein Vogel kreischt. Der Wald schweigt. Die Schuhsohlen versinken im Sand. Rings herum: alles kahl, alles gelb. Ist das noch Berlin? Wer in der Sandgrube südöstlich vom Ökowerk steht, wird umfangen von einer surrealen Wildnis. Ein Ort, der aber eine Adresse hat: Im Jagen 86. Das 13,5...

  • Grunewald
  • 24.10.16
  • 735× gelesen
  • 1
Soziales

Arbeitseinsatz am Köppchensee

Blankenfelde. Zu einem ersten Arbeitseinsatz im neuen Jahr lädt die Bezirksgruppe Pankow des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) ein. Er findet am 30. Januar im Naturschutzgebiet Niedermoorwiesen am Tegeler Fließ statt. Von 9 bis 12 Uhr wird die so genannte Offenlandschaft am Köppchensee gepflegt. Treffpunkt für freiwillige Helfer ist am Bauwagen am Schildower Weg/ Ecke Mauerweg. Dieser ist zu Fuß ab der Haltestelle „Lübarser Weg“ der Bus-Linie 107 zu erreichen. Wer diese Naturschutzaktion...

  • Blankenfelde
  • 18.01.16
  • 42× gelesen
Bauen

Teufelsmoor bald unter Naturschutz

Müggelheim. Das Teufelsmoor in den Müggelbergen soll Naturschutzgebiet werden. Das Hochmoor rund um den Teufelssee ist während der letzten Eiszeit entstanden. Im Teufelsmoor leben zahlreiche gefährdete und seltene Pflanzen- und Tierarten. Der hölzerne Besuchersteg, der am Rand entlangführt, wird gegenwärtig erneuert. In Berlin gibt es bereits 40 Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 2061 Hektar. RD

  • Müggelheim
  • 13.11.15
  • 69× gelesen
Bildung

Eine Führung um den See

Weißensee. Eine Führung durch das Naturschutzgebiet „Fauler See“ veranstaltet das Umweltbüro am 24. November. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Eingang Stadion Buschallee an der Suermondtstraße. Der Leiter des Umweltbüros Tomas Blasig wird über Besonderheiten im Naturschutzgebiet informieren. Die Führung wird etwa anderthalb Stunde dauern. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos unter  92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 13.11.15
  • 30× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.