Brandenburg

Beiträge zum Thema Brandenburg

Ausflugstipps
Schloss Freienwalde beherbergt eine Ausstellung zur Stadtgeschichte und über Walther Rathenau.
4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
„Hübsches Wort für hübschen Ort“ - Kurort Bad Freienwalde

„Wir haben erst eine einzige Straße passiert und schon haben wir fünf Hotels und eine Hofapotheke gezählt“, schrieb Theodor Fontane in seinen „Wanderungen“ über Bad Freienwalde. Kein Wunder, denn der kleine Ort unweit der Oder war schon damals bekannt für seine heilenden Wasser und Moorkuren. Bereits 1684 linderte Kurfürst Friedrich Wilhelm sein Gichtleiden mit dem Freienwalder Nass und trug so dazu bei, dass Freienwalde alsbald zum ältesten Kurbad der Mark wurde. Von seiner Bedeutung zeugen...

  • Umland Ost
  • 14.01.22
  • 162× gelesen
Kultur
Die Weihnachtsmänner zu Besuch im Romy Schneider Museum

Eine Weihnachts Spb Genießer Tour
Die Weihnachtsmänner kamen nicht wie sonst einst mit dem Schlitten

Es ist so weit: Der Weihnachtsmann( männer) hat ( haben) sich erfolgreich auf den Heiligen Abend vorbereitet und hat sich sogar bereits auf seinen Weg zu den ersten Zielen gemacht. Die Weihnachtsmänner kamen nicht wie sonst einst mit dem Schlitten sondern mit einem Barkas. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit wird es auch im Spree-Neiße-Kreis weihnachtlich zugehen. Eine Weihnachts Spb Genießer Tour mit dem Barkas als Schlitten machten sie sich am Montag den 29.11.21 auf dem Weg. Als erster...

  • Grunewald
  • 30.11.21
  • 54× gelesen
Ausflugstipps
Die Glasowbachniederung entstand aus der Verlandung des Blankenfelder Sees.
5 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Ein Spaziergang auf dem Seegrund: Im Naturschutzgebiet Glasowbachniederung

Wo noch vor 70 Jahren der ehemalige Blankenfelder See eine durchgängige Wasserfläche bildete, durchziehen heute Erlenbruchwälder eine urige Niedermoorlandschaft. Eine Wanderung im Naturschutzgebiet Glasowbachniederung südlich von Berlin wird so zu einem ausgedehnten Spaziergang auf einstigem Seegrund. Inmitten der vertorften ehemaligen Schmelzwasserrinne eiszeitlicher Gletscher schlängeln sich der vom Selchower See kommende Glasowbach und der parallel laufende Zülowkanal in südliche Richtung...

  • Umland Süd
  • 11.11.21
  • 350× gelesen
Sport

In Erkner wird es sportlich
ERKNER IN BRANDENBURG ALS NEUE GASTGEBERSTADT FÜR EINEN IRONMAN

IRONMAN VERKÜNDET ERKNER IN BRANDENBURG ALS NEUE GASTGEBERSTADT FÜR EINEN IRONMAN 70.3 TRIATHLON. Das Premierenrennen findet am 11. September 2022 statt, die allgemeine Anmeldung für das Event öffnet am 2. November 2021 unter www.ironman.com/im703-erkner  - Das Rennen vergibt Qualifikationsplätze für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Lahti, Finnland 2023.  IRONMAN hat heute bekannt gegeben, dass der Triathlon in Erkner 2022 in die IRONMAN® 70.3® -Serie aufgenommen wird. Der IRONMAN 70.3...

  • Charlottenburg
  • 30.10.21
  • 155× gelesen
Ausflugstipps
Das einstige Zentralgebäude der FDJ-Jugendhochschule "Wilhelm Pieck" am Bogensee.
6 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Im Niemandsland: Auf historischer Spurensuche am Bogensee im brandenburgischen Barnim

Das Bild wirkt wie ein Symbol aus drei Zeitepochen: Vor der einstigen Villa des Propagandaministers Joseph Goebbels, unweit seines Blockhauses, das dieser nachweislich auch als Liebesnest nutzte, steht die Skulptur eines Liebespaars aus sozialistischer Zeit. Deren abgeschlagene Köpfe zeugen vom Vandalismus der Gegenwart und vom Wandel des Ortes zu einem „Lost Place“. Hier, mitten in der Idylle am Bogensee nordöstlich von Wandlitz, treffen die steinernen Zeugen des Nationalsozialismus auf die...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.10.21
  • 459× gelesen
  • 1
Ausflugstipps
Blick von den Püttbergen in Richtung Rahnsdorf.
5 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Flugsand über der Müggelspree: Von den Püttbergen nach Neu-Venedig

Unweit des Strandbads Müggelsee liegen versteckt und wenig bekannt zwei äußerst interessante Ausflugsziele Berlins – die Püttberge und Neu-Venedig. Eine Wanderung vom S-Bahnhof Wilhelmshagen führt mitten in eine spannende Landschaftsgeschichte, die gegen Ende der Eiszeit begann. Damals entstanden im Talboden des abgetauten Berliner Urstromtals durch Flugsand die Püttberge, ein Höhenzug, eine mächtige Düne von 68 Metern Höhe. Heute ist er von märkischen Kiefern bedeckt, es wachsen Silbergras,...

  • Umland Ost
  • 10.09.21
  • 277× gelesen
  • 2
Leute
Lo Graf von Blickensdorf
2 Bilder

Kultursommer mit Lesung und Torte
Der Tortengraf auf Schloss Klein Loitz - Künstlerisches Objekt im Schloss versteckt

Das Schloss Klein Loitzer Kultursommerprogramm mit verschiedenen Lesungen endet gestern mit Erfolg. Kultur mal anders. Der große grüne Saal wurde eigens für die Lesung umdekoriert und so entstand ein gemütlicher Kaffeeraum und natürlich durfte während der Lesung auch Kaffee getrunken werden und es gab ein Stück Torte dazu. Schließlich war auch einer der Titel der Bücher „Abnehmen mit Torte“. Wie wäre es mit Abnehmen mit Torte? Der Titel selbst klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch Lo Graf...

  • Grunewald
  • 05.09.21
  • 36× gelesen
Kultur

Längere Öffnungszeiten und mehr Angebote im Romy Schneider Museum
Hunger nach Kultur - Hoffnung auf bessere Zeiten

Kunstschaffende, Kulturanbietende, Maler, Musiker, Tänzer, Schauspieler, Galeristen, Kinos, Theater, Klubs und Museen, aber auch die hinter den Bühnen Beschäftigten: Sie alle leiden seit gut einem Jahr unter den Folgen der Corona-Pandemie. Kaum Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten, keine Zuschauer und dazu oft nur schleppend eingehende staatliche Überbrückungshilfen haben viele an den Rand des Ruins getrieben. In einer Zeit, wo der Mensch Kunst und Kultur als Ausgleich bitter nötig hat, stirbt...

  • Grunewald
  • 06.06.21
  • 53× gelesen
Kultur

Gedenken an an die Schauspielerin Im Romy Schneider Museum
Todestag der Ikone Romy Schneider

Am 29. Mai 1982 starb Romy Schneider mit nur 43 Jahren. Leidenschaft und Schicksalsschläge waren bestimmend für das Leben des deutschen Filmstars. Ihr Tod blieb bis heute ungeklärt. "Romy et David" steht auf dem Grabstein der kleinen französischen Ortschaft Boissy, rund 50 Kilometer von Paris entfernt. Begraben neben ihrem im Alter von 14 Jahren verunglückten Sohn liegt dort die Schauspielerin Romy Schneider, die am 29. Mai 1982 starb. Die Franzosen verehrten sie als „la Schneider“, die...

  • Grunewald
  • 29.05.21
  • 168× gelesen
Kultur
Aktion

Chance der Woche
Gewinnen Sie das Morgenpost-Magazin mit tollen Tipps

Die Berliner verbringen jetzt wieder mehr Zeit im Freien. Doch die Nachbarschaft ist abgeklappert. Wohin soll der nächste Ausflug gehen? Anregung findet man im Magazin der Berliner Morgenpost "Draußen in Berlin und Brandenburg". In Berlin und Brandenburg reihen sich kleine und große Attraktionen aneinander – und viele davon kennen selbst die Einheimischen noch nicht. Höchste Zeit für Entdeckungstouren in die Nachbarschaft – unter diesem Motto hat die Berliner Morgenpost im vergangenen Jahr...

  • Bezirk Neukölln
  • 13.04.21
  • 2.183× gelesen
  • 1
Kultur
Das Romy Schneider Museum in Klein Loitz
2 Bilder

Es geht um die Zukunft der Kultur in Deutschland!
Das Museum in Zeiten der Pandemie

Das Museum in Zeiten der Pandemie: es geht um die Zukunft der Kultur in Deutschland! Die Pandemie zwang die Museen in ganz Deutschland über mehrere Wochen zur Schließung. Nach ersten Lockerungen des Shutdowns durften die Museen in einzelnen Bundesländern unter Auflage strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen. Befinden wir uns damit auf dem Weg zurück zur musealen Normalität? Sicherlich nicht. Für das Romy Schneider Museum war es nur von kurzer Dauer da sie erst am 23.September ihre...

  • Grunewald
  • 10.02.21
  • 128× gelesen
Blaulicht

Landeskriminalamt sucht Eigentümer zu Baumaschinen

Die Polizei des Landes Brandenburg sucht Eigentümer zu mehr als 150 sichergestellten Baumaschinen. Dabei handelt es sich überwiegend um hochwertige Werkzeuge wie akkubetriebene Bohrmaschinen in kompletten Werkzeugkoffern und anders Profiequipment. Sichergestellt wurden die Baumaschinen bei Durchsuchungen des LKA Brandenburg im Dezember 2020 in Berlin. Viele dieser Maschinen konnten bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden, weisen aber Gebrauchsspuren auf, die durchaus individuell sein...

  • Charlottenburg
  • 02.02.21
  • 141× gelesen
Leute
2 Bilder

Wie wir als Museum und Verein durch die Corona-Krise kommen
Chancen aus der Krise nutzen

Eigentlich hatten wir etwas anderes vor, wir alle hatten etwas anderes geplant. Die aktuelle Pandemie stand dabei nicht auf unseren Plan. Hatten wir doch als Verein geplant das Romy Schneider Museum wirtschaftlich nach vorne zu bringen, planten Lesungen und verschiedene Events. Die kurzweilige Verbesserung war nur ein kleiner Mutmacher vor dem kompletten Aus für die nächsten Monate. Aber jetzt sind wir wieder mitten drin. Nach Wochen der Fernbeobachtung der Corona-Entwicklung steht nun wieder...

  • Grunewald
  • 28.12.20
  • 299× gelesen
Bildung

Eine Initiative des Vereins Romy Schneider Archiv e.V
Das StarCamp wird ins Leben gerufen

Für die meisten ist der Urlaub im Jahr 2020 ins Wasser gefallen. Der Drang zum Verreisen steigt enorm. Gerade für Kinder und Jugendliche sind Freizeitaktivitäten besonders wichtig. Das Starcamp hat sich unter der Leitung des Romy Schneider Archives neuformiert. Hauptanliegen des Starcamps ist, so viele Kinder und Jugendliche wie möglich für das Schauspiel zu begeistern. Einerseits um die Schauspieltechnik in ihr Leben zu bringen, andererseits um die Kinder und Jugendlichen zum Beruf Schauspiel...

  • Grunewald
  • 09.12.20
  • 67× gelesen
Leute
Pressefoto: Romy Schneider Museum
Ariane Rykov und Uwe Marcus Rykov

Kulturelles Leben in Kulturland Brandenburg
Keine Zeit für Stillstand in Krisenzeiten

Blickt man schon seit langer Zeit auf die Entwicklung der Immobilienpreise, sind es immer die Objekte in Metropolen, die besonders stark im Wert steigen. Das liegt zum einen an den Investoren, die in deutschen Großstädten hohe Renditechancen sehen, zum anderen aber auch daran, dass in den Städten gerade im Vergleich zum Umland oder Land mehr, beziehungsweise bessere Arbeitsplätze zu finden sind. Beziehungsweise kürzere Arbeitswege zu bestreiten sind. Diese Entwicklung spiegelt sich auch enorm...

  • Grunewald
  • 24.11.20
  • 211× gelesen
Verkehr

Semestertickets gelten weiter

Berlin. Die Kulanzregelung für das Semesterticket der Hochschulen in Berlin und Brandenburg wurde bis Ende Mai verlängert. Das heißt, Semestertickets, die zum 31. März abgelaufen sind, gelten weiterhin, wenn eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 im Original vorgelegt werden kann. Dies gilt auch für das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin. Studienanfänger, die noch kein Semesterticket haben, müssen die Immatrikulatonsbescheinigung plus ihren Personalausweis vorlegen....

  • Mitte
  • 27.04.20
  • 455× gelesen
Ausflugstipps

Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“

Berlin. Um der Großstadt zu entfliehen, bietet gerade jetzt das Fahrrad eine ganz besondere Möglichkeit. Der Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“ stellt die 23 schönsten Ziele in der Region um die Hauptstadt vor. Die abwechslungsreichen Ausflüge, weitgehend auf Wegen abseits des Autoverkehrs, führen zum Beispiel auf einer Schlössertour durchs Havelland, auf Fontanes Spuren zum Großen Stechlinsee oder auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald. Zu jeder Tour gibt es eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.20
  • 1.094× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wer einen genussvollen Einblick in die faszinierende Welt der Lebensmittel gewinnen möchte, wird in der Brandenburghalle nicht enttäuscht.

Neue Trends - neue Themen - neue Produkte
Die Brandenburghalle macht Appetit: Ein spannender Mix aus Information und Unterhaltung

Höher, schneller, weiter. Die Diskussionen zum Thema Lebensmittel werden immer lauter. Herkunft, Qualität, Produktionsform, Umweltschutz … Der Aspekt der Regionalität gewinnt bei Verbrauchern einen immer größeren Stellenwert. Auf der Internationalen Grünen Woche vom 17. bis 26. Januar 2020 haben die Besucher die einzigartige Möglichkeit, in der Brandenburghalle mit den Top-Akteuren der Branche ins Gespräch zu kommen. Wer einen genussvollen Einblick in die faszinierende Welt der Lebensmittel...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 218× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Axel Vogel, Minister, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
5 Bilder

Lassen Sie es sich schmecken:
Entdecken Sie Trends und visionäre Konzepte

85. Internationale Grüne Woche: Willkommen in der Brandenburghalle 21a – freuen Sie sich auf viele Höhepunkte und interessante Kontakte! Liebe Besucherinnen und Besucher der Brandenburghalle, im 30. Jahr seiner Wiedergründung begrüßt Sie das Land Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche am an-gestammten Platz, aber in einem neuen Ambiente. Wir sind gespannt, wie die Neugestaltung der Brandenburghalle auf Sie wirken wird – und natürlich hoffen wir, dass die neue 21a Sie begeistert. Die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.01.20
  • 131× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Das pro agro-Jahresthema 2019
2 Bilder

Kreative Produktideen und Brandenburger Vielfalt
pro agro e.V.: Engagement für regionale Produkte aus Brandenburg, deren Vermarktung und Wertschätzung

„Seit über 25 Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit den Brandenburger Gastronomen, Handwerkern und Produzenten die Regionen Brandenburgs zu stärken und Menschen für unsere Regionen zu begeistern.“ Kai Rückewold versteht es, mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen den Blick der Berliner und Brandenburger auf die kreativen Produktideen des Landes zu richten. „Höchster Genuss entsteht, wenn sich regionale Produktion, Erfahrung und erstklassiges Handwerk verbinden“, findet...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.01.20
  • 206× gelesen
Kultur
4 Bilder

Interview mit Uwe Marcus und Ariane Rykov über das Museum
Der lange Weg zu einem Romy Schneider Museum

Zwei Jahre hat es nun gedauert von der Idee bis zur Realisierung eines Romy Schneider Museums. Das Romy Schneider Archiv in seiner ursprünglichen Form gibt es seit ca. 2 Jahren nicht mehr wie in Hamburg erklärte die ehemalige Mitbesitzerin des Romy Schneider Archivs, Ariane Rykov. Seit Anfang 2018 übernahmen Ariane Rykov und Uwe Marcus Magnus Rykov das ehemalige Archiv und gründeten das neue Romy Schneider Archiv in Berlin. Die neuen Inhaber gründeten zusammen mit fünf anderen Personen einen...

  • Grunewald
  • 08.09.19
  • 1.604× gelesen
Ausflugstipps
Die Bockwindmühle in Marzahn ist ein komplett eingerichteter und funktionsfähiger Neubau von 1994.
3 Bilder

Es klappert die Mühle … Unser Ausflugstipp zum 25. Mühlentag am 21. Mai!

Es sind Zeugen jahrtausendealter Technikgeschichte: Mühlen sind die faszinierenden Hauptdarsteller des 25. Mühlentags 2018. Am Pfingstmontag, den 21. Mai öffnen bundesweit über tausend ihre Türen für interessierte Besucher. Dann lässt sich direkt vor Ort im Mehlstaub unter dicken Holzbalken die Technik knarrender Zahnradantriebe und die Kraft der gewaltigen Mühlsteine bewundern. Und man ahnt, welch Mühen und Aufwand weit vor der industriellen Massenproduktion doch so ein frisch gebackenes Brot...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.04.18
  • 1.585× gelesen
Ausflugstipps
Seit der Sanierung 2016 erstrahlt die Fassade von Schloss Babelsberg im alten Glanz.
6 Bilder

Komponierte Landschaft: Spaziergang durch den Schlosspark Babelsberg

Das Schloss Babelsberg hat viele faszinierende Gesichter. Eines der schönsten zeigt sich aus nördlicher Blickrichtung von der Glienicker Brücke über die Havel. Das Gegenlicht legt einen märchenhaften Zauber auf das in romantischem Mittelalterstil gehaltene preußische Sommerschloss und lässt die jüngere Vergangenheit des Ortes leicht vergessen. Denn wo heute Spaziergänger flanieren und Ausflugsdampfer kreuzen, trennte noch vor drei Jahrzehnten ein eiserner Vorhang beide deutschen Staaten,...

  • Umland West
  • 04.04.18
  • 1.609× gelesen
Ausflugstipps
Kloster Zinna wurde um 1170 von Erzbischof Wichmann von Seeburg gestiftet.
2 Bilder

Zu Gast beim „Klosterbruder“: Entspannte Einkehr im Kloster Zinna

In den Wintermonaten herrscht Ruhe in den altehrwürdigen Klostermauern. Damit bietet das Kloster Zinna seinen Besuchern wieder einen Teil dessen, wofür es um 1170 vom Magdeburger Erzbischof Wichmann von Seeburg gestiftet wurde: Stille und Einkehr. Es waren Zisterzienser, die „weißen Mönche“, die dem Kloster spirituelles Leben einhauchten und es als christlichen Vorposten im slawischen Siedlungsgebiet östlich der Elbe etablierten. Zu seiner Blütezeit im 15. Jahrhundert zählten zum Besitz über...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.03.18
  • 1.310× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.