Alles zum Thema Brandenburg

Beiträge zum Thema Brandenburg

Wirtschaft
Buntes Markttreiben erwartet die Besucher des Frühlingsfestes auf der Domäne Dahlem.
3 Bilder

Frühlingsfest mit Brandenburger Landgenuss
Die Domäne Dahlem eröffnet die Marktsaison

Egal, wie das Wetter wird – auf der Domäne Dahlem startet am Wochenende, 23. und 24. März die Marktsaison. Eröffnet wird sie mit dem traditionellen Frühlingsfest. Gemeinsam mit dem Verein pro agro präsentiert die Domäne den „Brandenburger Landgenuss“. Es gibt unter anderem Wildfleisch vom Gut Hirschaue, Bio-Soljanka aus Gömnigk, Räucherfisch aus Brieskow-Finkenheerd, Käse aus der Uckermark und Wildfruchtaufstriche aus Schwielowsee. Osterdekoration, Holzspielzeug, Schmuck, Gefilztes,...

  • Dahlem
  • 16.03.19
  • 340× gelesen
Ausflugstipps
Sein heutiges Aussehen erhielt das Jagdschloss 1836 unter König Friedrich Wilhelm III.
4 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Wo die Mächtigen auf die Pirsch gingen: Ausstellung „Jagd und Macht“ im Jagdschloss Schorfheide

Sie ist Teil des UNESCO-geschützten Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin und war über Jahrhunderte das Jagdrevier der Mächtigen: die Schorfheide. Wer mehr über das heutige Biossphärenreservat und seine Anziehungskraft auf Könige, Kaiser, NS-Größen, oder DDR-Politbürofunktionäre erfahren will, der sollte ein Ausflug zum Jagdschloss Schorfheide in Groß Schönebeck unternehmen. Der Bau, auf Veranlassung des Großen Kurfürsten um 1660 auf den Grundmauern einer zerstörten Burg begonnen, erhielt...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.01.19
  • 59× gelesen
Kultur

Auf dem Jakobsweg
Wanderung der Volkshochschule zum neuen Jahr

Zu einer Wanderung von Potsdam nach Ferch lädt am ersten Sonntag des neuen Jahres die Lichtenberger Volkshochschule ein. Dabei handelt es sich nicht um irgendeine Strecke – sondern um den Jakobsweg. Fast 1200 Kilometer Jakobswege ziehen sich durch das Land Brandenburg. Darauf sind viele Pilger unterwegs, auch wenn das eigentliche Ziel der Reise weit entfernt liegt. Es ist das Heiligtum von Jakobus dem Älteren in Santiago de Compostela in Spanien. Wer sich für dieses Thema interessiert,...

  • Lichtenberg
  • 26.12.18
  • 16× gelesen
Ausflugstipps
Die Frankfurter Marienkirche lädt am zweiten und dritten Dezemberwochenende zum Adventsmarkt.
2 Bilder

Unser Ausflugstipp
Advent, Advent… Zu den Weihnachtsmärkten in Frankfurt (Oder)

Die Kulisse für das vorweihnachtliche Fest ist wahrhaft beeindruckend: St. Marien in Frankfurt (Oder), die größte Hallenkirche norddeutscher Backsteingotik, wird am zweiten und dritten Adventswochenende zur Bühne für einen besonderen Adventsmarkt. Die Ursprünge der Marienkirche können auf das Jahr 1253 zurückdatiert werden. Mit 77 Metern Länge, 45 Metern Breite und einer Bauzeit von rund 250 Jahren zählt die Kirche nicht nur in Brandenburg zu den Sakralbauten der Superlative – und ist...

  • Umland Ost
  • 22.11.18
  • 81× gelesen
Ausflugstipps
Zwei der sieben Stadtmauertürme von Jüterbog stehen am Heilig-Geist-Platz.
3 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Im "märkischen Mantua": Ein Streifzug durch Jüterbog, Hauptstadt des Flämings

Die Hauptstadt des Flämings besitzt eine unverwechselbare Silhouette. Schon von weitem grüßt Jüterbog die Besucher mit den fast 70 Metern hohen ganz unterschiedlich gestalteten Türmen der Kirche St. Nikolai. Der größte Sakralbau der Region ist dabei nur eins von vielen bemerkenswerten Bauwerken der Stadt, die den Besucher beim Spaziergang durch die Gassen schnell auf eine Zeitreise ins Mittelalter entführt. Gleich drei Klöster, nämlich Zinna, das Mönchenkloster und das Liebfrauenkloster...

  • Umland Süd
  • 30.10.18
  • 57× gelesen
Sport
Die 1. Herrenmannschaft des SV Schmöckwitz-Eichwalde spielt in der Berliner Bezirksliga.
3 Bilder

SV Schmöckwitz-Eichwalde setzt auf ganz jungen Nachwuchs – aber nicht nur
Kicker schon ab drei Jahre willkommen

von Ralf Drescher Wer zum Berliner Fußballverein SV Schmöckwitz-Eichwalde fahren möchte, muss eine Ländergrenze überqueren. Die Zufahrt ist nur über die brandenburgische Gemeinde Eichwalde möglich. Gegründet wurde der Verein schon im Jahr 1953 von Mitarbeitern des Schmöckwitzer Reifenwerks. Die arbeiteten zwar am Adlergestell im damaligen Bezirk Köpenick, wohnten aber auch im nahen Brandenburg. Der Fußballplatz selbst befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Brandenburg auf Berliner...

  • Schmöckwitz
  • 12.10.18
  • 83× gelesen
Ausflugstipps
Die "Lady Agnes" war ein Geschenk der Fluggesellschaft Interflug an die Gemeinde Stölln.
2 Bilder

Unser Ausflugstipp
Eine Feier zu Ehren der Lady: Zum 29. Landungsfest an den Gollenberg

Das große Fest startet in diesem Jahr am Sonnabend, 27. Oktober, traditionsgemäß genau um 13.03 Uhr. Das war die Uhrzeit, als am 23. Oktober 1989 die Iljuschin 62 „Lady Agnes“ auf der Piste am Gollenberg aufsetzte. Die Aktion, die Kapitän Heinz-Dieter Kallbach und seine Crew mit Bravour meisterten, war ein Spektakel, das seinesgleichen suchte. Zeitzeugen berichteten, dass die Interflug-Maschine knapp über die Bäume glitt, auf der nur 900 Meter langen Rasenbahn aufsetzte und in einer dichten...

  • Umland West
  • 05.10.18
  • 197× gelesen
Ausflugstipps
5 Bilder

Jugendstilhäuser verleihen Nauen neuen Glanz
"Die Welt kennt Nauen - Nauen kennt die Welt"

Havelland. Für Funk- oder Radiotechniker ist Nauen, die beschauliche Kleinstadt im Landkreis Havelland im Land Brandenburg der Nabel der Welt. Bereits 1906 wurde eine Großfunkstelle für drahtlose Telegraphie in Betrieb genommen, um den Kontakt zu den deutschen Kolonien in Afrika und Asien aufrecht zu erhalten. Die Tragmasten, die bis zu 260 Meter hoch waren, gehörten zu den höchsten Bauwerken Europas. Nauen wurde durch diese Anlagen weltbekannt, was ihr auch den Beinamen „Funkstadt“...

  • Lichtenrade
  • 24.09.18
  • 126× gelesen
Verkehr
Schloss Königs Wusterhausen wurde durch das preußische Tabackkollegium bekannt.
4 Bilder

Der Geburtsort des Rundfunks
Beim Nachbarn Königs Wusterhausen

Seit 2007 gehört Königs Wusterhausen zu den unmittelbaren Nachbarn von Treptow-Köpenick. Die Gemeindegrenze liegt an der Wernsdorfer Straße kurz hinter Schmöckwitz. Neben der Geschichte als Residenzstadt seit der Zeit des Soldatenkönigs hat die 37 000-Einwohnergemeinde auch eine moderne Vergangenheit. Das Wappen zeigt die Anlagen des ersten deutschen Rundfunksenders. Die Reichspost strahlte hier am 22. Dezember 1920 ein Weihnachtskonzert aus, dass als erste deutsche Rundfunksendung gilt. Vor...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.09.18
  • 319× gelesen
Politik
Dilek Kolat (Mitte) und Diana Golze (rechts neben ihr) beim Rundgang durch das St.-Joseph-Krankenhaus.
2 Bilder

Senatorin Dilek Kolat und Ministerin Diana Golze auf Stippvisite im St.-Joseph-Krankenhaus

Im Rahmen der gemeinsamen Krankenhausplanung von Berlin und Brandenburg besuchen Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze und Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat gemeinsam Kliniken. Am 5. Juli waren sie im Tempelhofer St.-Joseph-Krankenhaus zu Gast. Bei dem Termin ließen sie sich die Abläufe der Intensivstation, der Neonatologie (Behandlung kranker Früh- und Neugeborener) sowie der Geburtshilfe erklären. Das ist die geburtenstärkste Einzelklinik Deutschlands. Darüber hinaus stellt...

  • Tempelhof
  • 10.07.18
  • 107× gelesen
Blaulicht

Stoppelfeld brannte in Pankow
Stoppelfeld brannte in Pankow

[Pankow][Stadtrandsiedlung Malchow] Am Mittwoch, den 27.06.2018, geriet durch Mäh arbeiten, ein gerade abgeerntetes Getreidefeld, in Brand. Auf einer Fläche von ca. 10.000 m² brannte das Stopppelfeld in der Stadtrandsiedlung Malchow. Durch das schnelle eintreffen der Brandenburger Feuerwehr und das Helfen der Bauern, die vor Ort waren, konnte eine noch größere Ausbreitung verhindert werden. Es war auch ein supe Zusammenspiel zwischen der Brandenburger und der Berliner Feuerwehr.

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 30.06.18
  • 72× gelesen
Ausflugstipps
Der Gorinsee ist ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Berlins.

Unser Ausflugstipp
Entlang der „Steine ohne Grenzen“: Radtour von der Panke zum Gorinsee

Sie ist ein eher unscheinbares Flüsschen – die Panke hat einem ganzen Bezirk seinen Namen gegeben und ist Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche Radtour in Richtung Barnim. Das Ziel: der Gorinsee kurz hinter dem nördlichen Berliner Stadtrand. Im Park des geschichtsträchtigen Schlosses Schönhausen, erbaut 1664, führt ein Wander- und Radweg entlang der Panke zunächst in östlicher, später in nördlicher Richtung zu den Blankenburger Karpfenteichen. Kurz danach lässt sich auf einer Rad- und...

  • Umland Nord
  • 09.05.18
  • 151× gelesen
Ausflugstipps
Die Bockwindmühle in Marzahn ist ein komplett eingerichteter und funktionsfähiger Neubau von 1994.
3 Bilder

Es klappert die Mühle … Unser Ausflugstipp zum 25. Mühlentag am 21. Mai!

Es sind Zeugen jahrtausendealter Technikgeschichte: Mühlen sind die faszinierenden Hauptdarsteller des 25. Mühlentags 2018. Am Pfingstmontag, den 21. Mai öffnen bundesweit über tausend ihre Türen für interessierte Besucher. Dann lässt sich direkt vor Ort im Mehlstaub unter dicken Holzbalken die Technik knarrender Zahnradantriebe und die Kraft der gewaltigen Mühlsteine bewundern. Und man ahnt, welch Mühen und Aufwand weit vor der industriellen Massenproduktion doch so ein frisch gebackenes...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.04.18
  • 677× gelesen
Sonstiges
Bürgermeister Ralf Steinbrück im Rathaus.
7 Bilder

Schöneiche setzt auf behutsames Wachstum

Die Gemeinde Schöneiche grenzt direkt an Friedrichshagen und Rahnsdorf. Wobei Gemeinde fast eine Untertreibung ist. Mit 12 750 Einwohnern ist der Ort größer als viele brandenburgischen Kleinstädte. Im Wendejahr 1990 gab es 8200 Einwohner. „Wir sind nicht so stark gewachsen wie beispielsweise Schönefeld. Wir wachsen langsamer, und die Infrastruktur wie Schulen und Kitas wächst mit“, erklärt Bürgermeister Ralf Steinbrück. Der Sozialdemokrat, von Hause aus Stadt- und Regionalplaner, sitzt seit...

  • Köpenick
  • 25.04.18
  • 224× gelesen
Verkehr
Dicht und dicht stehen die Autos auf dem P+R-Parkplatz in der Reißeckstraße. Wie viele Plätze hier wegfallen, ist noch nicht klar.
6 Bilder

P+R-Parkplätze an Bahnhöfen verschwinden

Das Ziel von Park-and-Ride-Stellplätzen ist schnell erklärt. Am Stadtrand in Bahnhofnähe sollen Autofahrer ihren Pkw abstellen und auf den ÖPNV umsteigen. Die vielbefahreren Straßen im Zentrum werden entlastet. In Tempelhof-Schöneberg könnte sich jedoch ein Problem entwickeln. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz pendeln täglich rund 186 000 Berufstätige nach Berlin (Stand 2012). Wichtige Verkehrsadern sind dabei im Süden die B96 und die B101, um beispielsweise über...

  • Lichtenrade
  • 25.04.18
  • 1.144× gelesen
Ausflugstipps
Albert Einstein verbrachte von 1929 bis 1932 viel Zeit in seinem Caputher Sommerhaus.

Unser Ausflugstipp
„Geniale“ Sommerfrische: Ein Besuch im Einsteinhaus am Havelwasser in Caputh

Etwa sechs Kilometer südlich von Potsdam, in eher schmuckloser Holzbauweise errichtet, liegt es idyllisch zwischen zwei Havelseen: das ehemalige Sommerhaus von Albert Einstein in Caputh. Als „eine Pleite, aber eine sehr schöne“ beschrieb der Physiker Albert Einstein selbst sein Domizil, in das er im November 1929 einzog. Dabei war es ursprünglich als Geschenk der Stadt Berlin zu Einsteins 50. Geburtstag ausgelobt. Die generöse Offerte relativierte sich allerdings später durch Probleme bei...

  • Umland West
  • 19.04.18
  • 30× gelesen
Ausflugstipps
Seit der Sanierung 2016 erstrahlt die Fassade von Schloss Babelsberg im alten Glanz.
6 Bilder

Komponierte Landschaft: Spaziergang durch den Schlosspark Babelsberg

Das Schloss Babelsberg hat viele faszinierende Gesichter. Eines der schönsten zeigt sich aus nördlicher Blickrichtung von der Glienicker Brücke über die Havel. Das Gegenlicht legt einen märchenhaften Zauber auf das in romantischem Mittelalterstil gehaltene preußische Sommerschloss und lässt die jüngere Vergangenheit des Ortes leicht vergessen. Denn wo heute Spaziergänger flanieren und Ausflugsdampfer kreuzen, trennte noch vor drei Jahrzehnten ein eiserner Vorhang beide deutschen Staaten,...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.04.18
  • 777× gelesen
Ausflugstipps
Kloster Zinna wurde um 1170 von Erzbischof Wichmann von Seeburg gestiftet.
2 Bilder

Zu Gast beim „Klosterbruder“: Entspannte Einkehr im Kloster Zinna

In den Wintermonaten herrscht Ruhe in den altehrwürdigen Klostermauern. Damit bietet das Kloster Zinna seinen Besuchern wieder einen Teil dessen, wofür es um 1170 vom Magdeburger Erzbischof Wichmann von Seeburg gestiftet wurde: Stille und Einkehr. Es waren Zisterzienser, die „weißen Mönche“, die dem Kloster spirituelles Leben einhauchten und es als christlichen Vorposten im slawischen Siedlungsgebiet östlich der Elbe etablierten. Zu seiner Blütezeit im 15. Jahrhundert zählten zum Besitz über...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.03.18
  • 475× gelesen
Ausflugstipps
Illuminationen tauchen den Marktplatz von Luckau in ein spektakuläres Licht.
3 Bilder

Wo der Winter Farbe bekommt: Luckau erstrahlt in buntem Licht vom 2. bis 4. März

Zum meteorologischen Frühlingsanfang ist vielerorts gefühlt die dunkle Jahreszeit noch längst nicht vorbei. Nicht so in Luckau – denn hier verwandeln Lichtilluminationen den kleinen Ort in der Niederlausitz in eine bunte Zauberwelt und lassen den Winter vergessen. „Luckau leuchtet“ heißt das Ereignis, das vom 2. bis 4. März überall im Stadtgebiet Objekten und Gebäuden mit farbigem Licht und Projektionen neuen Glanz verleiht. Sobald die Dämmerung beginnt, schafft ein Spiel aus Licht und...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.02.18
  • 507× gelesen
Ausflugstipps
Die Mikojan-Gurewitsch 21, kurz MiG-21, ist ein echter Hingucker im Luftfahrtmuseum Finowfurt.
4 Bilder

Mit Düsenjets auf Tuchfühlung: Finowfurt – Zeitreise in die Luftfahrtgeschichte

Für die Flugzeuge vor und in den Hangars ist die Zeit längst stehengeblieben. Und so wartet auf die Besucher des Luftfahrtmuseums Finowfurt eine spannende Zeitreise in die Geschichte der Aeronautik. Die gibt es auf dem 23 Hektar großen Staffelbereich des ehemaligen sowjetischen Militärflugplatzes richtig zum Anfassen. Denn die ehrenamtlichen Mitglieder des Trägervereins des Museums, zumeist flugbegeisterte Amateure oder auch interessierte Fachleute, legen Wert auf die direkte Präsentation...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.02.18
  • 1.096× gelesen
  •  1
Ausflugstipps

Buchtipp: Tourenplaner "Ganz Brandenburg – Ausflüge in die Mark"

Pünktlich zum Beginn der Ausflugssaison ist der aktualisierte Tourenplaner "Ganz Brandenburg – Ausflüge in die Mark" erschienen. Der Ausflugsführer präsentiert auf 216 Seiten abwechslungsreiche Ziele. In 76 detailliert beschriebenen Touren werden Radfahrer ebenso angesprochen wie Wanderer, Badefans und Kulturinteressierte. Beginn und Ende aller Touren liegen jeweils an Bahnhöfen. Neben Ausflugsklassikern wie das Havelland oder den Spreewald haben die Autoren auch weniger bekannte Ziele...

  • Charlottenburg
  • 16.02.18
  • 155× gelesen
Ausflugstipps
Im Zeughaus der Festung ist eine Ausstellung zum Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe untergebracht.
5 Bilder

Bollwerk an der Elbe: Auf Entdeckungstour in der Festung Dömitz

Trutzig erheben sich die Bastionsmauern aus roten Klinkersteinen über den grünen Uferwiesen der Elbe. Die Festung Dömitz ist Norddeutschlands einzige vollständig erhaltene Wehranlage der Renaissance und heute ein Ort spannender Entdeckungs-touren. Die beginnen normalerweise am Eingangsportal, wo eine lateinische Inschrift auf den Erbauer verweist: „Johann Albrecht Herzog von Mecklenburg. Für sich und die seinen erbaut 1565“. Um die Südwestgrenze seines Reiches gegen das Kurfürstentum...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.01.18
  • 410× gelesen
Ausflugstipps
In der Nebensaison herrscht eine wohltuende Stille über den Spreewälder Fließen.
4 Bilder

Stille über den Fließen: Ein Besuch im winterlichen Lübbenau

Die Ruhe in den Altstadtgassen wirkt wohltuend, besonders auf gestresste Hauptstädter. Der große Spreewaldhafen liegt jetzt fast verwaist, nur einige Cafés und Restaurants laden zum Aufwärmen ein. Wer Lübbenau im Winter besucht, kann ganz besondere Momente erleben. Denn jetzt hält die Natur ihren Atem an und über den Fließen herrscht himmlische Stille. Vereinzelt starten geführte Paddeltouren und Winterkahnfahrten in den Spreewald. Dick eingemummelt, bei Glühwein oder Flammkuchen gleitet man...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.01.18
  • 584× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
Das Viertel rund um die Nikolaikirche in Potsdam leuchtet am 20. Januar in bunten Farben.
2 Bilder

„Unterwegs im Licht“ - Spaziergang durchs illuminierte Potsdam

Ein Lichterfest der ganz besonderen Art erwartet Potsdambesucher am 20. Januar. „Unterwegs im Licht“ ist der Auftakt zum 1025-jährigen Stadtjubiläum und verwandelt das Zentrum rund um die Nikolaikirche und den Alten Markt an diesem Tag in eine faszinierende Lichtkunst-Kulisse. Unter dem Titel „Tausend Jahre und ein Vierteljahrhundert“ präsentieren von 10 bis 22 Uhr zahlreiche kulturelle und wissenschaftlichen Institutionen sowie Unternehmen und Vereine Geschichte und Geschichten der...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.01.18
  • 621× gelesen