Brandstiftung

Beiträge zum Thema Brandstiftung

Blaulicht

Feuerteufel festgenommen

Am Dienstag gab es ein Feuer in den DRK-Kliniken an der Salvador-Allende-Straße in Köpenick. Verantwortlich dafür war ein 25-Jähriger. Gegen 12.45 Uhr löste ein Brandmelder des Krankenhauses Alarm aus. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten Mitarbeiter der betroffenen Station jedoch den Brand von einem Müll- und einem Wäschesack löschen. Bei  weiteren Ermittlungen konnten Polizisten einen 25-Jährigen festnehmen,  die in einer Vernehmung weitere fünf Brandlegungen in diesem Krankenhaus in...

  • Köpenick
  • 12.08.20
  • 173× gelesen
Blaulicht

Fahrzeug brennt gleich zweimal

Köpenick. Vermutlich durch Brandstiftung ist ein Kleintransporter Fiat Doblo am Stellingdamm in Flammen aufgegangen. Ein Zeuge hatte am 20. Juni gegen 2 Uhr Flammen gesehen und die Feuerwehr gerufen. Die löschte die Flammen, ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge konnte verhindert werden. Das gleiche Fahrzeug hatte bereits am Vortag gebrannt, auch da hatte eine Passantin gegen 2.15 Uhr Feuerwehr und Polizei gerufen. Jetzt ermittelt das Landeskriminalamt. RD

  • Köpenick
  • 19.06.19
  • 133× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an zwei Autos

Köpenick. In der Nacht zum 10. April musste die Feuerwehr zwei Brände an Fahrzeugen bekämpfen. Gegen 21.45 Uhr hatte ein Passant Feuer an einem VW-Transporter entdeckt. Dort brannte auf der Ladefläche Gerümpel, welches nach einer Kellerräumung entsorgt werden sollte. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht, am Pkw entstand Sachschaden. Ebenfalls zum Schlauch greifen mussten die Einsatzkräfte gegen 23 Uhr an der Gosener Landstraße im Ortsteil Müggelheim. Hier brannte ein BMW, der fast...

  • Köpenick
  • 11.04.17
  • 57× gelesen
Blaulicht

Polizei schnappt Brandstifter

Köpenick. Der Polizei ist es gelungen, einen mutmaßlichen Brandstifter festzunehmen. Eine Anwohnerin hatte am 15. August gegen 1.45 Uhr bemerkt, dass ihr auf einem Mieterparkplatz abgestellter Pkw in Flammen stand. Das Auto brannte komplett aus. Alarmierte Polizeibeamte stellten bei der Absuche des Tatorts einen Verdächtigen. Eine politische Motivation für die Brandstiftung schließt die Polizei aus. RD

  • Köpenick
  • 17.08.16
  • 32× gelesen
Blaulicht
Die Brandermittler des Landeskriminalamts heben die Wracks zur Spurensuche an.
4 Bilder

Brandanschlag auf Ordnungsamt: Sieben Dienstfahrzeuge ausgebrannt

Köpenick. Als die Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamts am 18. Juli ihre Dienstfahrzeuge besteigen wollten, fanden sie nur noch einen Parkplatz voller Schrott vor. Brandstifter hatten in der Nacht zuvor fast den gesamten Wagenpark angesteckt. Gegen 1.10 Uhr hatten Anwohner, die in Sichtweite der Dienstgebäude des Ordnungsamts an der Salvador-Allende-Straße wohnen, Knallgeräusche gehört und Flammen entdeckt. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen schon meterhoch in den Himmel....

  • Müggelheim
  • 18.07.16
  • 366× gelesen
Blaulicht

Drei Autos in Brand gesteckt

Köpenick. In der Mentzelstraße wurden am Morgen des 3. November drei Autos ein Raub der Flammen. Gegen 3.30 Uhr hatten Anwohner einen lauten Knall gehört und wenig später Flammen an einem VW gesehen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das gesamte Fahrzeug bereits in Flammen. Durch das Feuer wurde auch ein daneben geparkter Skoda zerstört und ein weiterer Skoda durch die Hitzeeinwirkung leicht beschädigt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen...

  • Köpenick
  • 04.11.15
  • 65× gelesen
Verkehr

Zwei Autos brennen ab

Niederschöneweide. Eine Anwohnerin hat am 11. Juni dafür gesort, dass ein Brand schnell gelöscht werden konnte. Kurz vor 2 Uhr hatte die Frau in der Köllnischen Straße einen lauten Knall gehört. Als sie vor das Haus ging, sah sie ein in Flammen stehendes, geparktes Auto am Straßenrand. Noch vior Eintreffen der Feuerwehr griff der Brand von dem Chevrolet Blazer auf einen daneben geparkten Suzuki über. Beide Autos wurden von den alarmierten Einsatzkräften gelöscht. Durch die starke...

  • Niederschöneweide
  • 13.06.15
  • 151× gelesen
Blaulicht

Verlagerung rechter Vorfälle von Schöneweide nach Köpenick und Adlershof

Treptow-Köpenick. Der Bezirk hat seit Jahren eine offene rechte Szene und mit der NPD-Bundeszentrale den Stammsitz der größten rechtsextremen Partei. Das Register Treptow-Köpenick dokumentiert schon länger eine Zunahme rechts motivierter Vorfälle. 2014 gab es 231 aufgezeichnete Vorfälle mit einem rechtsextremistischen Hintergrund (Vorjahr 214). Dabei ist noch nicht klar, ob es wirklich mehr Vorfälle gab, oder ob die Bereitschaft, Hetzaufkleber, Pöbeleien oder Angriffe auf Nazigegner zu melden,...

  • Köpenick
  • 27.05.15
  • 1.360× gelesen
Soziales

Senatsverwaltung für Inneres legt Zahlen für 2013 vor

Treptow-Köpenick. 282 Straftaten mit politischem Hintergrund gab es im vergangenen Jahr im Bezirk. Das teilte die Senatsverwaltung für Inneres auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Philipp Wohlfeil jetzt mit.Der Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung hatte Anfang Juli gefragt, wie viele Straftaten 2013 im Bezirk politisch motivierter Kriminalität zuzuordnen waren und wie viele Verdächtige ermittelt wurden. Von den 282 Delikten entfielen 137 auf rechtsgerichtete...

  • Köpenick
  • 07.08.14
  • 36× gelesen
Sonstiges

Recht zündelten am Flüchtlingsheim

Köpenick. Zwei junge Rechtsextremisten müssen sich jetzt wegen versuchter schwerer Brandstiftung verantworten.Die 20 und 21 Jahre alten Männer hatten am 29. April kurz vor 23 Uhr einen Notausgang des Flüchtlingsheims in der Salvador-Allende-Straße mit einer brennbaren Flüssigkeit besprüht und Feuer gelegt. Zum Glück erloschen die Flammen von selbst, Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Heimbewohner hatte die Brandstifter bemerkt und einen Wachmann informiert. Der rief sofort die Polizei. Da die...

  • Köpenick
  • 30.04.14
  • 42× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.