Anzeige

Alles zum Thema Deutscher Gewerkschaftsbund

Beiträge zum Thema Deutscher Gewerkschaftsbund

Bauen

Jetzt geht es los

Schöneberg. Die Pläne des Deutschen Gewerkschaftsbundes für den Neubau seiner Zentrale auf dem Gelände des Berliner Gewerkschaftshauses an der Kleist- und Keithstraße sind längst bekanntgemacht. Aber jetzt geht es wirklich los. Am 7. Mai wurde der mächtige Abrissbagger angeliefert.

  • Schöneberg
  • 09.05.18
  • 58× gelesen
Bauen
Viel Glas an der Fassade hat der Entwurf des Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst. Foto: Ortner & Ortner
2 Bilder

DGB präsentiert Pläne für Neubau des Schöneberger Gewerkschaftshauses

Schöneberg. Der Deutsche Gewerkschaftsbund wird Bauherr. Auf dem eigenen Grundstück der Gewerkschafter in Schöneberg entsteht eine neue Zentrale. An der Ecke Kleist- und Keithstraße soll ab Sommer 2018 für annähernd 80 Millionen Euro ein offenes, lichtdurchflutetes, filigranes Gebäudeensemble entstehen: sechsgeschossig die Riegelbauten an Kleist- und Keithstraße, 14-geschossig das Hochhaus. Nach dem Entwurf des Architekturbüros „Ortner & Ortner Baukunst“, Sieger eines Gutachterwettbewerbs,...

  • Schöneberg
  • 10.07.17
  • 735× gelesen
Bauen
In die Jahre gekommen: das Gewerkschaftshaus in Schöneberg.
2 Bilder

DGB-Zentrale zieht nach Schöneberg

Schöneberg. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) reißt sein Gewerkschaftshaus an der Kleiststraße ab und baut an derselben Stelle seine neue Zentrale. Das Schöneberger Gewerkschaftshaus wurde nach dem Mauerbau errichtet. Das Gebäude ist in die Jahre gekommen. Größer und höher soll der Neubau werden. Über das Bauprojekt will der DGB, bisher Mieter in einem Bürogebäude am Hackeschen Markt, demnächst genauer informieren. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) sagt, der Abriss des alten...

  • Schöneberg
  • 22.06.17
  • 403× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Gesellschaftskritik beim Gottesdienst: Das Krankwerden und Sterben als Folge von Überarbeitung war Gegenstand einer Predigt.
3 Bilder

Wenn Arbeit umbringt: Gedächtniskirche und Gewerkschaften gedachten der Toten

Charlottenburg. Optimierung, steigender Druck, Angst um den Job: Solche Phänomene stellten Geistliche und Gewerkschaften jetzt bei einem Gottesdienst in direkten Zusammenhang mit Todesfällen. Doch die Einsicht lautet: Stress muss gar nicht schädlich sein. Eine Kerze für die Gestorbenen. Soweit nichts ungewöhnliches. Ein Licht für die Toten am Arbeitsplatz? Keine ganz alltägliche Andacht. Im Grunde war der Gottesdienst am Workers Memorial Day ein gutes Stück Gesellschaftskritik, galt er doch...

  • Charlottenburg
  • 09.05.16
  • 71× gelesen
Bauen

Es fehlen Wohnungen: Bausenator will Bundesmittel umgehend in Neubau investieren

Berlin. Die Hauptstadt wächst, aber es mangelt an erschwinglichem Wohnraum. Sozialverbände und Gewerkschaften drängen deshalb auf mehr sozialen Wohnungsbau. 85 Prozent aller Berliner wohnen zur Miete, doch der Markt für preisgünstige Mietwohnungen hat sich in den letzten fünf Jahren rapide verschlechtert. Das Angebot komme dem Bevölkerungswachstum von mehr als 190.000 Personen seit 2010 nicht hinterher, heißt es im Positionspapier des 6. Berliner Sozialgipfels. Das Bündnis aus Verbänden und...

  • Zehlendorf
  • 22.09.15
  • 782× gelesen
  • 3
Leute
Ernst Adolph (Mitte) mit dem Spandauer DGB-Vorsitzenden Christian Fromm (links) und seinem Stellvertreter Klaus Prosche.

Mit 90 Jahren immer noch im Quartiersrat engagiert

Falkenhagener Feld. Im März wurde Ernst Adolph wieder in den Quartiersrat für das Falkenhagener Feld Ost gewählt. Dabei feierte am 20. April im Evangelischen Gemeindehaus an der Westerwaldstraße bereits seinen 90. Geburtstag.Wenn Ernst Adolph privat einlädt, hat das immer auch offiziellen Charakter. Der jetzt 90-jährige Ingenieur ist Mitglied des Spandauer Kreisvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Und weil er bei dessen Sitzungen nie fehlt, kommen auch dessen Mitglieder zu seinen...

  • Falkenhagener Feld
  • 28.04.14
  • 133× gelesen
Anzeige