Dirk Lausch

Beiträge zum Thema Dirk Lausch

Kultur
Dirk Lausch, gebürtiger Berliner und überzeugter Wilmersdorfer des Jahrgangs 1968, war bereits häufiger in der Kiezstube zu Gast.

Kultur im Kiez
Dirk Lausch liest in der Kiezstube

Sonntags nie? Doch! In Charlottenburg Nord. Da ist Kultur im Kiez – und zwar in der Kiezstube, Reichweinstraße 6. Unter dem Motto "... wenn man trotzdem lacht!?" steht eine Lesung mit Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch an am Sonntag, 2. Februar, um 16 Uhr (ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen). Ein heiter bis nachdenklicher Streifzug durch Berlin und die abenteuerliche Welt des Alltags erwartet das Publikum. Gebrauchslyrik und Kurzgeschichten aus der Feder bekannter Autoren. In seinem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.01.20
  • 66× gelesen
Kultur
Dirk Lausch und Thomas Jäkel laden zu einer ungewöhnlichen Show ein.

Spontan Gelesenes sofort improvisiert
Der Verein Phoenix lädt ein

„Wortgewandt im Wortgewand!“: Mit diesem Programm gastiert das "Theater ohne Probe“ in Karow. Zu dieser Inszenierung lädt der Karower Kulturförderverein Phoenix für Freitag, 22. November, um 19 Uhr ein. Im Saal des Kirchlichen Begegnungszentrums (KBZ) an der Achillesstraße 53 sind der Schauspieler Thomas Jäkel mit seiner Improvisationskunst und der Sprecher Dirk Lausch mit seiner markanten Stimme zu erleben. Bei dieser Show ist das Publikum als Unterstützter gefragt. Dirk Lausch wird...

  • Karow
  • 08.11.19
  • 60× gelesen
Kultur
Thomas Jäkel (li.) und Dirk Lausch machen aus Textvorlagen ihrer Zuhörer eine amüsante Lesung.

Improvisierte Lesung: Spaß mit Lausch & Jäkel

Zu einer außergewöhnliche Veranstaltung laden Dirk Lausch und Thomas Jäkel am Freitag, 22. Februar, ein. Im Restaurant Ta Panta Ri, Düsseldorfer Straße 75, kombinieren die beiden ab 19 Uhr unter Mitwirkung ihres Publikums eine Lesung mit Improvisationskunst. Das Publikum liefert die mitgebrachten Romane, Kurzgeschichten, Schlagertexten, Werbeanzeigen, Liebesgedichte, SMS, Einkaufszettel, Behördenbriefen oder Speisekarten als Steilvorlagen – auf der Bühne wird dann vom wortgewandten Duo...

  • Wilmersdorf
  • 15.02.18
  • 86× gelesen
Kultur

Literaturrunde im Scholle-Treff

Wilmersdorf. Die Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle startet am Dienstag, 16. Januar, um 16 Uhr ihre neue Reihe „Literatur im Scholle-Treff Wilmersdorf“. Zu Gast in der Düsseldorfer Straße 24 ist der Autor, Stadterklärer und „Literaturdetektiv“ Michael Bienert. Er stellt sein Buch "Döblins Berlin – Literarische Schauplätze" vor und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch das Berlin der späten 20er-Jahre. Die Moderation der Lesung übernimmt Dirk Lausch, Pressesprecher der...

  • Wilmersdorf
  • 04.01.18
  • 77× gelesen
Kultur
Dirk Lausch ist in der Markuskirche der Vorleser.

Satirischer Streifzug durch den Alltag mit Dirk Lausch

Steglitz. "Warum denn so ernst...?" ist die Lesung übertitelt, mit der Vorleser Dirk Lausch zu einem satirischen Streifzug durch die abenteuerliche Welt des Alltags einlädt. Der Berliner huldigt bekannten Meistern der bösen Zunge.Zu den Autoren, aus deren Werken Lausch in der Markuskirche am 8. Mai liest, zählen Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Axel Hacke, Horst Evers. Angesichts des historischen Datums der Lesung werden neben den satirischen und heiteren Texten auch Texte auf dem Programm...

  • Lankwitz
  • 04.05.15
  • 230× gelesen
Sonstiges

Zwischen den Zeilen

Schöneberg.Einen äußerst heiteren Spaziergang durch den "Letterwald" und ein erfrischendes Bad im "Wörtersee" verspricht der Berliner Vorleser Dirk Lausch am 14. Juni 19 Uhr im Café "Käuflich", Eisenacher Straße 67. Mit seinem Programm "Zwischen den Zeilen. Spitzfedrige Lyrik und Prosa von Kästner bis heute" bringt er bekannte Meister der bösen Zunge wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Axel Hacke, Horst Evers. Dafür hat er eine Vielzahl satirischer Bücher in Augenschein genommen. Zur Lesung...

  • Schöneberg
  • 02.06.14
  • 26× gelesen
Kultur

Lieblingsbücher im Mittelpunkt

Schöneberg.Am 23. April feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte den Unesco-Welttag des Buchs. Das tun auch Improvisationsschauspieler Thomas Jäkel und "Stimmspieler und Schausprecher" Dirk Lausch um 19 Uhr im "Medienpoint Schöneberg", Crellestraße 9. "Theater ohne Probe: Wortgewandt im Wortgewand: Lieblingsbücher" heißt ihr Programm bei freiem Eintritt. Das Publikums ist aufgefordert, Lieblingsbücher oder -gedichte mitzubringen. Dirk Lausch liest dann Auszüge...

  • Schöneberg
  • 14.04.14
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.