Anzeige

Alles zum Thema Fernseher

Beiträge zum Thema Fernseher

Sport
Wie groß die WM-Begeisterung wird, hängt wahrscheinlich auch vom Abschneiden der deutschen Mannschaft ab.

Jubel diesmal früher
Tipps und Infos zur Fußball-WM

Alle zwei Jahre ist der Tagesablauf bei vielen Menschen über einige Wochen etwas anders strukturiert. Nämlich immer dann, wenn eine Fußballwelt- oder -europameisterschaft ansteht. Also auch wieder ab 14. Juni. Da beginnt die WM in Russland. Sie endet am 15. Juli. Warmlaufen. Nach jüngsten Umfragen war die Begeisterung für das kommende Turnier noch ausbaufähig. Es gibt wahrscheinlich einige Gründe, warum das so ist. Das Gastgeberland, konkret sein Präsident, ist dabei ebenso aufzuzählen, wie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.06.18
  • 76× gelesen
Soziales
Unter den Augen von Initiator Klaus Reinke signierte Bürgermeisterin Angelika Schöttler den Kunstdruck von Christian Rothenhagen.
2 Bilder

Bürgermeisterin signiert Kunstdruck für eine Versteigerung

Schöneberg. „Eine schöne Idee“, befand Angelika Schöttler. Die Bürgermeisterin besuchte den Nachbarschaftstreffpunkt „Huzur“. Dort signierte sie für einen guten Zweck ein Bild. Die schöne Idee hatte Klaus Reinke. Der langjährige Anwohner und treue Besucher des von Gülsen Aktas geleiteten Nachbarschaftsheims in der Bülowstraße 94 will das von Angelika Schöttler signierte Bild zusammen mit weiteren Raritäten auf Ebay versteigern, um „Huzur“ einen Fernseher zu schenken. Die Signierstunde fand in...

  • Schöneberg
  • 07.06.17
  • 118× gelesen
Tipps und Service

Auch ein leiser Fernseher stört

Auch eine ständige leise ständige Geräuschkulisse kann für Kinder wie für Erwachsene unmerklichen Stress bedeuten. Deshalb sollten Familien den Fernseher während der Mahlzeiten generell ausschalten. Das gilt auch, wenn das Gerät nur im Hintergrund läuft. Darauf macht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf ihrem Portal "Kindergesundheit-Info.de" aufmerksam. Außerdem sei das gemeinsame Essen für die Familie eine wichtige Gelegenheit, sich zu unterhalten und sich auszutauschen....

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 15× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin

Zu nah vorm Bildschirm

Natürlich bekommt man keine viereckigen Augen, wenn man zu nah vorm Fernseher sitzt. Ganz unbegründet ist diese gerade von Eltern ausgesprochene Warnung aber nicht: "Alles, was in der Nähe stattfindet, fördert Kurzsichtigkeit", sagt Rüdiger Schwartz von der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Zwar ist Kurzsichtigkeit vor allem genetisch bedingt, aber nah vor Bildschirmen sitzen, bekommt den Augen langfristig nicht besonders gut. Und kurzfristig strengt es an....

  • Mitte
  • 03.11.15
  • 34× gelesen
Bauen und Wohnen
Gut kaschiert: In einem Kabelkanal können die Leitungen zum Fernseher versteckt werden.

Ordnung rund um die Steckdose

Ohne geht’s nicht: Computer, Fernseher und selbst der Radiowecker auf dem Nachttisch werden meist mit einem Kabel geliefert, das sich als hässliche Schlange über Boden oder entlang der Wände windet. Doch es gibt Möglichkeiten, sie zu verstecken. Planen: Am effektivsten lässt sich Kabelsalat durch eine gründliche Planung beim Neubau oder einer Sanierung vermeiden. "Eine umfassende Planung sollte man erstens mit Hilfe einer Elektrofachfirma und zweitens mit Weitblick in Angriff nehmen", rät...

  • Mitte
  • 28.08.14
  • 170× gelesen
Sonstiges Anzeige
Die Firma Brendicke sitzt jetzt in der Brandenburgischen Straße 8.

Experten rund um TV, Elektro und PC

Haben Sie Probleme mit Ihrem Computer, Fernseher oder einem anderen Elektrogerät? Suchen Sie ein bestimmtes Zubehör- oder Ersatzteil? Dann sind Sie bei der Firma Brendicke an der richtigen Adresse. Der seit 1. Februar von der Ecke Westfälische und Joachim-Friedrich-Straße in die Brandenburgische Straße 8 umgezogene Fachbetrieb berät seine Kunden nicht nur kompetent zu technischen Fragen, sondern installiert, repariert oder wartet auch privat und gewerblich genutzte PCs, Laptops und Netzwerke....

  • Wilmersdorf
  • 26.05.14
  • 1069× gelesen
Anzeige
Kultur
Ilias Dimakopoulos vom Industriesalon mit dem leeren Holzgehäuse eines Leningrad-Fernsehers.

Industriesalon braucht einen Fernseher Leningrad T2

Oberschöneweide. Der Industriesalon hat sich als Bewahrer ostdeutscher Industriegeschichte einen Namen gemacht. Für die Dauerausstellung wird jetzt ein Exponat aus der Anfangszeit des Fernsehens gesucht.Gefragt ist der sowjetischer Fernsehempfänger Leningrad T2. Der wurde ab 1950 im Sachsenwerk Radeberg produziert. Aus dem Oberspreewerk - später Werk für Fernsehelektronik - kam die Röhrenbestückung des Geräts. Selbst die in der Sowjetunion konstruierte 23-Zentimeter-Rundkolbenbildröhre wurde in...

  • Oberschöneweide
  • 08.05.14
  • 287× gelesen