Grünzüge für Berlin

Beiträge zum Thema Grünzüge für Berlin

Umwelt
Preußenpark (Wikipedia Commons, Dguendel)
2 Bilder

Vier Naturschutzverbände fordern vom zukünftigen Senat: Kein Geld mehr zu Lasten von Grünflächen!

Die Berliner Woche stellt in ihrer Wilmersdorf-Ausgabe vom 6. November (und elektronisch) den umgestalteten Olivaer Platz vor und findet viele zeitgemäß lobende Worte, darunter: vielfältig, stadtklimafest, hitzeverträglich. Allerdings zeigt ein beigefügtes Foto eine das ganze Bild ausfüllende reine Rasenfläche* mit mehreren schadhaften Stellen. Des weiteren unterstreicht der Text die „inklusiven Angebote für jede Altersgruppen. Von Spielflächen bis hin zu den verschiedensten Angeboten zum...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.11.21
  • 326× gelesen
  • 9
  • 3
Umwelt
Preußenpark (Wikipedia Commons Dguendel)

Preußenpark am Fehrbelliner Platz
Anwohnerinitiative wünscht Unterschutzstellung als Gartendenkmal

Der Preußenpark am Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf ist 1904 entstanden und hat bis 1949 in mehreren Schritten seine heutige Größe und Gestaltung erhalten. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat nun Pläne, ihn umfassend umzubauen. Im März 2021 haben sich Anwohner in der Initiative Preußenpark* zusammengeschlossen, um „ihren“ Park zu erhalten. Sie werden von den NaturFreunden Berlin und vom seit elf Jahren berlinweit tätigen Bürgernetzwerk Grünzüge für Berlin unterstützt. Bürgernetzwerk...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.05.21
  • 236× gelesen
  • 2
Umwelt
Der Spreeweg, der hinter dem Schlosspark Charlottenburg mal auf Sand, mal auf Schotter verläuft, dient eher der Erholung als dem zügigen Vorankommen. Geht es nach den Planungen des Senats, soll sich das ändern.
4 Bilder

Radschnellweg verhindern
Naturschutzverbände kritisieren Spreeweg-Asphaltierung

Der Senat hat die InfraVelo GmbH mit dem Ausbau des Spreeweges hinter dem Schlosspark zu einem Rad- und Wanderweg und dessen Verlängerung bis nach Spandau beauftragt. Ein drei Meter breiter Asphaltstreifen soll die naturbelassene Strecke ersetzen. Das stößt bei einigen Verbänden und Initiativen auf Kritik. Der Weg verläuft zwischen den Kleingärten und der Uferböschung entlang der Spree bis zur Einmündung in die Straße Wiesendamm, teils auf schmalen Sand- und Wiesenwegen, teils auf Schotterwegen...

  • Charlottenburg
  • 24.02.20
  • 231× gelesen
Bauen
So soll das gläserne Hotel in den denkmalgeschützten Liesenbrücken aussehen.
5 Bilder

Architekten planen Hotel auf denkmalgeschützten Liesenbrücken

Mitte. Auf der seit über 60 Jahre stillgelegten Eisenbahnbrücke über dem Kreisverkehr an der Gartenstraße, Liesenstraße und Scheringstraße könnte Berlins abgefahrenstes Hotel entstehen. Wohnen in – und nicht unter der Brücke. Zwölf Meter hoch, neun Meter breit und 100 Meter lang. Die vor 120 Jahren gebauten Liesenbrücken sind ein Meisterwerk wilhelminischer Ingenieurskunst. In der genieteten Fachwerkkonstruktion planen die Berliner Architekten Ana Salinas und Gilbert Wilk ein Hotel mit 60...

  • Gesundbrunnen
  • 26.02.16
  • 3.103× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.