Horst Zeitler

Beiträge zum Thema Horst Zeitler

Kultur
Sylvia Zeeck und Jutta Häntzschel (links) sowie Katja Tiedke und Thomas Kirchenberger (rechts) gehören zum Organisationsteam. Rolf Türner (Dritter von rechts) holte den Sieg, Melanie Vogt (links daneben) wurde Zweite. Hinten: Herr Hoffmann von boesner.

Publikumslieblinge wurden gekürt
Sieger des Wettbewerbs beim Kunstfenster stehen fest

Beim diesjährigen Lichtenrader Kunstfenster wurde erstmals ein Wettbewerb unter den Teilnehmern ausgelobt. Dabei konnte das Publikum sein Lieblingsbild zum Thema „Aufreihung“ wählen. Die Gewinner wurden bei der boesner GmbH im Nunsdorfer Ring geehrt. Von den insgesamt 288 Stimmen, die die Lichtenrader abgegeben hatten, erhielt Fotograf Rolf Türner die meisten. Er bekam einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro überreicht. Platz zwei ging an die Malerin Melanie Vogt. Auf dem dritten Platz...

  • Lichtenrade
  • 05.11.19
  • 47× gelesen
Kultur

So schön sind Alpen und Ostsee

Marienfelde. In der Stadtteilbibliothek, Marienfelder Allee 107/109, ist vom 4. April bis zum 26. Juni die Ausstellung „OstseeAlpen“ zu sehen. Der Künstler Horst Zeitler präsentiert dort seine Landschaftsmalereien. Es ist eine bunte Mischung aus Gemälden, Pastellen, Aquarellen und Tuschezeichnungen, aber auch digital bearbeiteten Grafiken. Die Vernissage inklusive Musik und Getränken findet am Donnerstag, 4. April, 19 Uhr statt. Geöffnet ist die Stadtteilbibliothek Marienfelde Montag und...

  • Marienfelde
  • 26.03.19
  • 34× gelesen
Kultur
Sylvia Zeeck und Horst Zeitler organisieren das Lichtenrader Kunstfenster. Vorschlag: Zeecks Hund "Timmy" sollte zum offiziellen Maskottchen erklärt werden.

Organisationsteam sucht Bewerber für das Lichtenrader Kunstfenster

Im September wird bereits zum elften Mal das Lichtenrader Kunstfenster stattfinden. Dann verwandelt sich die Bahnhofstraße wieder zu einer beliebten Anlaufstelle für Kunstbegeisterte. Um auch in diesem Jahr wieder eine große künstlerische Vielfalt präsentieren zu können, suchen die Organisatoren nach neuen, auch unbekannten  Mitstreitern. „Es geht auch darum, die Gemeinschaft in Lichtenrade zusammenzuhalten“, erklärt Sylvia Zeeck (53). Sie selbst ist seit mehr als 20 Jahren freiberufliche...

  • Lichtenrade
  • 28.03.18
  • 196× gelesen
  •  1
Blaulicht
Der Linolschnitt von Horst Zeitler ist aus der Lichtenrader Edith-Stein-Bibliothek spurlos verschwunden.

Johannespassion geklaut: Es geschah in der Edith-Stein-Bibliothek

Lichtenrade. Über mehrere Monate hing der Linoldruck zur Johannespassion in der Ausstellung „Songs of Travel“ von Horst Zeitler in der Edith-Stein-Bibliothek. Irgendwann ist er unbemerkt verschwunden. Geklaut! Horst Zeitler (67), Maler und Grafiker aus Lichtenrade, zur Berliner Woche: „Ende August war ich noch mit meinem Enkel dort und wir haben uns Opas Ausstellung angesehen. Da hingen noch alle Arbeiten vollzählig an ihrem Platz.“ Der diebische Kunstliebhaber muss also irgendwann im...

  • Lichtenrade
  • 09.10.17
  • 80× gelesen
Kultur

Ätzradierungen von Horst Zeitler

Lichtenrade. Noch bis zum 29. September präsentiert die Edith-Stein-Stadtteilbibliothek im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, die Ausstellung „Songs of Travel“. Gezeigt werden Ätzradierungen von Horst Zeitler. Montags bis freitags jeweils von 11 bis 19 Uhr zu besichtigen. Weitere Infos:  902 77 82 86. HDK

  • Lichtenrade
  • 19.09.17
  • 12× gelesen
Leute
Fasziniert schaut Angelika Schöttler Horst Zeitler beim Malen mit Ölfarbe zu.
6 Bilder

Im Atelier von Horst Zeitler: Angelika Schöttler besucht Künstler des Bezirks

Lichtenrade. Bürgermeisterin Angelika Schöttler macht zurzeit einen Streifzug durch Künstlerateliers des Bezirks und hat den Maler und Berliner Woche-Reporter Horst-Dieter Keitel eingeladen, sie auf dieser Tour zu begleiten. Dieses Mal stand der Maler und Grafiker Horst Zeitler auf Schöttlers Besuchsliste. Der 1950 in Bayreuth geborene Künstler und Wahlberliner lebt mit seiner Frau in idyllischer Ruhe und zwischen sattem Grün in einem Einfamilienhaus am Stadtrand in der Humboldtstraße. Ein...

  • Lichtenrade
  • 27.07.17
  • 252× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.