Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Bildung
Mit Anzug und Holzhammer: Bürgermeister Oliver Igel probiert sich an einem Klotz aus.
6 Bilder

Jubiläum für grünen Lernort
Freilandlabor Kaniswall hat sein 30-jähriges Bestehen gefeiert

Das Freilandlabor Kaniswall hat Mitte September mit vielen Gästen seinen 30. Geburtstag gefeiert. Dabei wurde nicht nur zurückgeschaut. Das Bezirksamt teilte darüber hinaus mit, dass der grüne Lernort mit Mitteln aus dem Vermögen der Parteien- und Massenorganisationen der DDR saniert werden kann. Einst handelte es sich bei dem Standort um ein Objekt des Ministeriums für Staatssicherheit. Heute befinden sich im Gebäude fünf Fachräume zu den Themenbereichen Wasseruntersuchungen, Botanik,...

  • Müggelheim
  • 05.10.21
  • 25× gelesen
Bildung
Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in der Britzer Straße 5 leistet wichtige Aufklärungarbeit.
9 Bilder

Wissen an nachfolgende Generationen vermitteln
15 Jahre Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit – ein Rück- und Ausblick

Im August feierte das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit 15-jähriges Bestehen. In Zukunft soll der Gedenk- und Ausstellungort in der Britzer Straße 5 noch interessanter werden. Leiterin Dr. Christine Glauning und ihr Team planen eine neue Veranstaltungsreihe für 2022 und haben außerdem Ideen zur Weiterentwicklung des Areals. „Wir brauchen mehr Platz für Exponate und Ausstellungen und für Büros. Außerdem wollen wir einen Aufenthaltsraum für die Besucherinnen und Besucher einrichten, wo man...

  • Niederschöneweide
  • 25.09.21
  • 127× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 422× gelesen
Kultur
Schon als Kind besuchte er viele Male den Tierpark. Heute ist Thomas Ziolko Vorsitzender des Fördervereins der beiden Hauptstadtzoos.

„Eine riesige Leistung“
Interview mit Thomas Ziolko zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Freunde Hauptstadtzoos

Es war eine Idee mit Zukunft: Am 26. März 1956 wurde mit Unterstützung des damaligen Tierparkdirektors Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe die „Gemeinschaft der Förderer des Tierparks“ gegründet – heute die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin“, kurz „Freunde Hauptstadtzoos“. Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums sprach unser Berliner-Woche-Reporter Michael Vogt mit dem amtierenden Vereinsvorsitzenden Thomas Ziolko. Sie sind seit vielen Jahren im Förderverein...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.21
  • 254× gelesen
Politik

30 Jahre Partnerschaft

Berlin. Die Städtepartnerschaft zwischen Warschau und Berlin besteht seit 30 Jahren. „Beide Städte eint eine wechselvolle gemeinsame Geschichte, gewachsene zwischengesellschaftliche Verbindungen sowie wirtschaftliche und kulturelle Attraktivität“, sagt der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) anlässlich des Jubiläums. „Die Partnerschaft zwischen Berlin und Warschau ist bereichernd, vielfältig und sehr lebendig.“ In Berlin leben zurzeit mehr als 150 000 Menschen mit polnischem Pass oder...

  • Weißensee
  • 17.08.21
  • 106× gelesen
Kultur
Das Gotteshaus am Sterndamm.

Haus mit wechselvoller Geschichte
Kirchengemeinde Johannisthal feiert 100. Geburtstag des Gotteshauses

Vom 19. bis 22. August feiert die evangelische Kirchengemeinde Johannisthal den 100. Geburtstag ihres Gotteshauses mit Festgottesdienst, Gemeindefest, 20er-Jahre-Konzert und einer Stummfilmvorführung mit Live-Musik. Gezeigt wird am Freitag, 20 August, ab 22 Uhr der Klassiker „Nosferatu“, der 1922 in den damaligen Johannisthaler Filmstudios gedreht wurde. Eine Kirche, die mal Tanzsaal war, Kino, Offizierscasino und Ausflugsgaststätte, ist eine Berliner Rarität. Die Evangelische Kirche hatte 1921...

  • Johannisthal
  • 16.08.21
  • 66× gelesen
Soziales
Am 16. September wird der Weltladen Baumschulenweg 20 Jahre alt. Elf ehrenamtliche Helfer, darunter Evelyn Preußing (links) und Angelika Wiese, kümmern sich darum, dass er an vier Tagen pro Woche jeweils drei Stunden geöffnet ist.
8 Bilder

Fürs gute Gewissen beim Einkauf
Der Weltladen in der Baumschulenstraße wird 20 Jahre alt

Auch den kleinen Weltladen Baumschulenweg hat die Corona-Pandemie lange Zeit lahmgelegt. Von Mitte Dezember an war der nur etwa zehn Quadratmeter große Verkaufsraum im Gemeindehaus der evangelischen Kirche für sieben Monate geschlossen. Umso erleichterter waren die ehrenamtlichen Helfer, am 19. Juli erstmals in diesem Jahr wieder die Türen aufschließen zu können. Noch immer gibt es Menschen, die schon lange in Baumschulenweg wohnen, aber noch nie etwas von dem kleinen Laden mitbekommen haben....

  • Baumschulenweg
  • 11.08.21
  • 66× gelesen
Kultur
Die Berliner Meisterköche feiern ihr 25-jähriges Jubiläum und präsentieren am 21. August kreative Kochkunst.
Aktion 2 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für "The Place to Taste" der Berliner Meisterköche

Das Format Berliner Meisterköche feiert dieses Jahr 25-jähriges Bestehen und öffnet die Veranstaltung das erste Mal für die breite Öffentlichkeit. Am 21. August findet der exklusive Streetfoodmarkt „The Place to Taste“ der Berliner Meisterköche auf dem Hof der Königlichen Porzellan Manufaktur (KPM) statt. „The Place to Taste“ ist eine Mischung aus „Streetfood trifft Dinner“. Hier erwartet die Gäste eine stimmungsvolle Atmosphäre zum Flanieren und eigens zubereitete Gerichte der Berliner...

  • Charlottenburg
  • 03.08.21
  • 1.928× gelesen
  • 1
Bauen
Am 1. Mai 1896 wurde die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park eröffnet. Mit dem längsten beweglichen Fernrohr der Welt können dort ferne Galaxien, Planeten und Sterne beobachtet werden.
3 Bilder

Frischer Look zum 125. Jubiläum
Archenhold-Sternwarte wird bis Jahresende saniert

Im Jahr 1896 eröffnet, hat die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park inzwischen 125 Jahre auf dem Buckel. Anlässlich dieses Jubiläums wird die älteste und größte Volkssternwarte Deutschlands von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) mit einer denkmalgerechten Sanierung bedacht. Bereits seit Juli 2020 wird daran gearbeitet. Die BIM, seit 2009 für das Bauwerk zuständig, erneuert dabei nicht nur die Fassade. Auch die Fenster und Rollläden sowie die Außentüren sind Teil der Bauarbeiten....

  • Alt-Treptow
  • 28.07.21
  • 68× gelesen
  • 1
Bildung

Charterflug in die Vergangenheit

Berlin. Bis zum 30. Juli wird in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 die Ausstellung „Charterflug in die Vergangenheit“ gezeigt. Sie wurde 2019 anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Besuchsprogramms des Senats unter der Federführung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Kooperation mit der Senatskanzlei entwickelt. Unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters Klaus Schütz beschloss der Senat am 10. Juni 1969, vor den Nazis Geflüchtete zu Berlin-Besuchen...

  • Mitte
  • 08.06.21
  • 18× gelesen
Bildung
In der Mediation zwischen den Schülern geben die SiS-Ehrenamtlichen Birgit Johannssen (rechts) und ihre Mitstreiterin Gisela John vor allem Hilfe zur Selbsthilfe.
2 Bilder

„Empathie ist das Wichtigste!“
Ehrenamtliche von „Seniorpartner in School“ helfen seit 20 Jahren Schülern, gewaltfrei Konflikte zu lösen

Birgit Johannssen ist fast von Anfang an mit dabei. Seit 18 Jahren engagiert sich die 73-jährige Seniorin für den Verein „Seniorpartner in School“ (SiS), dessen Vorsitzende sie mittlerweile ist und der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. „Empathie ist das Wichtigste“ lautet ihre prägnante Antwort auf die Frage, was für die SiS-Mitarbeit gebraucht wird. Gemeint ist Einfühlungsvermögen für die Probleme und die Situation von Schülern. Denn die Idee der SiS-Gründerin Christiane Richter...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.05.21
  • 149× gelesen
  • 1
Leute
Zum 95. Geburtstag der Queen ist dieses reich bebilderte und hochwertige Magazin erschienen.

Ihre Majestät lassen bitten
Magazin zum 95. Geburtstag der Queen

Mit „Queen Elizabeth II“ startet FUNKE seine neue Premium-Bookazine-Reihe „The Royal Collector’s Edition“: In der ersten Ausgabe nimmt die Redaktion die Leser mit auf eine Reise durch das außergewöhnliche Leben der nunmehr am längsten regierenden Monarchin der Welt. „Die Netflix-Serie ‚The Crown‘ hat in den vergangenen Jahren großes Interesse an der britischen Königsfamilie geweckt“, sagt Sebastian Kadas, Chief Product Officer bei FUNKE. „Deshalb war es für uns an der Zeit, ein eigenständiges,...

  • Charlottenburg
  • 06.04.21
  • 325× gelesen
Bildung

Gesellschaft der Mauern

Berlin. Am 13. August jährt sich der Mauerbau zum 60. Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet der Berliner Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB) im Senat, Tom Sello, die digitale Diskussionsreihe „Berlin – Gesellschaft der Mauern? 60 Jahre nach dem Mauerbau“. Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Medien sprechen mit Zeitzeugen über Grenzen früher und heute, ihre Auswirkungen auf die Lebenswelten der Menschen sowie über Ausgrenzung und Integration in der Metropole Berlin. Am...

  • Mitte
  • 20.03.21
  • 36× gelesen
WirtschaftAnzeige
"Bis heute haben wir es nicht bereut": NISSAN-Vertragshändler Familie Wegener ist über 30 Jahre glücklich mit der Marke.
2 Bilder

30 Jahre NISSAN-Vertragshändler
Marlies Wegener: "Wir haben es nie bereut"

Knapp ein Jahr nach ihrem Schritt in die Selbstständigkeit unter der Firmierung "Autohaus Wegener" entschieden sich Marlies und Bernd Wegener am 9. März 1991 für einen NISSAN-Händlervertrag. „So eine Entscheidung ist wie eine Ehe“, sagt Marlies Wegener. „Bis heute haben wir es nicht bereut. Einerseits wegen der breiten Modellpalette vom Kleinwagen über die damaligen Geländewagen (heute SUV) bis hin zu Nutzfahrzeugen. Andererseits wegen der Qualität und Zuverlässigkeit von NISSAN und dem sehr...

  • Lichterfelde
  • 16.03.21
  • 104× gelesen
Wirtschaft

Potenziale erkennen und nutzen
Tourismusverein entwickelte sich in 30 Jahren zu moderner Marketingorganisation

Der Bezirk Treptow-Köpenick hat für Touristen viel zu bieten. Darauf aufmerksam zu machen und für die vielen verschiedenen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zu werben, ist Teil der Arbeit des Tourismusvereins. Jetzt feierte dieser sein 30. Jubiläum. Gegründet wurde der Tourismusverein Treptow-Köpenick als Fremdenverkehrsgesellschaft am 29. Januar 1991. „Er ist damit die älteste Tourismusorganisation Berlins. Mit seinen über 80 Mitgliedern vertritt er nicht nur deren Interessen seit vielen...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.02.21
  • 73× gelesen
Soziales
Sozialarbeiter Jürgen Putze-Denz kennt die PlattenGruppe von Anfang an.
2 Bilder

Rundes Jubiläum für „PlattenGruppe“
Erstes Obdachlosenprojekt in Ost-Berlin wird 30 Jahre alt

Im Jahr 1990 erregte die „PlattenGruppe“ als erstes Obdachlosenprojekt in Ost-Berlin bundesweite Aufmerksamkeit. Auch heute noch setzt sich das Angebot in Köpenick für Menschen ohne Wohnung ein. Eigenen Angaben zufolge konnten bis heute fast 700 Menschen dadurch den Start in einen neuen Lebensabschnitt finden. Den Anfang machte eine Nacht im November 1990, als ein paar Männer Journalisten zu einem leerstehenden Haus in Köpenick führten, worin sie bereits einige Wochen geschlafen hatten. Die...

  • Köpenick
  • 15.12.20
  • 105× gelesen
Wirtschaft
Seit 1990 hat sich nicht nur Berlin, sondern auch die Berliner Woche stetig entwickelt. 30 Lokalausgaben, inklusive Spandauer Volksblatt, informieren die Leser von Buch bis Wannsee und von Frohnau bis Müggelheim.

Auch ein Kind der Deutschen Einheit
Seit 30 Jahren arbeiten im Berliner Wochenblatt Verlag Menschen aus Ost und West zusammen

Am 3. Oktober 1990 endete mit der Wiedervereinigung die vier Jahrzehnte andauernde Teilung Deutschlands. Und Berlin wurde wieder eine Stadt. So ist das 30-jährige Einheitsjubiläum natürlich auch für den Berliner Wochenblatt Verlag ein Grund zum Feiern. Die Friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall im November 1989 haben das geteilte Deutschland wieder zusammengebracht. In Potsdam finden noch bis 4. Oktober die zentralen Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit statt....

  • Mitte
  • 28.09.20
  • 235× gelesen
  • 1
Wirtschaft

300 Jahre in einem Buch zusammengefasst
Späth’sche Baumschulen blicken auf ihre Geschichte zurück

Seit 300 Jahren versorgen die am 11. September 1720 von Christoph Späth gegründeten Späth’schen Baumschulen die Menschen mit Pflanzen. Damit sind sie das älteste produzierende Unternehmen Berlins. Anlässlich dieses großen Jubiläums ist kürzlich ein neues Buch veröffentlicht worden. Das historische Späth-Buch, das 1920 zum 200. Geburtstag des Unternehmens erschienen war, hatte auf rund 100 Seiten die Geschichte der Späth’schen Baumschulen vor dem Hintergrund der Entwicklung Preußens und der...

  • Baumschulenweg
  • 26.09.20
  • 90× gelesen
Kultur
Bei der Dahlienschau sind mehr als 100 Sorten der beliebten Blume zu sehen, die aus Mittelamerika stammt.
5 Bilder

Großes Fest zum 300. Geburtstag
Die Spät'sche Baumschulen laden zum Schauen und Informieren ein

Am 11. September 1720 wurden die Spät’schen Baumschulen gegründet, damit gehören sie zu den ältesten Unternehmen der Stadt. Versteht sich, dass das runde Jubiläum groß gefeiert wird. Am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. September, wird zu einem „Grünen Markt“ eingeladen. Es war Christoph Späth, der im Sommer vor 300 Jahren eine kleine Obst- und Gemüsegärtnerei am Halleschen Tor in Kreuzberg eröffnete, die sich prächtig entwickelte. Es sollte aber noch bis 1863 dauern, bis sein Ur-Ur-Enkel...

  • Baumschulenweg
  • 13.09.20
  • 160× gelesen
Wirtschaft
Henry Koch ist der Geschäftsführer des Parkverwalters. Hier befindet er sich im Innenhof des Manfred-von-Ardenne-Gewerbezentrums, dem „Herz“ des IPW.

Innovationspark ist nach 30 Jahren attraktiver Firmenstandort
Aus der Wuhlheide bis ins Weltall

An der Grenze von Köpenick, Kaulsdorf und Biesdorf wird seit 30 Jahren geforscht und entwickelt. Der Innovationspark Wuhlheide (IPW), am 27. Mai 1990 nur wenige Monate nach dem Mauerfall gegründet, hat sich zu einem starken Businessstandort entwickelt. Rund 180 kleine und mittelständische Unternehmen, die zusammen zwischen 1700 und 1900 Mitarbeiter beschäftigen, sind heute dort angesiedelt. Bürgermeister Oliver Igel (SPD) sieht darin eine „Erfolgsstory“, wie er zum Jubiläum ausrichten ließ. Die...

  • Köpenick
  • 31.08.20
  • 398× gelesen
Kultur

Grünau feiert 150 Jahre Café Liebig mit einer dreitägigen Party

Grünau. Zum 150. Geburtstag des Café Liebig, Regattastraße 158, veranstaltet der Verein „Zukunft in Grünau“ vom 4. bis 6. September ein dreitägiges Straßenfest vor dem Café. Begleitet wird dies von Livemusik auf einer Bühne. Ein Clown, eine Hüpfburg und Schminke sind für die Kinder da. Aufgebaut werden ein Wildgrill, ein Kaffee- und Kuchenstand sowie ein Bierwagen. Darüber hinaus werden Künstler gesucht, die vor Ort ihre Werke präsentieren und gegebenenfalls auch verkaufen möchten. Eine...

  • Grünau
  • 22.08.20
  • 752× gelesen
Wirtschaft

Am Sonntag, 21. Juni 2020, shoppen gehen

Berlin. Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Fête de la Musique findet am Sonntag, 21. Juni, wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Viele Einkaufscenter, Geschäftsstraße und einzelne Gewerbetreibende nutzen den Tag, um für ihre Kunden da zu sein. Begleitet wird das sonntägliche Shoppingvergnügen oft von Musik, wie es seit 25 Jahren in Berlin Tradition ist. my

  • Charlottenburg
  • 17.06.20
  • 62× gelesen
Politik

Podcast zu Berlin im Jahr 1990

Berlin. Mit einem Podcast erinnert der Berliner Aufarbeitungsbeauftragte (BAB) anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit an das Jahr 1990 in Berlin. Unter dem Titel „1990. Berlin im Wandel“ widmet sich der „BABcast“ nicht nur der großen Politik, sondern vor allem dem Alltag und den persönlichen Erfahrungen der Berliner. Hierzu diskutieren die Moderatoren alle drei Wochen mit Experten und Zeitzeugen. Themen sind unter anderem die Auflösung der Staatssicherheit, die ersten...

  • Mitte
  • 13.05.20
  • 160× gelesen
WirtschaftAnzeige
Mit der Eröffnung des ersten Standortes im bayrischen Kleinostheim begann die Erfolgsgeschichte von SCONTO SB Der Möbelmarkt GmbH in Deutschland.

Eine echte Erfolgsgeschichte
30 Jahre SCONTO SB Der Möbelmarkt GmbH

Die Erfolgsgeschichte der SCONTO SB Der Möbelmarkt GmbH begann im Juni 1990 mit der Eröffnung des ersten Standortes im bayrischen Kleinostheim. Es folgten weitere sieben Standorte in Ostdeutschland. Mit der Eröffnung weiterer Discount-Möbelmärkte 1997 in Weiterstadt und 1999 in Lübeck wurde auch die Expansion in den alten Bundesländern fortgeführt. Bis zum Jahr 2000 entstanden so elf SCONTO-Standorte in Deutschland. In den Jahren 2004 bis 2006 eröffnete der Discount-Möbelmarkt jährlich drei...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.03.20
  • 1.235× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.