Alles zum Thema Lagerung

Beiträge zum Thema Lagerung

Wirtschaft
Adresse für den Online-Handel: Das größtenteils leerstehende Karree erfährt eine Zwischennutzung.

Amazon zieht ins Ku’damm-Karree: Neues Depot für Express-Zustellung von Waren

Charlottenburg. Während die meisten Altmieter das umbaureife Ku'damm-Karree verlassen, zieht es den Online-Versand Amazon genau hierhin. Von diesem zentralen Standort aus beliefert man Kunden in Berlin noch am gleichen Tag. Warum sind Anrainer und Bezirkspolitiker in Sorge? Die Bestellung ergeht per Mausklick. Und nur wenige Stunden später empfängt der Kunde die gewünschte Ware aus den Händen eines Boten. Online einkaufen in einem bisher nicht gekannten Tempo – das ist etwas, das Amazon...

  • Wilmersdorf
  • 02.05.16
  • 204× gelesen
Wirtschaft

MyPlace

MyPlace, Prenzlauer Promenade 26, 13086 Berlin, www.myplace.eu Hier kann man sein Hab und Gut in einem „Hotel für Dinge“ unterbringen. Der Bau des Hauses in Heinersdorf ist abgeschlossen und ab Mai können hier SelfStorage-Abteile gemietet werden. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Weißensee
  • 27.04.16
  • 160× gelesen
Fitness und Schönheit

Parfüm richtig aufbewahren

Ein angebrochenes Parfüm ist mindestens sechs Monate lang haltbar, meist aber länger. Darauf weist das Portal Haut.de hin, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert. Am besten lagert man es dunkel und kühl – maximal bei Zimmertemperatur. Verfärbt es sich, wird dick oder riecht harzig und sauer, sollte man das Parfüm nicht mehr verwenden. mag

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 36× gelesen
Bauen und Wohnen

Brandschutz auf dem Dachboden

Der Dachboden ist für viele eine dankbare Lagerfläche. Und so befinden sich dort oftmals auch leicht entflammbare Gegenstände. Brennt es dann, hat die Feuerwehr schweres Durchkommen. "Am sichersten ist es aufzuräumen", sagt Silvia Darmstädter, Pressereferentin des Deutschen Feuerwehrverbandes. Wer Brennbares aufheben möchte, sollte es in Metallkisten lagern. Sie können selbst nicht in Brand geraten. Um den Inhalt zu schützen, sind wasser- und feuerfeste Kassetten empfehlenswert. mag

  • Mitte
  • 21.01.16
  • 88× gelesen
Tipps und Service

Geschmack statt Gefrierbrand

Hat ein tiefgekühltes Lebensmittel starken Gefrierbrand, schmecken die stark betroffenen Stellen meistens nicht mehr so lecker. Denn sie nehmen beim Auftauen kein Wasser mehr auf und bleiben trocken – entsprechend sind sie beim Essen oft zäh und ledrig. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Gefrierbrand an Lebensmitteln ist immer ein Hinweis, dass beim Tiefkühlen irgendwas nicht optimal gelaufen ist. Meist entsteht er, wenn die Verpackung beschädigt ist. Auch stark schwankende...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 31× gelesen
Tipps und Service

Weichspüler richtig lagern

Weichspüler kann sich durch die Außentemperatur verändern. Liegt er nach dem Einkauf etwa längere Zeit im Winter unterhalb von rund 5 Grad sowie im Sommer bei über 25 Grad im Auto, kann er dick werden. Darauf weist das Forum Waschen in Frankfurt am Main hin. Dann können ihn Verbraucher nicht mehr benutzen, verdünnen mit Wasser ist nicht möglich. mag

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 51× gelesen
Bauen und Wohnen

Holzkohle trocken lagern

Holzkohle zum Grillen braucht man jetzt erst einmal länger nicht: Aber keine Sorge, wegschmeißen ist unnötig. Die Kohle kann bis zum nächsten Jahr eingelagert werden, aber möglichst trocken etwa im verschlossenen Sack im Keller, erklärt die Initiative HolzProKlima. Denn werden die Kohlestücke feucht, brennen sie nicht nur schlechter, sie entwickelt auch mehr Qualm. mag

  • Mitte
  • 15.12.15
  • 30× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arzneimittel kühl lagern

Nur wenige Medikamente werden überhaupt tiefgekühlt – im normalen Haushalt sollte das Gefrierfach für Arzneimittel tabu sein. Darauf weist der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) hin. Allerdings müssen manche Arzneimittel gekühlt gelagert werden. Bei den dann empfohlenen zwei bis acht Grad gehören die Medikamente in den Kühlschrank. Die Angaben zur Lager-Temperatur finden sich normalerweise auf der Packung oder im Beipackzettel. Wenn dort nichts angegeben ist, kann man sie bei...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 39× gelesen
Bauen und Wohnen

Holzpellets richtig lagern

Für Lagerräume für Holzpellets gibt es besondere Vorschriften. So dürfen sie aus Brandschutzgründen keine Lichtschalter, Steckdosen, Lampen und Verteilerkästen haben. Die Türen zum Lager- sowie zum Heizraum müssen Brandschutzmodelle der Klasse T30 sein und verschlossen bleiben. Darauf weist der Verband Privater Bauherren in Berlin hin. Ein Meldegerät für Kohlenstoffmonoxid schlägt Alarm, wenn ein erhöhter Gasanteil festgestellt wird. In den meisten Bundesländern gelten keine besonderen...

  • Mitte
  • 03.07.15
  • 107× gelesen
Bauen und Wohnen

Saatgut muss kühl lagern

Saatgut kann länger aufbewahrt werden - aber nicht an ein jedem Lagerort. Gut sind Temperaturen zwischen null und zehn Grad ohne kurzfristige und große Temperaturschwankungen, erläutert der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN). Der Verein empfiehlt einen kühlen Flur oder unbeheizte Kellerräume, am besten dort in einem Schrank. Denn die Samen brauchen es dunkel. Bei starkem Lichteinfluss leidet die Keimfähigkeit. Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Samen ist Trockenheit....

  • Mitte
  • 12.05.15
  • 54× gelesen
Gesundheit und Medizin

Füllgrenze in der Kühltruhe

Um bis oben hin gefüllte Kühltruhen machen Supermarktkunden am besten einen Bogen. Denn dort besteht die Gefahr, dass die Produkte darin nicht kalt genug gelagert worden sind. Nur unterhalb der deutlich sichtbar markierten Füllgrenze sei das garantiert, erläutert der TÜV Süd. Wird zum Beispiel Eis zu warm, können sich in seinem Zutatenmix aus Sahne, Zucker, Fett oder Ei schnell gesundheitsschädliche Keime vermehren. Beim Einkauf sollte die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Daher kommt das...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 36× gelesen
Bauen und Wohnen

Brennholz einlagern

Ofenbesitzer sollten regelmäßig den Wassergehalt des gelagerten Brennholzes prüfen. Darauf weist der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik in seiner neuen Broschüre "Heizen mit Holz - So geht’s richtig" hin. Liegt der Feuchtegehalt bei 15 bis 20 Prozent, können die Scheite verbrannt werden. Das sei üblicherweise nach zwei bis drei Jahren der Fall. Der gesetzliche Grenzwert liegt bei einem Feuchtegehalt von 25 Prozent, das entspreche einem Wassergehalt von rund 20 Prozent. Messgeräte...

  • Mitte
  • 03.06.14
  • 46× gelesen