Arne Herz

Beiträge zum Thema Arne Herz

Politik

Stadträte treffen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurz vor der Wahl laden zwei Stadträte noch einmal zur Bürgersprechstunde ein. Sozialstadtrat Detlef Wagner (CDU) hat am Mittwoch, 22. September, ein offenes Ort für Anliegen, Hinweise und Sorgen. Seine zweistündige Sprechstunde beginnt um 15 Uhr im Haus des Siedlervereins "Eichkamp" im Zikadenweg 42. Anmeldung unter ¿902 91 43 02. Wagner hat auch das Gesundheitsressort unter sich. Arne Herz (CDU), Stadtrat für Bürgerdienste, Ordnung und Wirtschaft, steht am Freitag,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.09.21
  • 17× gelesen
Politik

Im Gespräch mit Stadtrat Arne Herz

Westend. Eine Bürgersprechstunde bietet Arne Herz, Stadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten am Freitag, 24. September, an. In der Zeit von 9 bis 11 Uhr ist er auf dem Wochenmarkt an der Preußenallee anzutreffen. Interessierte Bürger sind eingeladen, ihre Ideen und Anregungen, aber auch Kritik mit Arne Herz und dem Außendienst des Ordnungsamtes zu diskutieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. KaR

  • Westend
  • 10.09.21
  • 9× gelesen
Politik

Sprechstunde mit dem Stadtrat

Wilmersdorf. Arne Herz, Stadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten, lädt am Freitag, 20. August, 9 bis 11 Uhr zur Bürgersprechstunde ein auf den Wochenmarkt an der Eberbacher Straße. Eine Anmeldung ist nicht nötig. KaR

  • Wilmersdorf
  • 14.08.21
  • 16× gelesen
Verkehr

Zur Sicherheit für Schulkinder

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den ersten Schulwochen sind Ordnungsamt und Polizei vor Grundschulen im Bezirk täglich aktiv. Sie wollen die Eltern dazu anregen, aufs Elterntaxi zu verzichten und gemeinsam mit ihren Kindern alternative und sichere Schulwege zu suchen. Ordnungsamtsmitarbeiter und Polizei sind noch bis Freitag, 20. August, vor verschiedenen Schulen anzutreffen. Der zuständige Stadtrat Arne Herz wird an einigen Tagen or Ort sein und sich ein Bild von der gemeinsamen Aktion machen....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.08.21
  • 20× gelesen
Politik

Die Berliner warten weiter
Bürgerämter 2 Stunden länger geöffnet

Seit 1. August sind die drei Bürgerämter 37 statt wie bisher 35 Stunden pro Woche geöffnet. Termine müssen aber weiterhin vereinbart werden. Für eine Sprechstunde am Sonnabend fehlt das Personal. In den Bürgerämtern ist die Nachfrage nach Terminen weiterhin hoch. Mitunter müssen die Bürger mit wochenlangen Wartezeiten für Dienstleistungen wie etwa der Verlängerung ihres Personalausweises rechnen. Im Bürgeramt am Hohenzollerndamm zum Beispiel gibt es bis September keinen freien Termin. Um das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.08.21
  • 29× gelesen
Wirtschaft
Im Georg-Kolbe-Museum kann bald das Café Benjamine öffnen.
2 Bilder

Toilettenstreit ist beigelegt
Café Benjamine darf nun auch mit Unisex-Toilette öffnen

Das Museumscafé im Georg-Kolbe-Museum ist im vergangenen Jahr von seinen neuen Betreibern umgestaltet worden. Unter anderem wurde eine Unisex-Toilette eingebaut. Das heißt: eine Toilette für alle Gäste. Das ist eigentlich nicht unüblich. Für das neue Café Benjamine wurde es jedoch zum Problem. Jasmin Hein und Markus Mahla haben das Café im Museum übernommen und wollten nach den Umbaumaßnahmen endlich loslegen. Doch das Ordnungsamt erteilte keine Gaststättenerlaubnis, weil die Toilettenanzahl...

  • Westend
  • 09.07.21
  • 179× gelesen
Kultur

Eine Bühne erstmals auf der Budapester Straße
"Kultursommer" in der City West

Kultur und Musik feiern im Corona-Sommer unter freiem Himmel. Auch auf dem Ku’damm und Tauentzien kehrt die Kultur zurück. Eine Bühne soll es zudem auf der Budapester Straße geben. In nur vier Wochen haben der Bezirk, die AG City und das Werkstadtforum das Konzept für den „Kultursommer“ aus dem Boden gestampft. Der findet bis Mitte September auf dem Breitscheidplatz statt. Aber nicht nur dort: „Es wurde ein Konzept entworfen, das erstmalig neben dem Breitscheidplatz zumindest vorerst auch...

  • Charlottenburg
  • 03.07.21
  • 309× gelesen
Wirtschaft
Es darf wieder draußen gegessen werden.

Sondernutzungsgebühren entfallen
Keine Gebühren für Schankvorgärten

Das Bezirksamt hat bereits am 16. März 2021 auf Vorlage von Wirtschaftsstadtrat Arne Herz (CDU) den Verzicht der Sondernutzungsgebühren für 2021 und die Verlängerung der erleichterten Regelungen für Sondernutzung beschlossen. Stadtrat Arne Herz: „Jetzt geht es mit der Außengastronomie wieder los. Wir alle haben lange darauf gewartet, dass die Entwicklung der Pandemie diesen Schritt zulässt. Darüber freue ich mich im Interesse der Gastronomen wie der Gäste sehr. Und deswegen haben wir bereits im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.05.21
  • 160× gelesen
Bauen

Protest gegen Abriss
Bürgerinitiative will bezahlbaren Wohnraum erhalten

Das Bezirksamt soll den Abriss von Wohnhäusern an der Windscheidstraße stoppen. Das fordert die „MieterWerkStadt Charlottenburg“. Die „MieterWerkStadt“ ist eine Bürgerinitiative im Klausenerplatz-Kiez und kämpft gegen den Mietenwahnsinn und für mehr Milieuschutz. Mobil machen die Engagierten jetzt gegen den geplanten Abriss von Wohnungen in der Windscheidstraße 3 und 3a. Ein Investor hatte das Haus 2017 gekauft und den Mietern angekündigt, den Nachkriegsbau sanieren zu wollen. „Nachdem der...

  • Charlottenburg
  • 30.04.21
  • 153× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Parkgebühren per App bezahlen. Da freut sich der Anbieter.

Gelbe Sticker gegen Corona
Charlottenburg-Wilmersdorf wirbt für bargeldlosen Parkschein

Der Bezirk wirbt mit gelben Infostickern an Parkscheinautomaten fürs bargeldlose Bezahlen. Wegen Corona. „Verhindern Sie Infektionen“ steht Schwarz auf Gelb jetzt an vielen Parkscheinautomaten im Bezirk. Die Hygienesticker sollen Autoparker zum bargeldlosen und somit kontaktarmen Bezahlen ihres Parkscheins animieren. Die Aktion hat das Bezirksamt mit dem Verein „Smartparking“ organisiert. Seine Parkgebühr übers Smartphone zu bezahlen, ist keine neue Erfindung. Das können die Berliner seit 14...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.03.21
  • 62× gelesen
Wirtschaft
Draußen bei Bier oder Wein zu sitzen, ist hoffentlich im Sommer wieder möglich.

Bezirk hilft Wirten nach dem Lockdown
Keine Gebühren für Schankvorgärten

Charlottenburg-Wilmersdorf verzichtet als einer der ersten Bezirke komplett auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie. Die sind für Schankvorgärten normalerweise fällig. Wegen der Corona-Pandemie hatten viele Wirte im Vorjahr ihre Außengastronomie erweitert. Tische und Stühle wurden auf Bürgersteige oder Parkplätze gestellt. Einige Bezirke unterstützten das, andere nicht. Aktuell sind Restaurants und Gaststätten wegen des erneuten Lockdowns zwar noch geschlossen. Aber das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.03.21
  • 178× gelesen
Wirtschaft

Hilfe für Clubs und Kneipen
Gewerbeerlaubnisse automatisch verlängert

Um pandemiebedingte Nachteile für Gewerbetreibende zu vermeiden, werden die Fristen für das Erlöschen von Gewerbeerlaubnissen bis zum 31. Dezember 2021 automatisch verlängert. Damit soll verhindert werden, dass Gewerbetreibende zusätzlichen Belastungen ausgesetzt sind. „Für die Gewerbetreibenden sind die langen Einschränkungen durch die Coronapandemie schon schlimm genug. Niemand hat es selbst verschuldet, dass der Betrieb über einen solchen langen Zeitraum geschlossen sein muss“, sagt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.03.21
  • 31× gelesen
Politik
Der Teststreifen verfärbt sich in 15 Minuten. Geschultes Personal übernimmt die Abstriche vor Apotheken.

Bezirksamt erlaubt Provisorium
Apotheken dürfen in Zelten testen

Für die Corona-Schnelltests erlaubt das Bezirksamt Zelte vor Apotheken. Seit März können die provisorischen Teststationen im Ordnungsamt beantragt werden. Zum Schnelltest in die Apotheke? Da sind lange Warteschlangen absehbar. Das Bezirksamt erlaubt auch deshalb jetzt den Aufbau von Zelten vor Apotheken – ausnahmsweise und vorübergehend. Mit dieser Maßnahme wolle das Bezirksamt einen kleinen Beitrag leisten, um das Pandemiegeschehen kontrollierbarer zu machen, teilt Wirtschaftsstadtrat und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.03.21
  • 284× gelesen
Umwelt

Umweltfreundlich im Einsatz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Dem Außendienst des Ordnungsamtes stehen fünf weitere Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Damit erhöht sich der Anteil an umweltfreundlichen E-Autos am Fuhrpark der Behörde auf insgesamt acht Fahrzeuge. „Wir erhöhen damit konsequent den Anteil von E-Autos in der Flotte des Außendienstes des Ordnungsamtes“, sagt Stadtrat Arne Herz (CDU). Neben der Fahrradstreifen bieten die Elektrofahrzeuge eine weitere klimafreundliche Alternative. KaR

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.02.21
  • 14× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Das Bezirksamt verhandelt mit einem neuen Betreiber über den städtischen Wochenmarkt an der Suarezstraße.

Neuer Betreiber in Aussicht
Wochenmarkt Suarez soll bleiben

Für den Wochenmarkt an der Suarezstraße ist eine Lösung in Sicht. Laut Bezirksamt will ein neuer Träger den Kiezmarkt übernehmen. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow ist noch skeptisch. Der Protest von Anwohnern und Händlern war offenbar erfolgreich. Mit dem Wochenmarkt an der Suarezstraße soll es weitergehen. Bisher vom Bezirksamt betrieben, will nun ein neuer Träger den Betrieb übernehmen. Der Antrag einer Genossenschaft sei in der finalen Bearbeitung, teilt das Bezirksamt mit. Somit könnten die...

  • Charlottenburg
  • 02.02.21
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Heiligabend bekam Jury-Dietmar Iwanow die Kündigung vom Bezirksamt. Seinen Marktstand übernahm er vom Vater.
2 Bilder

"Einfach Schluss, aus"
Bezirksamt schließt Wochenmarkt Suarezstraße

Der kiezige Wochenmarkt an der Suarezstraße muss schließen. Nicht wegen Corona, sondern für immer. Der Markt sei nicht mehr „wirtschaftlich“, sagt das Bezirksamt. Händler und Anwohner protestieren. Knackiger Salat, saftiges Obst und Gemüse, Eier von glücklichen Hühnern - der Wochenmarkt an der Suarezstraße 46 ist im Kiez bekannt für Frische und Qualität aus der Region. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow aus dem brandenburgischen Fichtenwalde steht seit 25 Jahren hier, jeden Donnerstag von 9 bis...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 743× gelesen
  • 1
Soziales

Warten vor dem Standesamt
Wer im Bezirk heiraten will, braucht Geduld

Wer im Bezirk heiraten möchte, braucht Geduld und starke Nerven. Denn anders als in einigen anderen Bezirken müssen in Charlottenburg-Wilmersdorf die Termine zur Eheschließung persönlich vor Ort vereinbart werden. Stundenlanges Warten ist vorprogrammiert. Der Bezirk sei ein beliebter Ort für Eheschließungen. In Bezug auf die Digitalisierung hinkt er jedoch anderen Bezirken hinterher, meint die FDP-Fraktion. Es sei „schlicht nicht mehr zeitgemäß, auf analoge Prozesse zu setzen, wenn digitale...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.12.20
  • 221× gelesen
Kultur
Süße Weihnacht to go: Wo es geht, halten Händler Buden offen. Verweilen darf man aber nicht.

Eierpunsch und Bratapfel to go
Bezirk erlaubt einzelne Weihnachtsbuden in der City

Nach dem Verbot der Weihnachtsmärkte sind im Bezirk jetzt alternativ die geplanten Weihnachtsbuden offen – rund um den Breitscheidplatz und am Kurfürstendamm. Kein großer Weihnachtsrummel an der Gedächtniskirche, keine nostalgische Weihnacht vor dem Schloss Charlottenburg, keine Glühweinstände auf der Wilmersdorfer Straße. Alle Weihnachtsmärkte sind abgesagt. Um zu retten, was an Adventsstimmung noch zu retten ist, erlaubt der Bezirk den Schaustellern und Händlern aber alternativ, ihre Buden...

  • Charlottenburg
  • 03.12.20
  • 367× gelesen
Umwelt
Das Geld ist da, es kann jetzt richtig losgehen: Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger, Bundestagsabgeordneter Klaus-Dieter Gröhler und Sozialstradtrat Arne Herz im Preußenpark (von links).

Drei Millionen Euro für den Preußenpark
Bund beschließt satte Finanzspritze zur Sanierung der Grünanlage

Das Vorhaben, den Preußenpark instandzusetzen und umzugestalten, wird vom Bund gefördert. Der Haushaltsausschuss des Bundestags stellt dafür drei Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld kommt aus dem Sonderprogramm zur Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel. Das Bezirksamt hatte im Juni einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Energie- und Klimafonds gestellt. Unterstützt wird das Projekt durch den Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler. Er setzte sich persönlich dafür ein, dass dem...

  • Wilmersdorf
  • 25.11.20
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte bleiben offen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die zwölf Wochenmärkte im Bezirk bleiben weiterhin uneingeschränkt offen. Die neue SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beinhaltet kein Verbot von Wochenmärkten. Verlangt wird aber, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung auf den Märkten zu tragen ist. „Wochenmärkte dienen wie Supermärkte der wohnortnahen Versorgung und müssen deswegen unbedingt offenbleiben. Sie sind gute Einkaufsmöglichkeiten an der frischen Luft und unterstützen die heimischen Markthändler“, erklärt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.11.20
  • 127× gelesen
Bauen
Im ersten Bauabschnitt zur Neugestaltung des Preußenparks wird eine temporäre Fläche für den Thai-Streetfoodmarkt angelegt.
2 Bilder

Ein Stück Thailand mitten in Berlin
Konzept für Thai-Streetfoodmarkt im Preußenpark beschlossen

Die Thaiwiese im Preußenpark hat sich in über 20 Jahren zu einem touristischen Highlight entwickelt. Sobald es das Wetter erlaubte, verkaufte hier die thailändische Gemeinschaft landestypische Leckereien. Berliner Fans von asiatischen Köstlichkeiten und Touristen bevölkerten die Wiese, um Papaya-Salat, Hähnchenspieße oder auch mal geröstete Heuschrecken zu probieren und das besondere Flair zu genießen. Mit der unkontrollierten, lediglich geduldeten Nutzung der Wiese soll nun Schluss sein....

  • Wilmersdorf
  • 20.10.20
  • 458× gelesen
Politik

Ordnungshüter länger unterwegs

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Ordnungsamt weitet seine Kontrollzeiten aus. Die Ordnungshüter sind jetzt bis 2 Uhr und somit abends vier Stunden länger im Stadtgebiet unterwegs. Die längeren Arbeitszeiten gelten auf freiwilliger Basis laut Bezirksamt zunächst bis Ende Oktober. "Das Infektionsgeschehen stellt Bürger wie die Verwaltung vor große Herausforderungen. Wir alle sind aufgefordert, uns so zu verhalten, dass die Ausbreitung des Corona-Virus wieder verlangsamt wird", mahnt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.10.20
  • 83× gelesen
Umwelt

Hilfe für Gastronomen
Heizpilze sind wieder erlaubt

Heizpilze in der Gastronomie sind über den Winter erlaubt. Der Bezirk will damit die wegen Corona in ihrer Existenz bedrohten Gastwirte unterstützen. Doch es gibt auch Regeln. Nach Reinickendorf gestattet nun auch Charlottenburg-Wilmersdorf seinen rund 2500 Kneipen und Restaurants den Einsatz von Heizpilzen für die Außengastronomie. Eingesetzt werden dürfen die Geräte im Herbst und Winter. Geduldet werden sie bis Ende März 2021. Der Bezirk will so die Gastwirte unterstützen, damit sie auch in...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.10.20
  • 178× gelesen
Soziales

Sprechstunde mit Arne Herz

Wilmersdorf. Zur Bürgersprechstunde lädt Stadtrat Arne Herz (CDU), zuständig für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten, am Donnerstag, 24. September, ein. Herz ist von 10.30 bis 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt am Fehrbelliner Platz anzutreffen. Bürger können ihre Ideen und Anregungen, aber auch Kritik mit dem Stadtrat sowie mit dem Außendienst des Ordnungsamts diskutieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. KaR

  • Wilmersdorf
  • 19.09.20
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.