Alles zum Thema Mutter Fourage

Beiträge zum Thema Mutter Fourage

Kultur
Michael Otto malte „Das Idol“ 2018.
2 Bilder

Kunst aus Torf und Kacheln
Mutter Fourage stellt Werke von Rainer Mang und Michael Otto aus

An der Grenze von Gegenständlichkeit und Abstraktion bewegen sich die Werke von Rainer Mang und Michael Otto. In der Galerie Mutter Fourage sind jetzt Skulpturen, Gemälde und Zeichnungen der beiden Künstler zu sehen. Rainer Mang (1943-2007) experimentierte mit verschiedensten Materialien wie Roßhaar, Torf, Kacheln, Glas, Koks und Plastikfolie. Daraus wurden Figuren wie beispielsweise der „Breaker“ von 1998 oder auch Kreuze, Iglus und Pyramiden, aufgebaut auf Gerüsten aus Gips und Stahl. Die...

  • Wannsee
  • 27.08.18
  • 59× gelesen
Leute
Wolfgang Immenhausen in einer verwunschenen Ecke seines Gartens in Wannsee.
9 Bilder

Wolfgang Immenhausen: „Eine Heimat zu haben ist ein Privileg“

Wannsee. Internet und Handy nutzt Wolfgang Immenhausen nur dann, wenn es nicht anders geht. „Die so gesparte Zeit verbringe ich oft im Glienicker Schlosspark. Der Blick vom Casino auf den Jungfernsee ist ein Stück Italien.“ Die Sehnsucht der preußischen Prinzen nach dem Süden, nach Arkadien, verspüre er auch. Ein Stück Heimat? Durchaus. „Ich bin dankbar, dass ich hier friedlich leben und arbeiten kann. Eine Heimat zu haben ist ein Privileg.“ Für Immenhausen, Jahrgang 1943, Eigentümer der...

  • Wannsee
  • 12.10.15
  • 618× gelesen
Kultur

"Schöne Baustellen"

Wannsee. Zum 80. Geburtstag der Malerin Barbara Raetsch zeigt die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a, eine Ausstellung mit Werken der Künstlerin. Die Arbeiten zeigen, wie Spuren der Geschichte durch Farbigkeit, Form und Abstraktion auf der Leinwand festgehalten werden können. Ihren Themen Abrisshäuser, zerstörte Landschaften und Verfall der Stadt setzt Raetsch ihren neuen Zyklus „Schöne Baustellen“ entgegen. Die Eröffnung ist am Sonntag, 26. Juli, um 12 Uhr. Die Ausstellung läuft bis...

  • Wannsee
  • 20.07.15
  • 39× gelesen
Kultur

Abenteuer mit Hörrohr: Theaterstück um eine 92-Jährige

Wannsee. „Das Hörrohr“, ein Roman der surrealistischen Schriftstellerin Leona Carrington, ist am Sonnabend, 4. Juli, in der Galerie Mutter Fourage als Theaterstück zu erleben. Es geht um eine 92-Jährige, die von ihrer Freundin ein Hörrohr geschenkt bekommt. Die erste Neuigkeit, die sie damit erfährt, ist die Tatsache, dass ihre Familie sie in ein Altersheim abschieben will. Was zunächst nach Katastrophe aussieht, wird für die alte Dame zur aufregendsten Entdeckungsreise ihres Lebens. Darin...

  • Wannsee
  • 25.06.15
  • 45× gelesen
Kultur

Von schwungvoll bis melancholisch

Wannsee. Ungarische Tänze, internationale Tangos, perlige Musetten und Musik aus dem Film "Die zauberhafte Welt der Amélie" spielt das Trio Muzet Royal bei seinem Jubiläumskonzert am Freitag, 5. September, in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Ulrike Dinter, Sigrid Heuts und Anna Maria Huhn präsentieren ihre Lieblingsstücke aus den vergangenen zehn Jahren. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 16, ermäßigt 13 Euro. Karten gibt es unter 805 23 11 oder ...

  • Wannsee
  • 01.09.14
  • 15× gelesen