Alles zum Thema Politik ohne Partei PoP

Beiträge zum Thema Politik ohne Partei PoP

Kultur

Manche Bezirkspolitiker halten wenig vom neuen Street-Art-Museum

Schöneberg. Nicht allen im Bezirk passt das „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“ in einem Gewobag-Wohn- und Geschäftshaus an der Bülowstraße. Die Linke und Politik ohne Partei (PoP) sprechen von einer „wundersamen Metamorphose von Wohnraum in ein Museum“. Stadtentwicklungsdezernentin Sibyll Klotz (Bündnis 90/Grüne) nannte Anfang Juni in der Sitzung des Präventionsrats für den Schöneberger Norden das Museum ein „Ufo, das hier gelandet ist“. Graffiti- und Street-Art-Künstler aus dem...

  • Schöneberg
  • 23.06.16
  • 187× gelesen
  •  1
Politik
Jan-Ulrich Franz im Gespräch mit der Berliner Woche. Foto: KEN

Piraten in der BVV verlassen das Schiff

Tempelhof-Schöneberg. 2011 waren sie mit fünf Bezirksverordneten angetreten. Nun, vierzehn Monate vor den nächsten Berlin-Wahlen, gibt es im Bezirk nur noch einen Piraten im Bezirksparlament. Michael Ickes ist der Letzte. Nachdem der Beppe Grillo der Tempelhof-Schöneberger Bezirkspolitik am 30. Juni vergangenen Jahres die Fraktion verlassen hatte, aber Pirat blieb, machten Jan-Ulrich Franz und Sven Wehrend als „Gruppe“ vorerst bei der Piratenpartei weiter. „Wir haben zwar mit dem Verlust des...

  • Friedenau
  • 22.07.15
  • 919× gelesen