Rundfunkbeitrag

Beiträge zum Thema Rundfunkbeitrag

Soziales

SERVICE
Rundfunkbeitrag für Zweitwohnung

Wer mehrere Wohnungen privat nutzt, muss nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG 1 BvR 1675/16) vom 18. Juli 2018 bis auf weiteres nur noch den Rundfunkbeitrag für einen Wohnsitz entrichten. Dazu muss jedoch ein Befreiungsantrag nebst entsprechenden Nachweis der Meldebehörde eingereicht werden. Mehr Infos telefonisch unter 01806 99 95 55 10 (20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, 60 Cent/Anruf aus den deutschen Mobilfunknetzen) sowie im Netz unter...

  • Mitte
  • 16.10.18
  • 91× gelesen
Kultur
"Babylon Berlin" ist mit 40 Millionen Euro die teuerste deutsche Serie aller Zeiten. Der Werbeetat soll im zweistelligen Millionenbereich liegen.
2 Bilder

Sky "Babylon Berlin" Wahnsinn: Millionen für Megaposter!

BERLIN / UNTERFÖHRING - Die Produktion "Babylon Berlin" ist die teuerste deutsche Serie aller Zeiten. Sky startet nun eine gigantische Werbekampagne, die auch das Stadtbild von Berlin verändern wird. Nicht alle Gebührenzahler und PayTV-Abonnenten sehen die teure Kampagne mit Megapostern als angemessen an. Der PayTV-Sender Sky umschreibt es so: "Mit einem Mediabudget im achtstelligen Bereich wirbt Sky für die neue Serie 'Babylon Berlin'". Was sind acht Stellen? Mindestens 10 Millionen Euro. Die...

  • Friedrichshain
  • 29.09.17
  • 1.532× gelesen
Tipps und Service

Doppelter Rundfunkbeitrag

Zu viel gezahlter Rundfunkbeitrag kann nur noch bis zum Jahresende zurückgefordert werden. Denn die bisherige Übergangsregelung zur Rückerstattung läuft nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember 2014 aus. Seit dem 1. Januar 2013 zahlt jeder Haushalt 17,98 Euro Rundfunkbeitrag. Pro Wohnung muss nur ein Beitrag gezahlt werden. Ausführliche Informationen unter http://asurl.de/x6e und 0185 99 95 01 00 (6,5 Cent/Minute aus den deutschen Festnetzen, abweichende Preise...

  • Mitte
  • 01.10.14
  • 66× gelesen
Soziales
Pflegeheimbewohnerin Herta Schumacherfreut sich, dass sie nicht mehr fürs Fernsehen bezahlen muss.

Keine Rundfunkbeiträge für Pflegeheimbewohner

Bewohner von Pflegeheimen müssen seit dem 1. Januar 2013 keinen Rundfunkbeitrag mehr zahlen.Altenheime werden genauso wie Krankenhäuser und Behindertenheime als Gemeinschaftsunterkünfte behandelt, und die Zimmer gelten nicht als Wohnungen. Deshalb sind für Menschen, die in stationären Einrichtungen leben und aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen nachhaltig betreut werden müssen, die öffentlich-rechtlichen Hörfunk- und Fernsehprogramme kostenlos zu nutzen. Das haben die Intendanten von...

  • Mitte
  • 17.01.13
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.