S-Bahnhof Lichtenrade

Beiträge zum Thema S-Bahnhof Lichtenrade

Bauen
  2 Bilder

Neue Nutzung für Pavillon

Lichtenrade. Am S-Bahnhof ist der zweite Fahrradpavillon auf das Gelände des Lichtenrader Reviers umgesetzt worden. Er gehörte zum historischen Eingang des Bahnhofs und bleibt erhalten. Durch den Umbau für die Dresdner Bahn wird der Pavillon nicht mehr benötigt. Später soll er in die Außengastronomie am Landhaus Lichtenrade integriert werden. PH

  • Lichtenrade
  • 23.06.20
  • 159× gelesen
  •  1
Bauen
Die Bahnhofstraße soll zum Shoppen attraktiver werden. Dafür wurden bereits 2019 diese Sitzbänke mit integrierter Bepflanzung an der Ecke Steinstraße aufgestellt.

Bezirk ist um zügige Umsetzung bemüht
Planungsbüro bereitet Umbau der Bahnhofstraße vor

Seit 25. Mai ist der Bahnübergang am S-Bahnhof Lichtenrade wegen des Ausbaus der Dresdner Bahn gesperrt. Nun gibt es auch Details zum zweiten großen Bauprojekt in der Bahnhofstraße in diesem Jahr. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat auf Nachfrage der Berliner Woche über den Planungsstand informiert. Noch hat die Umgestaltung der Einkaufsstraße, deren Beginn für das dritte Quartal angekündigt wurde, nicht begonnen. Das zuständige Planungsbüro beschäftigt sich demnach jedoch intensiv mit...

  • Lichtenrade
  • 28.05.20
  • 736× gelesen
Bauen
Mit frisch gestrichener Fassade kann sich das Landhaus Lichtenrade wieder sehen lassen. Rechts daneben wurde der Anbau abgerissen.
  6 Bilder

Steiniger Weg zu neuer Gastronomie
Anbau vom Landhaus Lichtenrade inzwischen abgerissen

„Jeder Lichtenrader hat zu dem Gebäude eine Familiengeschichte zu erzählen“, meint Karin Dancke von der UTB Projektmanagement GmbH. Die Sanierung des Landhauses Lichtenrade an der Bahnhofstraße soll dafür sorgen, dass dort auch künftig wieder Geschichten erzählt werden können. Noch türmen sich rund um das seit Februar 2012 denkmalgeschützte Haus Trümmerhaufen auf. Anfang Juli wurde in Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt der alte Anbau abgerissen. Dieser konnte nach jahrzehntelangem Leerstand...

  • Lichtenrade
  • 29.07.19
  • 1.221× gelesen
Leute
Marina Heimann mitten im Schilf
  6 Bilder

„Ich war total begeistert“
Marina Heimann liebt die Idylle am Herthateich

Der Untergrund ist etwas matschig um diese Jahreszeit. Die Sicht aufs Wasser ist von meterhohem Schilf fast verdeckt. Gemeinsam betreten wir den kleinen Rundweg. Dort steht Marina Heimann (59) nun und blickt auf den Herthateich. Es ist ein Ort, den sie immer wieder gerne aufsucht. Ein ruhiges Plätzchen in der Stadt. Vor zehn Jahren war ihr dessen Existenz noch nicht bekannt, obwohl sie seit 1981 in Lichtenrade wohnt. Erst durch eine Arbeitskollegin, die eine Parzelle in der nicht weit...

  • Lichtenrade
  • 14.04.19
  • 433× gelesen
Kultur
Der Lichtenrade-Schriftzug am alten Bahnhofsgebäude gehört einfach zum Ortsteil.
  2 Bilder

Schutz eines Wahrzeichens
Deutsche Bahn möchte historische Bahnhofselemente erhalten

Viele Lichtenrader kommen täglich am Schriftzug „Lichtenrade“ am S-Bahnhof vorbei. Er symbolisiert ein gewisses Heimatgefühl und ist zugleich ein Wiedererkennungsmerkmal, meint Patrick Liesener (CDU). Der Bezirksverordnete möchte ihn deshalb erhalten und hat einen entsprechenden Antrag in die BVV eingebracht. Grund ist der Ausbau der Dresdner Bahn. Im Zuge dessen wird das 1910 fertiggestellte Bahnhofsgebäude, an dem der Schriftzug prangt, abgerissen. „Wenn schon das denkmalgeschützte Gebäude...

  • Lichtenrade
  • 14.03.19
  • 579× gelesen
Verkehr
Hier wird das letzte Element der Schallschutzwand zwischen dem Bahnhof Lichtenrade und dem Bahnübergang Wolziger Zeile eingesetzt.
  6 Bilder

Schwarzer Tag oder Feiertag?
Der offizielle Baustart für die Dresdner Bahn ist erfolgt

Sie ist 350 Meter lang und Vorbotin eines der größten Bauprojekte Berlins in den kommenden Jahren. Mit dem Einheben des letzten Elements der Schallschutzwand südlich des S-Bahnhofs Lichtenrade ist am 5. Februar der Ausbau der Dresdner Bahn offiziell gestartet. „Auf diesen Tag haben wir lange gewartet. Endlich können wir mit dem Wiederaufbau beginnen“, zeigte sich Ronald Pofalla, Vorstandmitglied der Deutschen Bahn im Bereich Infrastruktur, zufrieden. „Diese Verbindung ist für den Flughafen...

  • Lichtenrade
  • 12.02.19
  • 806× gelesen
Bauen
Was aussieht wie ein Kunstwerk, ist in Wahrheit die in weiße Bauplanen eingekleidete Alte Mälzerei. Das Gebäude wird ab 2020 Mittelpunkt des neuen Reviers Lichtenrade.
  3 Bilder

An der Alten Mälzerei geht's voran: 176 Wohnungen und Treffpunkte für Nachbarn geplant

Mit ihrem weißen Kleid erinnert die Alte Mälzerei derzeit ein wenig an die Reichstagsverhüllung 1995. Bauplanen, Gerüste und fleißige Arbeiter belegen: es geht voran. Thomas Bestgen, Geschäftsführer des Projektentwicklers UTB, hat am 17. Oktober über den aktuellen Stand informiert. „Die Mälzerei prägnant als Burg in der Mitte des neuen Reviers“, lautet die Vision von Bestgen. Vier Wohnhäuser werden um das denkmalgeschützte Gebäude herum neu gebaut. Direkt vor der Alten Mälzerei wird es einen...

  • Lichtenrade
  • 25.10.18
  • 1.692× gelesen
Bauen
Geht es nach den Plänen der Bahn, könnte es am S-Bahnhof Lichtenrade künftig so aussehen.

Lichtenrader Bahnpläne im Internet

Lichtenrade. Wie das Eisenbahnbundesamt (EBA) kürzlich festgestellt hat, soll es den seit rund 18 Jahren geforderten Tunnel für die Dresdner Bahntrasse durch Lichtenrade nicht geben. Stattdessen sollen in der Bahnhofstraße der motorisierte Verkehr, die Fußgänger und Radfahrer am S-Bahnhof Lichtenrade unter den Bahngleisen durchgeleitet werden. Oben drüber sollen die Fernzüge und auch die S-Bahn hinter bis zu sechs Meter hohen Schallschutzwänden durchrauschen. Gegen den umstrittenen, aber von...

  • Lichtenrade
  • 23.11.15
  • 389× gelesen
Verkehr
Kommen die Fernbahnzüge dazu, reicht die Schranke nicht mehr.
  3 Bilder

Kein Tunnel für die Dresdner Bahn

Lichtenrade. Es ist amtlich: Den seit rund 18 Jahren geforderten Tunnel für die Dresdner Bahntrasse durch Lichtenrade wird es nicht geben. Das hat das Eisenbahnbundesamt (EBA) jetzt offiziell bekannt gegeben. Damit geht es nun voraussichtlich auf der juristischen Schiene weiter. Manfred Beck, Vorsitzender der „Bürgerinitiative Lichtenrade - Dresdner Bahn“, hat bereits angekündigt, dass der BI-Vorstand die notwendigen rechtlichen Schritte noch in dieser Woche mit seinen Anwälten beraten und...

  • Lichtenrade
  • 16.11.15
  • 323× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.