Schulsanierung

Beiträge zum Thema Schulsanierung

Bildung
2 Bilder

Lange Schulwege möglich...
Warum Eltern jetzt hellhörig werden sollten

Hallo Nachbarn - Hallo Anwohner und Eltern des Gebietes um den Fennpfuhl Schulneubau und - sanierungen sind in den kommenden Jahren zwingend erforderlich. Alle Eltern mit schulpflichtgen Kindern und auch die Eltern, die in Zukunft vorhaben, ihre Kinder in eine Lichtenberger Schule zu schicken, sollten JETZT AUFMERKSAM werden. 6 Grundschulen müssen in diesem Gebiet saniert werden. Betroffen sind: Hans-Rosenthal-Grundschule (11G32)Grundschule am Roederplatz (11G02) Sonnenuhr-Schule...

  • Fennpfuhl
  • 18.09.20
  • 340× gelesen
  • 1
Bauen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 201× gelesen
Politik
14 Bilder

Wenn Nachbarn wieder Gemeinsamkeit erfahren
Wie für die "Sache" gekämpft wird

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Mein Artikel " Warum es soviel Empörung gibt", den ich am 10. Januar 2020 online gestellt habe, hat in den Sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook zu vielen interessanten Diskussionen geführt. Es gab sehr viele Befürworter der Initiative "Interessengemeinschaft Drehscheibe". Am gestrigen Tag, war nun bei schönsten Sonnenschein die angekündigte Mahnwache "zur Erhaltung von grünen Innenhöfen"...

  • Fennpfuhl
  • 18.01.20
  • 650× gelesen
  • 1
Politik
2 Bilder

Drehscheibenschule an einem denkbar ungünstigen Ort geplant
Warum es so viel Empörung gibt

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Was ist eine Drehscheibenschule? Seit gestern weiß ich das - unter Interessengemeinschaftdrehscheibe@gmx.de erhält man eine kompetente Antwort. Ich möchte die Problematik kurz darstellen: Grundsätzlich geht es darum, dass insgesamt 6 Schulen in Lichtenberg einen teilweise hohen Sanierungsbedarf aufweisen. Um diese Schulen zu sanieren wird ein Ausweichbau benötigt, damit die jeweilige Schülerschaft...

  • Fennpfuhl
  • 10.01.20
  • 1.212× gelesen
  • 5
  • 2
Bauen
Am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in der Franz-Jakob-Straße sind Fassaden, Dach und Räume renoviert worden.
3 Bilder

Fast wie neu: Energetische Sanierung des Herder-Gymnasiums abgeschlossen

Innen und außen so gut wie neu: Haus A des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums in Fennpfuhl ist in den vergangenen Monaten umfassend renoviert worden. Gut eineinhalb Jahre hat die energetische Sanierung des Daches, der Fenster und Fassade gedauert. Außerdem musste das Sockelgeschoss im Haus A des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums in der Franz-Jakob-Straße 8 trocken gelegt werden. Innen bekamen alle Flure und Klassenräume einen frischen Anstrich, neue Böden und Schall absorbierende...

  • Fennpfuhl
  • 08.02.18
  • 385× gelesen
Bildung
Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (l.) wird von Schulleiter Gerhard Bethke und Schulstadträtin Kerstin Beurich über das Gelände der Gutenberg-Schule geführt.
3 Bilder

Sondermittel für Schulen reichen nicht: Finanzsenator Kollatz-Ahnen streitet mit Bezirk

Lichtenberg. Rund 1,7 Milliarden Euro würden gebraucht, um alle Berliner Schulen auf Vordermann zu bringen. Auch in Lichtenberg ist der Investitionsbedarf hoch. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) machte sich kürzlich vor Ort ein eigenes Bild. "Lichtenberg hat eine echte Achterbahnfahrt in Sachen Schülerzahlen hinter sich", sagte der Senator bei seiner Bezirksvisite. Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) habe ihm in einem längeren Gespräch die brisante Situation verdeutlicht. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.07.15
  • 1.063× gelesen
  • 2
Bauen

Sieben Millionen Euro: Bezirk muss entscheiden, welche Schulen saniert werden

Lichtenberg. Im Schnellverfahren soll der Bezirk festlegen, für welche Schulen er sieben Millionen Euro ausgeben will. Die Fraktion Die Linke befürchtet, dass unter dem Zeitdruck Chancen vertan werden könten. Erst Anfang März hat der Bezirk erfahren, wie viel Geld er aus dem Sonderprogramm "Infrastruktur wachsende Stadt" des Senats bekommt: Es sind zehn Millionen Euro, davon sieben Millionen für Schulen. Bis Ende des Monats muss das Amt die Entscheidung fällen, wofür die Summe ausgegeben wird...

  • Lichtenberg
  • 12.03.15
  • 217× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.