Skulpturenlinie

Beiträge zum Thema Skulpturenlinie

Kultur
Der Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach an einem seiner neuen Steine vor dem EWERKultur in Buch. Zum 20. Jubiläum der Aktion „Steine ohne Grenzen“ haben seine Bildhauer-Kollegin Silvia Fohrer und er sich etwas Besonderes einfallen lassen.
7 Bilder

Beim neuen Kunstwerk kann jeder mitmachen
"Steine ohne Grenzen" feiert Jubiläum

Anlässlich des 20. Jubiläums der Aktion „Steine ohne Grenzen“ haben sich die beiden Künstler Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach etwas Besonderes einfallen lassen. In dem Mitmachprojekt „Courage gegen Rassismus“ wollen sie mit Pankowern aller Generationen mindestens ein neues soziales Gemeinschaftskunstwerk im Bucher Forst installieren. Seit einigen Wochen füllt Rudolf J. Kaltenbach deshalb stabile Papiertaschen mit Steinen unterschiedlicher Art und Form. Mal sind sie zylindrisch, mal Quader...

  • Bezirk Pankow
  • 02.04.21
  • 712× gelesen
Kultur
Der Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach (rechts) beobachtet das Absetzen einer der Skulpturen am neuen Standort im Bucher Forst.
2 Bilder

Skulpturenlinie wächst
Fünf Kunstwerke vom Kulturforum auf die Bucher Rieselfelder gebracht

Wer dieser Tage die Skulpturenlinie im Bucher Forst entlang spaziert, kann dort gleich fünf neue Steinskulpturen entdecken. Kunstkennern werden diese Steinplastiken vielleicht sogar bekannt vorkommen. Denn sie standen viele Jahre auf dem Kulturforum in Mitte, genau dort, wo das neue Museum der Moderne entstehen soll. Deshalb mussten die Kunstwerke umgesetzt werden. Bei den Skulpturen handele es sich um Bildhauerarbeiten, die zum Teil aus Findlingen vom Potsdamer Platz gearbeitet wurden,...

  • Buch
  • 01.02.20
  • 144× gelesen
Kultur
Auf den Eichenstämmen des neuen Denkmals für Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss finden sich die Texte der „Zettel gegen Rechts“.
7 Bilder

Neues Denkmal als Teil der Skulpturenlinie
Kunstwerk erinnert an Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss

Sie ist eine Attraktion für Kunstliebhaber: die Skulpturenlinie „Steine ohne Grenzen“ im Bucher Forst. Vor wenigen Tagen wurde sie um eine weitere Skulptur ergänzt. Mitglieder des Vereins ohne Grenzen und dessen Unterstützer weihten ein Denkmal zu Ehren von Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss ein. Es entstand im Bucher Forst, etwa 150 Meter vom Parkplatz „Steine ohne Grenzen“ entfernt. Gewürdigt wird das Wirken zweier Künstler, die sich ihr Leben lang für das Miteinander der Völker in Europa...

  • Buch
  • 09.07.18
  • 294× gelesen
Kultur
Rudolf J. Kaltenbach (Mitte) und Simon Simonjan aus dem Bucher Refugium informierten Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) vor wenigen Tagen über das Projekt im Bucher Flüchtlingsheim.

Skulpturenlinie wächst weiter: 20 Bildhauer arbeiten derzeit an neuen Skulpturen

Buch. Das diesjährige Bildhauersymposium „Steine ohne Grenzen“ geht in seine zweite Runde. Bis zum 27. September arbeiten 20 Bildhauer im Bucher Forst an neuen Skulpturen. Organisiert wird das Symposium zum elften Mal von den Bildhauern Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Chr. Fohrer. In einem ersten Teil des diesjährigen Symposiums widmeten sich Kaltenbach und Fohrer von Juni bis August zunächst dem Thema Flucht. Täglich ab 15 Uhr bearbeiteten etwa 20 Flüchtlinge auf dem Gelände des Bucher Heims...

  • Buch
  • 07.09.15
  • 118× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.