Tristan Otto

Beiträge zum Thema Tristan Otto

Bildung
Vier Jahre lang war Tristan in Berlin.
3 Bilder

Tristan Otto reist nach Kopenhagen
Noch bis Ende Januar kann man den T-Rex im Naturkundemuseum sehen

Er sollte nur drei Jahre bleiben und im vergangenen Frühjahr weiterziehen. Doch jetzt geht der Publikumsmagnet des Naturkundemuseums wirklich. Ende Januar werden die 66 Millionen Jahre alten Knochen in Kisten verpackt. Seit Ende Dezember 2015 begeistert der Riesendino das Publikum. Drei Millionen Gäste haben bisher Tristan gesehen. Das Skelett des Tyrannosaurus Rex ist das einzige Originalskelett eines T-Rex, das bisher in Europa zu sehen war. Der Raubsaurier ist eine Leihgabe des dänischen...

  • Mitte
  • 28.12.19
  • 412× gelesen
Bildung
Gestatten: Tristan, Raubsaurier, 66 Millionen Jahre alt, zwölf Meter lang, vier Meter hoch.
3 Bilder

Tristan bleibt bis Frühjahr
Eigentümer lässt den den Original-T-Rex länger im Naturkundemuseum

Seit drei Jahren ist Europas einziger Original-T-Rex der Publikumsmagnet im Naturkundemuseum. Der Vertrag mit dem privaten Leihgeber des 66 Millionen Jahre alten Tyrannen endet Ende Dezember. Tristan darf dennoch bis zum Frühjahr bleiben. Im Dezember 2015 war ganz Berlin im Dinofieber. Und auch nach der Eröffnung der spektakulären Ausstellung „Tristan – Berlin zeigt Zähne“ über den echten Raubsaurier blieb Tristan Otto, wie ihn sein Eigentümer getauft hat, der Star im Museum. „Wie kein...

  • Mitte
  • 28.11.18
  • 1.285× gelesen
Politik

Ein Ausflug zu Tristan Otto

Prenzlauer Berg. Zu einem Besuch des Naturkundemuseums lädt die Abgeordnete Clara West (SPD) Nachbarn am 21. Februar ein. „Das Berliner Museum für Naturkunde ist nicht nur ein spannendes Museum, sondern auch eine weltweit anerkannte Forschungseinrichtung“, sagt Clara West. Dort kann man nicht nur erfahren, wie die Erde entstand, seit einiger Zeit zeigt das Museum auch „Tristan Otto“, eines der weltweit am besten erhaltenen Skelette eines Tyrannosaurus Rex. Die Führung übernimmt der Direktor des...

  • Mitte
  • 09.02.18
  • 17× gelesen
Kultur
In Berlin sind zwei Originalknochen des Spinosaurus zu sehen: ein Rückenwirbel und dieser Fuß.
5 Bilder

Dinomania im Naturkundemuseum: Raubsaurier Spinosaurus ist da

Mitte. Das Naturkundemuseum hat dinomäßig weiter aufgerüstet, wie Generaldirektor Johannes Vogel sagt. Nachdem das Originalskelett von T-Rex Tristan seit Dezember über 115.000 Besucher ins Museum gelockt hat, begeistert jetzt die Sonderausstellung „Spinosaurus“. 15 Meter lang, krokodilsähnliche Schnauze mit riesigen Hauern und ein markantes Rückensegel: Der Spinosaurus war der größte fleischfressende Saurier, größer als Killerdino Tristan, mit einem Maul so groß wie ein Mensch. Ein paar Räume...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 751× gelesen
  •  1
Kultur
Tristan-Besitzer Niels Nielsen (links) und Professor Johannes Vogel, Generaldirektor des Naturkundemuseums, vor dem T-Rex-Skelett.
7 Bilder

Super-T-Rex Tristan flößt Besuchern des Naturkundemuseums Respekt ein

Mitte. Europas einziger Original-T-Rex ist der neue Publikumsmagnet im Naturkundemuseum. Die Wissenschaftler erforschen in den kommenden Jahren den 66 Millionen Jahre alten Tyrannen. „Tristan - Berlin zeigt Zähne“ heißt die spektakuläre Ausstellung über einen echten Raubsaurier, der 2010 im US-Bundesstaat Montana gefunden wurde. Er soll einer der weltweit besterhaltenen Tyrannosaurus rex sein. Und das einzige Originalskelett eines T-Rex in Europa. Zahlreiche Spezialisten haben den riesigen...

  • Mitte
  • 16.12.15
  • 566× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.