Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Blaulicht

Auto kommt von Fahrbahn ab und fährt Fußgänger an

Bei einem Verkehrsunfall in Neukölln wurde am 7. April ein Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es um kurz nach 16 Uhr zum Zusammenstoß zweier Pkw, durch welchen eines der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn abkam und den Fußgänger erfasste. Ein Einsatzwagen der Polizei war mit Sonder- und Wegerechten in der Saalestraße in Richtung Sonnenallee unterwegs. Ein BVG-Bus machte dem Polizeifahrzeug an der Kreuzung Saalestraße/Sonnenallee Platz,...

  • Neukölln
  • 08.04.21
  • 45× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin bei Unfall getötet

Neukölln. Eine 56-jährige Fahrradfahrerin ist am 18. März bei einem Unfall gestorben. Laut Polizeibericht war die Frau gegen 8.50 Uhr auf dem Gehweg der Oderstraße in Richtung Silbersteinstraße unterwegs. Als sie die Siegfriedstraße überqueren wollte, wurde sie von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer übersehen. Das Auto erfasste die Radfahrerin. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, sie starb am Unfallort. Nur einen Tag zuvor hatten sich zwei weitere Unfälle ereignet, in die Radfahrer...

  • Neukölln
  • 22.03.21
  • 50× gelesen
Verkehr

Radweg für die Hermannstraße

Neukölln. Nun ist es offiziell: Die Hermannstraße bekommt noch in diesem Jahr einen durchgängigen Radweg. Am 3. Februar haben sich die Bezirksverordneten der SPD, Bündnisgrünen und der Linken der Empfehlung des Verkehrsausschusses angeschlossen und dafür gestimmt, den Radstreifen eher als ursprünglich geplant anzulegen. Die Arbeiten sollen losgehen, sobald es die Witterung erlaubt. Zuvor hatte die Initiative „Hermannstraße für Alle“ Druck gemacht und in einem Monat mehr als 2200 Unterschriften...

  • Neukölln
  • 05.02.21
  • 110× gelesen
Politik

Falsch geparkt, zu schnell gefahren

Mitte. 2610 Kraftfahrzeuge sind in Berlin auf Botschaften, Konsulate und Einrichtungen internationaler Organisationen wie die UN aus weit über 100 Staaten zugelassen, deren Mitarbeiter diplomatische und auch politische Immunität genießen. Die Ausländer haben 2019 insgesamt 20 481 Verkehrsordnungswidrigkeiten begangen. Verfolgt werden konnten die von der Polizei registrierten Delikte wegen der diplomatischen Immunität jedoch nicht. Die Hitliste der Verkehrssünder führen die USA an, gefolgt von...

  • Mitte
  • 16.11.20
  • 145× gelesen
Verkehr
Das Rollerchaos auf Gehwegen ist coronabedingt viel kleiner als vor einem Jahr.

Entspannung beim Rollerchaos
Verkehrssenatorin Regine Günther stellt Bericht über E-Scooter-Nutzung vor

Im Juni 2019 wurden mit den Elektro-Tretrollern Elektrokleinstfahrzeuge zugelassen. Seitdem gibt es massive Probleme. Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hat jetzt einen „Bericht über Nutzungskonflikte mit Elektrokleinstfahrzeugen“ vorgestellt. Im Moment ist es relativ ruhig in Sachen E-Scooter. Weil wegen Corona kaum Touristen in der Stadt sind, hält sich das Rollerchaos in Grenzen. Standen zeitweise bis zu 15 000 Miet-Tretroller im Straßenland, sind es im Moment viel weniger....

  • Mitte
  • 04.11.20
  • 356× gelesen
Blaulicht

Fußgänger schwer verletzt

Neukölln. Ein Fußgänger ist am 18. Mai auf der Hermannstraße schwer verletzt worden. Eine 22-jährige Autofahrerin, die vom Mariendorfer Weg nach links in die Hermannstraße abbog, hatte den 64-Jährigen erfasst. Er soll kurz hinter dem Fußgängerüberweg die Straße bei roter Ampel betreten haben. Der Mann kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. sus

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Kradfahrer rammt Fußgänger

Neukölln. Ein 70-jähriger Mopedfahrer hat am 26. April gegen 19 Uhr einen 64-jährigen Fußgänger auf der Neuköllnischen Allee angefahren. Der Fußgänger war nach eigenen Angaben auf dem Gehweg unterwegs, als er plötzlich gerammt wurden. Er stürzte und verletzte sich schwer. Die Feuerwehr brachte ihn ins Krankenhaus. Weil der 70-Jährige alkoholisiert wirkte, brachte ihn die Polizei zum Blutabnehmen. sus

  • Neukölln
  • 06.05.20
  • 28× gelesen
Blaulicht

Kollision auf der Karl-Marx-Straße

Neukölln. Zu einem Unfall ist es am 26. April gekommen. Ein Autofahrer wollte gegen 17.45 Uhr von einer Tankstellenausfahrt aus die Karl-Marx-Straße überqueren, um zur Glasower Straße zu gelangen. Dabei erfasste er den von rechts kommenden 31-Jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades. Der wurde über die Motorhaube des Autos auf die Fahrbahn geschleudert. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Karl-Marx- und die Glasower Straße waren eine halbe Stunde lang gesperrt. sus

  • Neukölln
  • 01.05.20
  • 27× gelesen
Blaulicht

Unfall auf der Sonnenallee

Neukölln. Bei einem Verkehrsunfall am 2. März sind eine Radfahrerin und ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 22-jährige Mann fuhr gegen 13 Uhr auf der Sonnenallee Richtung Grenzallee. Als er einen Kleintransporter rechts überholen wollte, kam es zu einer Berührung mit seinem Motorrad, weil auch das Auto gerade auf die rechte Spur wechseln wollte. In der Folge stieß der Motorradfahrer mit einer 32-jährigen Radfahrerin zusammen. Beide stürzten und das Motorrad schleuderte gegen zwei...

  • Neukölln
  • 03.03.20
  • 297× gelesen
Blaulicht

Motorradfahrer schwer verletzt

Neukölln. In den frühen Morgenstunden des 27. Januars kam es auf der Kreuzung Wildenbruch- und Harzer Straße zu einem Unfall. Ein Auto und ein Motorrad stießen gegen 4.50 Uhr zusammen. Die Opelfahrerin war auf der Wildenbruchstraße in Richtung Karl-Kunger-Straße unterwegs, der Kradfahrer auf der Harzer Straße Richtung Elsenstraße. Beide gaben an, Grün gehabt zu haben. Der Kradfahrer erlitt schwere Rumpfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Autolenkerin stand unter Schock. Die...

  • Neukölln
  • 30.01.20
  • 31× gelesen
Blaulicht

Verkehrsrowdy behindert Polizei

Neukölln. Bei einem Unfall am 19. August wurde ein Polizeifahrzeug beschädigt. Gemeinsam mit einem anderen Einsatzwagen war es gegen 18.50 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Hermannstraße in südlicher Richtung unterwegs. Die Polizei musste in den Gegenverkehr fahren, um schnell voranzukommen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein BMW mit quietschenden Reifen an der Ampel der Werbellinstraße los, beschleunigte stark, fuhr frontal auf einen der beiden Funkwagen zu, obwohl auf der Straße genug Platz...

  • Neukölln
  • 22.08.19
  • 108× gelesen
Blaulicht

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 1.077× gelesen
Blaulicht

Fünf Autos bei Unfallfahrt beschädigt

Neukölln. Gleich fünf Fahrzeuge wurden bei einem Unfall am 21. April beschädigt. Gegen 3.20 Uhr kam ein VW Touran auf der Schöneweider Straße rechts ab. Der Wagen fuhr in einen geparkten BMW, danach stieß er mit einem in zweiter Reihe abgestellten Passat zusammen. Dieser beschädigte zwei weitere Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls hob der Touran ab und kippte auf die Seite. Zeugen sahen, wie zwei Personen herauskletterten. Als die Polizei eintraf, war der mutmaßliche Fahrer zu Fuß vom...

  • Neukölln
  • 25.04.19
  • 92× gelesen
Blaulicht

Motorradfahrer schwer verletzt

Neukölln. Mit Brüchen beider Arme und des Beckens, inneren Blutungen und einem Polytrauma wurde ein 27-jähriger Motorradfahrer am 11. August ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Hermannstraße. Ein 56-jähriger Autofahrer war vom rechten Fahrbahnrand losgefahren, um zu wenden. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer, der auf der linken Spur in gleicher Richtung fuhr und geradeaus weiterfahren wollte. Die Yamaha verkeilte sich in dem...

  • Neukölln
  • 14.08.18
  • 43× gelesen
Soziales

Rechtzeitig vorsorgen

Neukölln. Der Betreuungsverein Neukölln informiert am Dienstag, 24. Juli, ab 17 Uhr über Themen rund um die Patientenverfügung. Was ist eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung? Für den Fall, dass Angehörige plötzlich nicht mehr selbst entscheiden können, ist es gut, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen. Der Termin findet in der Karl-Marx-Straße 27, in den Räumen des Vereins in der vierten Etage, statt. Um Anmeldung unter 683 57 71 wird gebeten. JoM

  • Neukölln
  • 15.07.18
  • 80× gelesen
Tipps und Service
Dr. Ann-Kathrin Meyer rät dringend, in der Patientenverfügung wenigstens eine Person zu nennen, die in medizinischen Notfällen entscheiden darf.

VORSORGE
Wozu eine Patientenverfügung? Was in diesem wichtigen Dokument stehen sollte

Für viele Bürger ist es schwierig, eine Patientenverfügung zu erstellen, weil sie noch keine Details festlegen können. Oft wissen sie nicht, an welcher Krankheit sie irgendwann einmal leiden werden, welche Einstellung sie dazu im Laufe der Zeit entwickeln und welche Fortschritte die Medizin machen wird. Hilfreich ist in diesen Fällen eine rechtliche Beratung bei der Formulierung, damit der Patientenwille unmissverständlich zu Papier gebracht wird, und dieser im Notfall von den behandelnden...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 1.862× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht

Polizei sucht Unfallzeugen

Neukölln. Ein 55-jähriger Mann ist am Sonntag, 11. Februar, nach einem Unfall gestorben. Er hatte gegen 19 Uhr bei Rot den Britzer Damm in Höhe der Auffahrt zum Stadtring überquert. Ein Mercedesfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger. Er kam mit einem Notarzt ins Krankenhaus, konnte aber nicht gerettet werden. Die Polizei fragt nun: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben dazu machen? Wer hat den Fußgänger vor dem Unfall wahrgenommen? Hinweise zum...

  • Neukölln
  • 15.02.18
  • 59× gelesen
Verkehr

Immer die Schwachen : Die meisten Toten Fußgänger

Der Berliner Straßenverkehr ist aggressiv. Dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Am häufigsten baden die schwächsten diesen Zustand aus. An vielen Kreuzungen in der Stadt zeugen die Geisterfahrräder des ADFC von den traurigen Konsequenzen alltäglicher Verkehrssünden. Radfahrern werden besonders falsche Abbiegemanöver zum Verhängnis. Entgegen ihrer großen öffentlichen Beachtung leben sie allerdings nicht am gefährlichsten. Eine aktuelle Unfallstatistik der Polizei zeigt: Fußgänger sterben am...

  • Wedding
  • 28.08.17
  • 1.898× gelesen
Verkehr
Die "Radfurt" vor der Ampel an der Kienitzer Straße wurde verlängert, Baken verhindern das Parken im absoluten Halteverbot.

Mehr Sicherheit vor der Ampel: Schnelle Reaktion nach tödlichem Radler-Unfall

Neukölln. Heinrich Stößenreuther, Sprecher der Initiative „Volksentscheid Fahrrad“, hat nur selten ein Lob für die Politiker übrig. Doch Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat er nun ausdrücklich „Respekt und Anerkennung“ ausgesprochen. Grund ist ihr schnelles Handeln nach dem tödlichen Unfall eines Radfahrers an der Ecke Hermann- und Kienitzer Straße Mitte Juni. Ein Autofahrer hatte im absoluten Halteverbot geparkt und unvermittelt seine Tür geöffnet, gegen die der Radler prallte (die...

  • Neukölln
  • 24.07.17
  • 257× gelesen
  • 1
Verkehr
Hermannstraße, Ecke Kienitzer Straße: Die beiden weißen Autos stehen vor der Ampel im absoluten Halteverbot.

Hermannstraße sicherer machen

Neukölln. Mitte Juni ist ein Radfahrer nach einem Unfall auf der Hermannstraße gestorben. Nun wird im Bezirksamt darüber nachgedacht, wie die Ecke sicherer werden kann. Wie berichtet, hatte ein Mann an der Einmündung zur Kienitzer Straße im absoluten Halteverbot geparkt und plötzlich seine Autotür geöffnet. Der 55-jährige Radler, der den Wagen überholen wollte, prallte dagegen. Einen Tag später erlag er seinen schweren Kopfverletzungen. Wenige Tage später traf sich Bürgermeisterin Franziska...

  • Neukölln
  • 09.07.17
  • 793× gelesen
Blaulicht

Fahrradfahrer stirbt nach Unfall

Neukölln. Ein 55-jähriger Mann ist am 14. Juni nach einem Unfall auf der Hermannstraße gestorben. Ein weißes „Geisterfahrrad“ erinnert an ihn. Der Mann radelte am 13. Juni gegen 23 Uhr auf der Hermannstraße und wollte links an einem Porsche vorbeifahren, der an der Ecke Kienitzer Straße im absoluten Halteverbot stand. Einen Fahrradweg gibt es hier nicht, nur einen kurzen, markierten „Radfahrschutzstreifen“ direkt an der Ampel, den das Auto aber blockierte. Als der Radfahrer an dem Wagen...

  • Neukölln
  • 19.06.17
  • 164× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin schwer verletzt

Neukölln. Schwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin am 7. Februar. Die 64-jährige Frau hatte gegen 18.40 Uhr den Siegfried-Aufhäuser-Platz vor dem S-Bahnhof Sonnenallee überquert. Dabei wurde sie von einem 33-jährigen Autofahrer offenbar übersehen, der aus Richtung Saalestraße kam. Er fuhr die Frau an. Sie wurde am Kopf und an der Hüfte verletzt und kam in ein Krankenhaus. sus

  • Neukölln
  • 10.02.17
  • 31× gelesen
Verkehr

Ab 75 zum Fahrtest: Senioren sollen Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen müssen

Berlin. Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfällen, die von älteren Autofahrern verursacht werden. Versicherungen fordern nun verpflichtende Fahrtests. Vorfahrt missachtet, von der Fahrbahn abgekommen oder gar ein Herzinfarkt am Steuer: Ab einem bestimmten Alter wird das Autofahren angeblich gefährlicher. Doch die Unfallforschung zeigt, dass ältere Autofahrer weniger Unfälle bauen als Fahranfänger. Allerdings: Wenn es kracht, dann sind die Unfälle von Älteren zu 75 Prozent selbst verursacht. Bei...

  • Charlottenburg
  • 31.01.17
  • 1.824× gelesen
  • 14
Blaulicht

Verkehrsunfall auf der Sonnenallee: Zeugen gesucht

Neukölln. In der Silvesternacht ist ein 26-Jähriger Opfer eines Unfalls geworden. Gegen 1.40 Uhr betrat er die Sonnenallee zwischen Jansa- und Tellstraße. Dabei wurde er von dem VW Golf eines 24-Jährigen erfasst, der in Richtung Hermannplatz unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Fußgänger Verletzungen am Kopf und an einem Bein und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion 5 unter  46 64 57 28 00...

  • Neukölln
  • 12.01.17
  • 50× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.