Wang Lan

Beiträge zum Thema Wang Lan

Kultur
2 Bilder

Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr
Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr

Vernissage -  Ausstellung am Freitag 30.08.2019 um 19:00 Uhr Galerie Elfriede Fechner  An der Fechnerstr. 11 10717 Berlin Künstlerin WANG Lan kommt aus der Provinz Guizhou, China und ist dort aufgewachsen mit Wurzeln in der Kultur der Miao, einer ethnischen Minderheit. Sie wurde zunächst in traditioneller, klassischer Tuschemalerei an Kunstakademien in Guiyang und Shanghai ausgebildet und studierte danach Textil- und Modedesign an der Kunsthochschule Kassel, wo sie 2003 ihr Diplom machte. In...

  • Schöneberg
  • 18.08.19
  • 284× gelesen
Bildung

Chinesische Kalligraphie und Malerei

Schöneberg. Auf dem Sommerprogramm der Jugendkunstschule Schöneberg, Martin-Luther-Straße 46, steht ein mehrtägiger Kurs für chinesische Kalligraphie und Malerei. Vom 26. bis 29. Juli jeweils von 9 bis 13 Uhr zeigt Wang Lan, wie man mit Tusche und Feder auf Reispapier zeichnet. Die zehn- bis vierzehnjährigen Teilnehmer beschäftigen sich mit chinesischen Schriftzeichen und traditionellen Motiven wie Bambus und Orchidee, Pandabär, Katze und Delfin. Der Kurs mit der Nummer 4216 ist kostenlos;...

  • Schöneberg
  • 16.07.16
  • 79× gelesen
Kultur
"Träume im Frühling" von Wang Lan.

Chinesische Künstlerinnen stellen im Konfuzius-Institut aus

Dahlem. "Der weibliche Blick" ist Thema der neuen Ausstellung im Konfuzius-Institut an der Freien Universität (FU) Berlin. Zu sehen sind die Arbeiten der chinesischen Künstlerinnen Wang Lan und Simiao Yu.Unter der Fragestellung nach einem spezifischen weiblichen Blick lassen die Künstlerinnen sehr unterschiedliche Konzepte erkennen. Beide leben seit mehreren Jahren in Deutschland und besuchten hier Hochschulen. Wang Lan begann ihre Ausbildung in der Provinz Guizho. Dort studierte sie klassische...

  • Dahlem
  • 11.05.15
  • 220× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.