Anzeige

Alles zum Thema Wilhelm Pieck

Beiträge zum Thema Wilhelm Pieck

Kultur

Führung durchs Städtchen

Niederschönhausen. „Der Majakowskiring – das Regierungsstädtchen in Berlin-Pankow“ ist der Titel einer Führung am 23. April. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Schloss Schönhausen in der Tschaikowskistraße 1. Der Autor Hans-Michael Schulze begibt sich mit den Teilnehmern auf Spurensuche. Im Schloss und am Majakowskiring residierte fast zwei Jahrzehnte die DDR-Staatsführung. Das Gebiet war abgeschirmt. Erst 1973 wurde die Abriegelung des Wohnviertels aufgehoben. Dort lebten unter anderem DDR-Präsident...

  • Niederschönhausen
  • 06.04.17
  • 26× gelesen
Kultur
Im restaurierten Becken befinden sich natürlich auch wieder blühende Seerosen.
3 Bilder

Stiftung ließ das Seerosenbecken am Schloss Schönhausen restaurieren

Niederschönhausen. Am Schloss Schönhausen konnte jetzt ein weiterer Teil des Gartens nach seiner Restaurierung in Betrieb genommen werden: das historische Seerosenbecken. Möglich wurde dessen Restaurierung, weil die Cornelsen Kulturstiftung die dafür nötigen Mittel der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) zur Verfügung stellte. Nun können sich die Besucher des Schlossparks an diesem einzigartigen Gartenkunstwerk der Moderne wieder erfreuen. Nicht nur das Becken an sich ließ die SPSG...

  • Niederschönhausen
  • 07.08.16
  • 96× gelesen
Bauen
Es hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Das Soho House.
2 Bilder

Pieck und Grotewohl sind zurück

Prenzlauer Berg. Am Soho House an der Mollstraße/ Ecke Prenzlauer Allee, sind die Gedenktafeln für Wilhelm Pieck und Otto Grotewohl wieder angebracht. Beide Tafeln, die an die Mitbegründer der SED erinnern, waren vor der Gebäude-Sanierung demontiert worden. Mit der Hauseigentümerin war vereinbart worden, dass sie nach Abschluss der Arbeiten wieder angebracht werden. Die deutsch-britische Immobilienfirma Cresco Capital hatte das markante Eckhaus 2007 erworben. Sie investierte 30 Millionen Euro...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.16
  • 335× gelesen
  • 1
Anzeige
Kultur
Luise Wiganckow kann mit 100 Jahren auf ein langes Leben in ihrer Heimatstadt Berlin zurückblicken.

Berlin ist meine Stadt

Biesdorf. Luise Wiganckow feierte ihren100. Geburtstag. Die Biesdorferin ist eingefleischte Berlinerin. Hier fühlt sie sich wohl, egal wo sie in der Hauptstadt wohnt. „Nach Biesdorf sind wir durch das Geschäft gekommen“, erzählt Luise Wiganckow. Das war 1960. Ihr Mann, ein Elektromeister, reparierte in seiner Firma Autos und Gabelstapler. Die Firma wurde immer größer. Auf einem Grundstück in der Otto-Nagel-Straße war schließlich genügend Platz. Hier wohnt die Hundertjährige bis heute....

  • Biesdorf
  • 22.10.15
  • 109× gelesen
Kultur

Das Schloss erkunden

Niederschönhausen. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten lädt am 26. April unter dem Motto "350 Jahre preußisch-deutsche Geschichte" zu einer Führung durchs Schloss Schönhausen ein. Schlossbereichsleiter Jörg Kirchstein wird persönlich ab 11 Uhr erläutern, wie sich hier preußisch-deutsche Geschichte widerspiegelt. Schönhausen war seit 1740 Sommerresidenz der preußischen Königin Elisabeth Christine. Die Gemahlin Friedrichs des Großen lebte hier fast 60 Jahre. So richtig ins Blickfeld der...

  • Niederschönhausen
  • 17.04.15
  • 34× gelesen