Woelckpromenade

Beiträge zum Thema Woelckpromenade

Bauen
Das Haus Woelckpromenade 7 befindet sich in einem denkmalgeschützten Ensemble.
3 Bilder

Neue Eigentümerin stellte Bauantrag
Haus mit zehn leerstehenden Wohnungen soll demnächst saniert werden

Ist dem Bezirksamt eigentlich bekannt, dass im Haus Woelckpromenade 7 zahlreiche Wohnungen leerstehen? Und wann wird dieses unter Denkmalschutz stehende, inzwischen heruntergekommene Haus endlich saniert? Mit diesen Fragen wandten sich im Oktober 2018 erstmals Anwohner an die Redaktion der Berliner Woche. Auf Anfrage teilte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) seinerzeit mit, dass das Bezirksamt von diesem Leerstand noch keine Kenntnis habe, aber das Bau- und...

  • Weißensee
  • 24.04.20
  • 566× gelesen
  • 1
Kultur

Wissenswertes über Weißensee

Pankow. „Mirbachplatz und Woelckpromenade“ ist der Titel einer Führung, die die Spaziergangsgruppe im Stadtteilzentrum Pankow organisiert. Am 26. Februar können die Teilnehmer mehr über die Geschichte von Weißensee erfahren. Norbert Wirth führt Interessierte vorbei an Klassizismus- und Jugendstilhäusern sowie Backsteingebäuden aus den 30er-Jahren. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Laden „Stephanus vor Ort“ in der Pistoriusstraße 117. Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11. BW

  • Pankow
  • 08.02.20
  • 26× gelesen
Umwelt
Die Baumstümpfe an der Woelckpromenade sind immer noch sichtbar.
4 Bilder

Morsche Pappeln gefällt
Eine Ersatzpflanzung ist neben der Brücke der Woelckpromenade nicht geplant

Bis vor einigen Monaten standen zwei Pappeln neben der Brücke der Woelckpromenade am Kreuzpfuhl. Als dann Bauarbeiten an der Brücke begannen, wurden die beiden Bäume gefällt. Die Bauarbeiten sind inzwischen beendet. Die Stümpfe der Pappeln sind weiterhin sichtbar, aber ist denn Ersatz für sie geplant? Mit dieser Frage wandten sich Anwohner an die Redaktion der Berliner Woche. Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit: „Die beiden Pappeln sind...

  • Weißensee
  • 16.11.18
  • 94× gelesen
Soziales
Mit Geranien und anderen Blühpflanzen hat Jacqueline Prusas den hohlen Baumstumpf bepflanzt.
2 Bilder

Anwohnerin bepflanzte einen ausgehöhlten Baumstumpf am Kreuzpfuhl

Weißensee. Es ist eines der kleinsten, aber auch idyllischsten Gewässer Berlins: der Kreuzpfuhl. Hier gibt es in diesem Sommer einen besonderen Hingucker: einen Baumstupf mit Blumen. So mancher, der schon lange in Weißensee wohnt, weiß gar nicht, wo er ist. Der Kreuzpfuhl liegt etwas versteckt zwischen Frei-Zeit-Haus Weißensee und Primo-Levi-Gymnasium, zwischen Pistoriusstraße und Woelckpromenade. Dass er nicht gleich von jedem entdeckt wird, liegt auch daran, dass um ihn herum alte Bäume...

  • Weißensee
  • 19.07.16
  • 649× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.