Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Bauen
Baustart für Wohnungsbau in Rahnsdorf im Sommer 2017. Derzeit werden die 216 Wohnungen von Stadt und Land an die Meter übergeben.
2 Bilder

Haufenweise Bauanträge
Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk 3985 Wohnungen genehmigt

Rund um Spree, Dahme, Müggelsee und Landschaftspark Adlershof wird gebaut. Erneut ist Treptow-Köpenick Spitzenreiter, was die Zahl der Bauanträge für Wohnungen betrifft. Vom 1. Januar bis 31. Dezember 2019 wurden vom Bezirk Bauanträge für 3985 Wohnungen genehmigt. Allein im letzten Monat des vorigen Jahres gingen Bauanträge für weitere 1095 Wohnungen ein. Und sie reißen nicht ab. „Unsere Mitarbeiter brauchen eine Sackkarre, um die eingehenden Bauanträge von der Poststelle abzuholen. Hinter...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.01.20
  • 156× gelesen
Bauen

Wohnungsbau an der Wuhlheide

Oberschöneweide. Ende November hat das kommunale Wohnungsunternehmen Degewo beim Bezirksamt den Bau einer Wohnanlage an der Ecke An der Wuhlheide/Rathenaustraße beantragt. Hier soll ein Siebengeschosser mit 54 Wohnungen entstehen, außerdem eine Kindertagesstätte. Geplant sind überwiegend Wohnungen mit drei bis fünf Zimmern, mit 78 Prozent werden überwiegend Wohnungen mit vier Zimmern errichtet. Außerdem sind 15 Pkw-Stellplätze vorgesehen. Die Baukosten sind mit 11,1 Millionen Euro geplant. Ein...

  • Oberschöneweide
  • 16.01.20
  • 527× gelesen
Bauen

Wohnungsbau statt Ärztehaus

Plänterwald. Auf dem Grundstück Hänselstraße 45-151 soll das Ärztehaus, ein früheres Ambulatorium aus DDR-Zeiten, abgerissen werden. Dort plant die Wohnungsgenossenschaft DPF den Bau von 39 Wohnungen. Dafür wurde kurz vor Weihnachten 2019 ein Bauantrag eingereicht, wie das Bezirksamt jetzt den Mitgliedern des BVV-Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen mitgeteilt hat. Der geplante Neubau besteht aus vier Geschossen und einem gestaffelten Dachgeschoss. Hier sollen überwiegend Zwei- bis...

  • Plänterwald
  • 16.01.20
  • 105× gelesen
Bauen

An der Hermann-Dorner-Allee kann es losgehen
Bauantrag für 363 Wohnungen eingereicht

Adlershof. Die Howoge hat für ihr umstrittenes Bauvorhaben an der Hermann-Dorner-Allee Mitte Oktober den Bauantrag beim Bezirk eingereicht. Dort sollen elf Gebäude mit 363 Wohnungen, einer Tiefgarage mit 151 Stellplätzen sowie im Erdgeschoss drei Ladengeschäften entstehen. Für das Bauvorhaben besteht ein bereits vor Jahren festgesetzter Bebauungsplan. Eine Bürgerinitiative ist gegen die Pläne, weil für den Bau auch ein in Jahrzehnten als Wildwuchs entstandenes Kiefernwäldchen mit rund 500...

  • Adlershof
  • 09.12.19
  • 140× gelesen
Bauen

Wohnen neben dem Supermarkt

Köpenick. Neben Aldi an der Müggelheimer Straße könnten Wohnungen entstehen. Ein privater Bauträger hat Mitte Oktober einen Antrag auf Bauvorbescheid zur Errichtung eines Fünfgeschossers beim Bezirk eingereicht. Im Erdgeschoss sollen weitere Einzelhandelsflächen, in den Obergeschossen Wohnungen entstehen. RD

  • Köpenick
  • 05.12.19
  • 84× gelesen
Bauen
Anwohner engagieren sich gegen die geplante Verdichtung ihres Wohnumfelds: Michael Rumpel, Andrea Kotte-Lüdtke und Bianka Schimanski.
3 Bilder

Auf dem Kietzer Feld wird es enger
Degewo plant mindestens 300 neue Wohnungen

Rund 1000 Wohnungen auf dem Kietzer Feld gehören der Degewo. Dort droht nun die Verdichtung des ab 1960 gewachsenen Wohngebiets. Seit Monaten hatte es unter den Mietern Gerüchte gegeben. Im April waren rund um die Straßen Zur Nachtheide, Am Kietzer Feld und Grüne Trift Vermessungsarbeiten durchgeführt worden. „Eine erste geplante Mieterversammlung wurde von der Degewo aus Platzgründen abgesagt und dann am 1. Oktober in einem großen Zelt auf einer Wiese im Wohngebiet nachgeholt. Dort ging...

  • Köpenick
  • 23.10.19
  • 1.634× gelesen
Bauen
Rund 200 Besucher informierten sich 2017 bei einer Bürgerwerkstatt über erste Planungen für das Gelände.
3 Bilder

1800 Wohnungen auf dem Güterbahnhof
Senat beschließt städtebauliche Entwicklungsmaßnahme in Köpenick

Der Senat hat Anfang Oktober auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, für das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Köpenick und angrenzende Bereiche eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme gemäß § 165 Baugesetzbuch beschlossen. Das Gebiet ist eines der 14 neuen Stadtquartiere, in denen das Land Berlin in den kommenden Jahren 43 500 Wohnungen plant. Am ehemaligen Güterbahnhof Köpenick sollen rund 1800 Wohnungen entstehen, mindestens 40 Prozent preis- und...

  • Köpenick
  • 19.10.19
  • 372× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Der Netto-Markt in der Eichbuchallee wird geschlossen und für Wohnungsbau abgerissen.

Einkaufsmarkt schließt
Auf dem Grundstück an der Eichbuschallee sollen Wohnungen gebaut werden

Noch ist die Eichbuschallee 9 die Adresse für viele Anwohner, wenn es um den täglichen Einkauf geht. Bald ist aber an diesem Standort Schluss, der Netto Marken-Discount schließt. Aktuell plant hier bereits eine Firma namens KW Development den Neubau von 62 Wohnungen. „Die Spree ganz nah, der Plänterwald vor der Tür – und über die B 96a oder mit der S-Bahn ruckzuck am Alexanderplatz oder am Flughafen ...“, so bewirbt das Unternehmen bereits das Bauvorhaben. „Die Schließung der Filiale wird...

  • Plänterwald
  • 21.09.19
  • 756× gelesen
  •  1
Bauen
Immer wieder geht im Bezirk der Richtkranz über künftigen Wohnbauten - hier die "Johannisgärten" - hoch.
2 Bilder

Spitzenreiter in Sachen Neubau
Von Januar bis Juni hat der Bezirk Genehmigungen für über 2500 Wohnungen erteilt

Ende Juni ging in der Straße am Flugplatz wieder mal ein Richtkranz hoch. Hier errichtet das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge 300 bezahlbare Wohnungen. Damit überhaupt gebaut werden kann, ist in den Amtsstuben des Bezirksamts viel Arbeit nötig. Der Bezirk Treptow-Köpenick war im ersten Halbjahr 2019 berlinweit Spitzenreiter bei den erteilten Baugenehmigungen im Bereich Wohnungsbau. Hier wurde der Neubau von 2526 Wohnungen genehmigt, dass sind 22 Prozent aller in diesem Zeitraum in Berlin...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.08.19
  • 365× gelesen
Bauen
Eines der letzten Baugrundstücke an der Bölschestraße soll jetzt bebaut werden.
3 Bilder

Gute Ideen für den Wohnungsbau gefragt
Das Land Berlin will zwei Grundstücke im Konzeptverfahren vergeben

Stellen Sie sich vor, Sie haben gute Ideen, wie günstige Wohnungen entstehen könnten, und Ihnen fehlt nur noch das passende Grundstück. Das Land Berlin will zwei Baugrundstücke dafür jetzt im Rahmen eines Konzeptverfahrens vergeben. Es handelt sich um Baugrundstücke in Friedrichshagen und Johannisthal. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bietet für beide Flächen eine 60-jährige Erbbaupacht an. Das Nutzungskonzept des Bewerbers soll den Standort stärken, bezahlbaren und...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.07.19
  • 429× gelesen
Bauen
Am Standort des früheren NP-Markts sollen Wohnungen gebaut werden.

Baufreiheit geschaffen
An der Ostendstraße sind Wohnungen geplant

Der Eigentümer des Areals Ostendstraße 19 hat Baufreiheit geschaffen. Der vor Jahren geschlossene NP-Markt wurde jetzt abgerissen. Bereits am 13. Juni war der Abriss beim Bezirksamt angezeigt worden. Im März 2018 hatte das Stadtentwicklungsamt dem Grundstückseigentümer einen positiven Bauvorbescheid für die Errichtung von Wohnungen und einer Tiefgarage erteilt. Um das Grundstück hatte es in der Vergangenheit Streit gegeben. Im März 2017 war ein Bauantrag für die Errichtung einer...

  • Oberschöneweide
  • 22.07.19
  • 815× gelesen
Bauen

Fünfgeschosser geplant

Adlershof. Der private Projektentwickler Project Immobilien plant auf dem Grundstück Rudower Chaussee 34 einen Fünfgeschosser. Baubeginn soll im ersten Quartal 2020 sein. Geplant sind Gewerbeeinheiten, Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements, 50 möblierte Mikroappartements und 22 mehrgeschossige Maisonettes. RD

  • Adlershof
  • 21.07.19
  • 115× gelesen
Bauen
Stadtentwicklungssenatorn Katrin Lompscher und Bürgermeister Oliver Igel (links) schlagen mit Howoge-Geschäftsführer Ulrich Schiller (dazwischen) und weiteren Gästen den symbolischen letzten Nagel ein.
4 Bilder

Richtfest für die „Johannisgärten“
Howoge baut 314 Wohnungen auf früherem Fabrikgelände

Am 26. Juni ging über dem Grundstück an der Straße am Flugplatz der Richtkranz hoch. Ein wichtiger Termin auch für Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke). Denn auf dem rund 2,6 Hektar großen Grundstück entstehen 314 Wohnungen. Bauherr ist das kommunale Unternehmen Howoge, das bereits an mehreren Stellen im Bezirk Wohnungen baut. Hier am Rand des Landschaftsparks Johannisthal-Adlershof (ehemaliger Flugplatz) entstehen um fünf Innenhöfe insgesamt 20 Häuser. Die Gebäudehöhe...

  • Johannisthal
  • 27.06.19
  • 629× gelesen
Bauen
Das Modell der künftigen Wohnanlage.

Richtfest für die "Johannisgärten"

Am 25. Juni ging über den "Johannisgärten" der Richtkranz hoch. Hier auf dem Areal einer früheren Chemiefabrik in der Straße am Flugplatz errichtet das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge rund 300 Wohnungen. Davon werden 50 Prozent der Wohnungen zu Einstiegsmieten von 6,50 € angeboten. Fertigstellung ist 2021. Hier ein ausführlicher Artikel:

  • Johannisthal
  • 26.06.19
  • 429× gelesen
Politik
Wohnungsmangel und steigende  Mieten – in Berlin tobt ein Kampf auf dem Wohnungsmarkt.

Berliner Morgenpost Leserforum
Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse?

Wohnungsmangel und stetig steigende Mieten – das sind zurzeit die Topthemen in Berlin. Für besonders kontrovers geführte Diskussionen sorgt dabei das Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“. Das Bündnis aus mehreren Mieterinitiativen sammelt Stimmen für ein Volksbegehren. Sein Ziel: die Vergesellschaftung großer privater Immobilienunternehmen. Die Debatte um Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse stehen im Zentrum einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 07.06.19
  • 430× gelesen
Bauen
Die ersten Wände der drei Neubauten stehen bereits.
3 Bilder

Das Jagdhaus ist Geschichte
An der Wernsdorfer Straße entstehen jetzt Wohnungen

Gut 300 Jahre nach Errichtung ist das frühere Jagdhaus von Preußenkönig Friedrich I. Geschichte. Auf dem Grundstück Wernsdorfer Straße 27 entstehen jetzt Wohnungen. Bereits vor Wochen wurden die Bodenplatten gegossen, jetzt stehen erste Wände. „Wir haben am 12. Oktober 2017 die Genehmigung für den Neubau von drei Wohnhäusern mit fünf Wohnungen erteilt. Außerdem entsteht ein Nebengebäude mit Fahrradabstellraum“, teilt Ulrike Zeidler, Leiterin des Stadtentwicklungsamts, mit. Im Dezember 2018...

  • Schmöckwitz
  • 24.04.19
  • 2.614× gelesen
Bauen
Auf dem Grundstück Schützenstraße 33 wird der Abriss der alten Kaufhalle vorbereitet.
3 Bilder

Alte Kaufhalle wird abgerissen
Vorbereitungen für Neubauten in der Schützenstraße

Die Schützenstraße verläuft unmittelbar an der Grenze zum brandenburgischen Schönefeld. Derzeit werden dort zwei Bauvorhaben vorbereitet. An der Schützenstraße 33 befand sich einst ein Netto-Markt, vor wenigen Monaten schloss mit einem Dönerimbiss das letzte Geschäft. Jetzt wurden Bauzäune aufgestellt und Bäume gefällt. „Hier wurde uns am 14. November 2018 der Abriss des Kaufhallengebäudes angezeigt“, teilt Ulrike Zeidler, Leiterin des Stadtplanungsamts, auf Nachfrage mit. Bauantrag und...

  • Altglienicke
  • 19.03.19
  • 554× gelesen
Bauen

Investor erhält Baugenehmigung

Adlershof. Im August 2018 hatte ein Investor für das Grundstück Moissistraße 7/9 die Genehmigung zum Bau von zwei Wohnhäusern beantragt. Wie das Stadtentwicklungsamt mitteilte, wurde die Genehmigung am 21. Januar erteilt. Dort entstehen in zwei Gebäuden 34 Wohnungen, außerdem 19 Tiefgaragenstellplätze. Die Baukosten wurden mit 5,5 Millionen Euro angegeben. RD

  • Adlershof
  • 28.02.19
  • 120× gelesen
Bauen
Das "Mecklenburger Dorf" (Foto von 1985) ist Geschichte. Die Bebauung des Areals haben bisher schon mehrere Immibilienentwickler nicht gestemmt.

„Mecklenburger Dorf“ wieder mal verkauft
Verlängerung der Baugenehmigung beim Bezirk beantragt

Auf dem Grundstück Am Generalshof 1 tut sich etwas. Zumindest auf dem Papier. Das rund 7000 Quadratmeter große Grundstück hat mal wieder einen neuen Eigentümer. Das hat das Stadtentwicklungsamt jetzt dem Stadtplanungsausschuss mitgeteilt. „Antrag auf Verlängerung der Baugenehmigung nach Weiterveräußerung gestellt am 29.1.2019“ heißt es in dem schriftlichen Bericht lapidar. Der Name des neuen Eigentümers wurde jedoch nicht genannt. Die Baugenehmigung für 76 Eigentumswohnungen, zehn...

  • Köpenick
  • 28.02.19
  • 1.999× gelesen
Bauen
Bis zum Herbst 2020 sollen an der Steffelbauerstraße 124 Wohnungen entstehen.
3 Bilder

Baustart an der Steffelbauerstraße
124 Wohnungen am Standort der WF-Poliklinik

Bald wird an der Steffelbauerstraße gebaut. Erste Erdarbeiten wurden bereits durchgeführt, am 15. März ist offiziell Baubeginn. Entstehen werden auf dem Grundstück 124 Wohnungen in einem Vier- und einem Fünfgeschosser. Bereits 2017 war hier die frühere Poliklinik des Werks für Fernsehelektronik abgerissen worden. Im Internet vermeldet die Firma ABW Planung und Baubetreuung Näheres zum Bauvorhaben. So soll im Mai der Grundstein gelegt werden, im September 2020 rechnet das Unternehmen mit der...

  • Oberschöneweide
  • 20.02.19
  • 914× gelesen
Bauen

Bauantrag für Wohnhaus gestellt

Altglienicke. Am Standort des früheren Seniorenheims an der Venusstraße entsteht ein Wohnhaus mit 127 barrierefreien Wohnungen. Wie das Bezirksamt mitteilte, ist dafür Ende November 2018 der Bauantrag des kommunalen Wohnungsunternehmen Degewo eingegangen. Geplant ist ein Achtgeschosser mit 84 Einzimmerwohnungen, 42 Zweizimmerwohnungen und einer 1,5-Zimmerwohnung. Die Baukosten werden mit 12,8 Millionen Euro angegeben. RD

  • Altglienicke
  • 19.01.19
  • 93× gelesen
Bauen

43 Wohnungen am Erpeufer

Friedrichshagen. Zwischen Fürstenwalder Damm und Salvador-Allende-Straße sollen 43 Eigentumswohnungen entstehen. Dort plant der Entwicklungsträger Bonavia den „Erpepark. Gebaut werden Stadtvillen mit zwei bis drei Etagen und Staffelgeschoss. Außerdem sind 32 Pkw-Stellplätze vorgesehen. Baubeginn soll 2019 sein, die Fertigstellung ist für 2021 geplant. Namensgeber ist die Erpe, die am Rand der künftigen Wohnanlage in die Spree fließt. RD

  • Friedrichshagen
  • 02.10.18
  • 348× gelesen
Bauen
In der Alten Kaulsdorfer Straße wurde Richtfest gefeiert.
2 Bilder

Richtkranz ging hoch
135 neue Wohnungen entstehen

Wieder einmal ging im Bezirk ein Richtkranz hoch. Der Projektträger Agromex feierte Richtfest für 135 Wohnung im Umfeld des Bahnhofs Köpenick. Auf dem Grundstück an der Alten Kaulsdorfer Straße hatten sich früher eine Armaturenfabrik und ein Heizhaus befunden. Jetzt ist die Wohnanlage, die Entwürfe stammen vom Architektenbüro Fuchshuber, im Rohbau fertig. Die 135 Wohnungen haben ein bis fünf Zimmer. Außerdem stehen den künftigen Mietern 70 Tiefgaragenplätze und 310 Abstellplätze für...

  • Köpenick
  • 09.08.18
  • 487× gelesen
Bauen
Über dem Neubau hängt jetzt der Richtkranz. 

Richtfest gefeiert
Neue Heimat im Bau

Bereits im Herbst 2017 war Baubeginn, jetzt ging an der Rudower Straße der Richtkranz hoch. Die Wohnungsbaugenossenschaft Treptow Süd errichtet dort 57 Wohnungen. Der Bau wächst am Standort einer früheren DDR-Kaufhalle empor. Die war zuletzt von „Kaiser's“ genutzt und dann abgerissen worden. Es entstehen neben 57 Wohnungen zwischen 68 und 99 Quadratmetern auch 59 Tiefgaragenplätze. Zur Ausstattung gehören Terrassen oder Balkone. Für Wärme sorgt eine Fußbodenheizung. Geplant sind...

  • Niederschöneweide
  • 23.07.18
  • 321× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.