Shisha-Bars kontrolliert
30 Schließungen wegen Kohlenmonoxid

Corona- Unternehmens-Ticker

Zahlreiche Shisha-Bars halten sich nicht an die gesetzlich vorgeschriebenen Kohlenmonoxid-Grenzwerte. Das ist das Ergebnis von Kontrollen, die das Ordnungsamt zusammen mit der Polizei und weiteren Fachdienststellen durchgeführt hat.

Im Jahr 2018 sind insgesamt rund 30 Geschäfte überprüft und wegen erhöhter Werte geschlossen worden. Laut Arbeitsstättenverordnung darf dieser in Shisha-Gaststätten 30 ppm (Parts per Million) nicht übersteigen. Ab einem Wert von 60 ppm trägt die Feuerwehr Atemschutzgeräte. „Bei den genannten Kontrollen wurden CO-Werte von 60 ppm bis nahezu 800 ppm gemessen. Alle 30 Shisha-Bars wurden, teilweise im Sofortvollzug, versiegelt, teilgeräumt oder vorrübergehend geschlossen“, teilte das Ordnungsamt mit.

Darüber hinaus seien sechs Überprüfungen jüngst vorfristig abgebrochen worden, weil selbst die Einsatzkräfte über deutliche Symptome von CO-Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit und Kopfschmerzen geklagt hätten. Die Kontrolleure mussten dabei sogar mehrmals die Feuerwehr hinzuholen, die bei extrem erhöhten Werten die Räume mittels Druckluft belüftet.

Um das Bewusstsein für die erheblichen Gesundheitsgefahren des geruch-, geschmack- und farblosen Atemgifts zu stärken, soll die Kontrolle von Shisha-Bars laut Ankündigung von Stadträtin Christiane Heiß auch in Zukunft ein Schwerpunkt des Ordnungsamts bleiben.

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen