Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg

Blaulicht

Shisha-Restaurants rüsten technische Anlagen nach

Tempelhof-Schöneberg. Die Mitarbeiter des Ordnungsamts haben in den vergangenen Wochen gemeinsam mit der Polizei eine Vielzahl von Shisha-Gaststätten kontrolliert. Sie wollten die durch die Shishaöfen und Wasserpfeifen verursachten Kohlenmonoxid-Werte überprüfen. „Erfreulicherweise kann die Behörde nun häufiger feststellen, dass viele Shisha-Gaststättenbetreiber ihre technischen Anlagen so umgebaut haben, dass die Grenzwerte von 35 ppm, auch zu Stoßzeiten, eingehalten werden. So musste es...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.09.19
  • 47× gelesen
Politik

Stadträtin will verschiedene Zuständigkeiten aufheben
Müllentsorgung aus einer Hand als Ziel

In unregelmäßigen Abständen haben wir über illegale Mülldeponien an manchen Straßenecken im Bezirk berichtet. Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) sieht vor allem in den unterschiedlichen Zuständigkeiten bei der Beseitigung ein Hindernis. „Die Reinigung des öffentlichen Straßenlandes ist Aufgabe der BSR. Sie ist für die Beseitigung von Verunreinigungen, Haus- und Sperrmüll zuständig. Für die Entsorgung von Bauschutt ist der Fachbereich Straßen zuständig, da die BSR-Entsorgungslizenz...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.09.19
  • 62× gelesen
Blaulicht

Viele Verstöße gegen Nichtraucher- und Jugendschutz

Tempelhof-Schöneberg. Das Ordnungsamt hat eine Bilanz zur Einhaltung des Nichtraucher- und Jugendschutzes im Bezirk gezogen. Demnach wurden von Januar bis August dieses Jahres durch die Dienstkräfte insgesamt 249 Betriebe überprüft. Dazu gehörten Routinekontrollen und Schwerpunkteinsätze in Shisha-Bars, Spielhallen, Wettbüros und Gaststätten. Festgestellt wurden bei 412 Jugendschutzkontrollen 78 Verstöße nach dem Jugendschutz- und 104 Verstöße nach dem Nichtraucherschutzgesetz. Hinzu kamen 296...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.09.19
  • 74× gelesen
Verkehr

In geordnete Bahnen lenken
BVV diskutiert über Vorschläge gegen das E-Scooter-Chaos

Seit E-Scooter Mitte Juni in Deutschland zugelassen wurden, beherrschen sie regelmäßig die Schlagzeilen. Unfälle durch unsichere Fahrer und Chaos durch falsch abgestellte Geräte auf Bürgersteigen sind an der Tagesordnung. Nicht nur im Hotspot-Bezirk Mitte, wo beispielswiese Unter den Linden teilweise ganze Gruppen auf E-Scootern unterwegs sind, sind viele Menschen inzwischen davon genervt. Auch in Tempelhof-Schöneberg führt der Hype um das neue Verkehrsmittel zu Diskussionen. Gleich mehrere...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.08.19
  • 83× gelesen
Verkehr

Gefährliche Elterntaxis
SPD und CDU fordern verstärkte Kontrollen vor Schulen

Kaum hat das neue Schuljahr begonnen, da wird im Bezirk wieder einmal über die Gefahren durch Elterntaxis diskutiert. Die Fraktionen von CDU und SPD haben einen gemeinsamen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, um Regelverstöße künftig konsequent zu ahnden. Das Bezirksamt, so fordern beide Parteien, soll dafür koordinierte Schwerpunktaktionen vor den Schulen durchführen. „Angestrebt werden eine enge Abstimmung und gemeinsame Kontrollen des bezirklichen Ordnungsamts mit...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.08.19
  • 83× gelesen
Blaulicht

SPD will eine Taskforce einführen
Bezirk kontra kriminelle Clans

Wie kann kriminellen Clans das Handwerk gelegt werden? Eine Frage, mit der sich die Berliner SPD offenbar intensiv beschäftigt hat. Sie fordert nun eine „Taskforce Clankriminalität“ in Tempelhof-Schöneberg. Diese soll „analog zum erfolgreichen Vorgehen des Bezirks Neukölln die Zusammenarbeit der Behörden im Kampf gegen organisierte Kriminalität intensivieren und den Ermittlungsdruck auf aus Neukölln ausweichende Verdächtige intensivieren“. „Clankriminalität macht nicht an Bezirksgrenzen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.08.19
  • 109× gelesen
Wirtschaft

Die Gesetze greifen langsam
Die Zahl der Spielhallen in Tempelhof-Schöneberg geht leicht zurück

Am 22. März 2016 ist in Berlin das „Gesetz zur Umsetzung des Mindestabstands nach dem Spielhallengesetz“, kurz: MindAbstUmsG, in Kraft getreten. Das Spielhallengesetz gilt seit 2011. Ganze Straßenzüge drohten sozial abzurutschen, weil sich eine Spielhölle an die andere reihte. Für Tempelhof-Schöneberg gibt es eine erste Bilanz zu ziehen. Vor zweieinhalb Jahren waren im Bezirk noch 46 Spielhallen gemeldet. In ihnen waren jeweils acht Glücksspielautomaten aufgestellt. An dem Sonderverfahren...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.07.19
  • 117× gelesen
Verkehr

Gegen wildes Parken am Rathaus

Schöneberg. Der Flohmarkt auf dem John-F.-Kennedy-Platz vor dem Rathaus Schöneberg hat eine störende Nebenwirkung: Immer wieder kommt es zu wildem Parken. Das Bezirksamt hat nun mitgeteilt, dass der Außendienst des Ordnungsamts im Rahmen seiner personellen Möglichkeiten verstärkt gegen solche Parkverstöße vorgeht. KEN

  • Schöneberg
  • 14.06.19
  • 23× gelesen
Politik

Berlin möchte Böllerverbote einführen
Kontrollen durchs Ordnungsamt jedoch schwierig

Im Juni 2018 forderte die Seniorenvertretung des Bezirks in einem Antrag, dass der Feuerwerkslärm eingedämmt werden sollte. „Das extrem laute und gesundheitsgefährdende Silvesterfeuerwerk“ sollte demnach „auf ein geringeres Maß“ reduziert werden. Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) teilte nun mit, dass innerhalb der Senatsverwaltung für Inneres bereits ein Böllerverbot an bestimmten Örtlichkeiten angedacht werde. Das Ordnungsamt sei allerdings nur eingeschränkt in der Lage, effektive...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.06.19
  • 69× gelesen
Politik

Ordnungsamt rund um die Uhr

Tempelhof-Schöneberg. Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat sich zu einem BVV-Beschluss vom Februar 2018 geäußert, bei dem es um eine Ausweitung der Dienstzeit des Ordnungsamts auf 24 Stunden geht. „Die Ausweitung der Dienstzeiten befindet sich bereits in einem Abstimmungsprozess. Für eine tatsächliche Verfügbarkeit von Kräften rund um die Uhr wäre darüber hinaus jedoch auch ein Personalaufwuchs notwendig“, erklärte sie. Der CDU-Verordnete Christian Zander hatte bereits im November...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.06.19
  • 66× gelesen
Leute
Vom Rathaus Tempelhof aus starten Katrin A. und Dennis G. ihre täglichen Einsatzfahrten.

„Du weißt nie, was kommt“
Ein Ordnungsamt-Team berichtet von seinen Einsätzen

Sie kontrollieren Grünanlagen und Gewerbe, kümmern sich um Falschparker und illegale Müllentsorgung, Jugendschutz und Lärmbelästigungen. Die 24 Mitarbeiter des Allgemeinen Ordnungsdiensts (AOD) sind täglich im Bezirk unterwegs. Katrin A. und Dennis G. sind zwei von ihnen. Wir haben sie gefragt, was sie bei ihren Einsätzen so alles erleben. Seit fast zehn Jahren bilden die beiden ein Team. A. (54) ist seit 2005 beim AOD, G. (36) kam drei Jahre später dazu. Als Quereinsteiger lernten sie in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.04.19
  • 267× gelesen
Blaulicht

Erotikfilme und Ballerspiele entfernt
Verstöße gegen Jugendschutz auf Flohmärkten geahndet

Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat in der BVV Auskunft über die Ergebnisse von Flohmarktkontrollen aus den Jahren 2013 bis 2018 gegeben. „Gegen 13 Standbetreiber wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen Paragraphen des Jugendschutzgesetzes eingeleitet“, antwortete Heiß auf eine mündliche Anfrage des AfD-Verordneten Karsten Franck. Das Ordnungsamt habe demnach an drei Sonntagen mit Beteiligung des Landeskriminalamts Kontrollen auf Flohmärkten durchgeführt,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.04.19
  • 94× gelesen
Umwelt
Dieser Anblick vermiest Anwohnern die Laune. In der Sachsenhauser Straße stapelt sich der Müll.
2 Bilder

Und täglich grüßt das Müllproblem
Wieder illegale Deponie in der Sachsenhauser Straße

Vor ziemlich genau einem Jahr meldete sich unser Leser Lothar Hanwig genervt bei der Redaktion. Er beschwerte sich über illegale Müllablagerungen in der Sachsenhauser Straße in der Nähe seiner Wohnung. Das Ordnungsamt erklärte damals auf Nachfrage, sich um die Beseitigung zu kümmern. Nun wiederholt sich die Geschichte. Ein aktuelles Foto, das uns der Anwohner zukommen ließ, zeigt einen noch größeren Müllberg als den, den wir 2018 vorgefunden hatten. Zu sehen ist eine Mischung aus Haus- und...

  • Tempelhof
  • 20.03.19
  • 167× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt

Damhirsch verfängt sich in einem Seil

Tempelhof. Bei einem Vorfall am letzten Januar-Wochenende hat sich der Damhirsch aus dem Franckepark mit seinem Geweih in einem Seil verfangen. Als Ursache hat das Ordnungsamt eine Manipulation des Geheges ausgemacht. „Die unmittelbare Gefahr für das Tier ist beseitigt. Es ist nicht verletzt. Reste des Seils befinden sich noch im Geweih. Dies konnte auch nach mehrfachen Bemühungen nicht ohne Gefahr für das Tier und seine Betreuer entfernt werden“, teilt Birke Preußler mit. Das Bezirksamt...

  • Tempelhof
  • 01.02.19
  • 65× gelesen
Blaulicht

Shisha-Bars kontrolliert
30 Schließungen wegen Kohlenmonoxid

Zahlreiche Shisha-Bars halten sich nicht an die gesetzlich vorgeschriebenen Kohlenmonoxid-Grenzwerte. Das ist das Ergebnis von Kontrollen, die das Ordnungsamt zusammen mit der Polizei und weiteren Fachdienststellen durchgeführt hat. Im Jahr 2018 sind insgesamt rund 30 Geschäfte überprüft und wegen erhöhter Werte geschlossen worden. Laut Arbeitsstättenverordnung darf dieser in Shisha-Gaststätten 30 ppm (Parts per Million) nicht übersteigen. Ab einem Wert von 60 ppm trägt die Feuerwehr...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.01.19
  • 69× gelesen
Politik
Uli aus Tempelhof hat seinen Labrador-Mischling seit 2011. Damit dürfte er „Zara“ per Ausnahmeregelung an unbelebten Straßen und Plätzen auch ohne Leine laufen lassen.
2 Bilder

Mehr Kontrollen noch im ersten Halbjahr möglich
Informationen zur neuen Hundeverordnung

Seit dem 1. Januar 2019 gilt in Berlin eine neue Hundeverordnung. Wir erklären die wichtigsten Regelungen und geben einen Einblick, wie das bezirkliche Ordnungsamt damit umgeht. Leinenpflicht und Befreiung: Es gilt eine allgemeine Leinenpflicht im öffentlichen Raum – außerhalb von ausgewiesenen Auslaufgebieten. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wer seinen Hund bereits vor dem 22. Juli 2016 gehalten hat, ist von der Leinenpflicht „auf unbelebten Straßen und Plätzen oder Brachflächen“ befreit. Als...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 84× gelesen
Politik

Polizei ermittelt gegen Firma
Illegale Kleidercontainer entfernt

Als erster Bezirk Berlins entfernt Tempelhof-Schöneberg illegal aufgestellte Altkleidercontainer auch auf Privatgrundstücken, wenn diese nur vom Grundstück aus zu beladen sind. Bisher wurde dies nur gemacht, wenn die Container an öffentliches Straßenland grenzten und eine Befüllung von öffentlichem Straßenland aus möglich war. Wenn den Grundstückseigentümern jedoch keine Genehmigungen für die Aufstellung auf dem eigenen Grundstück erteilt wurden, sie selbst den Aufsteller mangels...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.01.19
  • 87× gelesen
Verkehr
Wochenlang fanden im S-Bahnhof Bauarbeiten statt. Hier sind Arbeiter gerade dabei, ihr Equipment zu verstauen. Der Vorplatz wird für Gastronomie genutzt.
2 Bilder

„In der Summe unerträglich“:
Verwahrlost der S-Bahnhof Tempelhof?

Campierende Obdachlose, pöbelnde Trinkergruppen, Drogenhandel und ein schmutziger Vorplatz. Die SPD-Fraktion hat einiges aufgelistet, was ihr am S-Bahnhof Tempelhof nicht gefällt. Ihr stellvertretender Vorsitzender Christoph Götz spricht von einer Verwahrlosung des wichtigen Verkehrsknotenpunkts. „Mich haben Beschwerden aus der Nachbarschaft erreicht. Ich bin mal hingefahren, zehn Minuten stehen geblieben und habe mir das angesehen“, erzählt Götz unserer Redaktion. Er wohnt seit 25 Jahren in...

  • Tempelhof
  • 14.11.18
  • 142× gelesen
Umwelt
Der Klosterteich liegt eigentlich in einer schönen Grünanlage, doch Freude daran kommt bei dem vielen Müll nicht auf.
4 Bilder

Moped, Bierflaschen und anderer Müll
Im Klosterteich wird immer mehr Abfall entsorgt

Als Rudolf Kolczyk an einem Sommermorgen auf seiner gewohnten Runde mit Terrier-Mischling „Rona“ Gassi ging, staunte er nicht schlecht. Am Klosterteich angekommen, erblickte er ein Moped, das im Wasser trieb. Es war der Höhepunkt dessen, was er seit etwa einem Jahr beobachtet. Das Kleingewässer an der Maximilian-Kaller-Straße, wo Rudolf Kolczyk seit zehn Jahren wohnt, wird zunehmend als willkommene Entsorgungsmöglichkeit genutzt. Es liegt in einer kleinen Grünfläche unweit der Hildburghauser...

  • Marienfelde
  • 24.10.18
  • 90× gelesen
Umwelt
Die in Kippen verbliebenen Giftstoffe gefährden Kinder und Tiere, wenn sie verschluckt werden.

Die unterschätzte Gesundheitsgefahr
CDU will „Aktionstag Kippe“, Stadtrat hat andere Idee

Es ist ein alltägliches Bild an Bahnhöfen, Bushaltestellen oder in Parks: herumliegende Kippen, nach dem Konsum nicht entsorgt, sondern einfach auf den Boden geschnipst. Raucher begehen damit nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, sondern sorgen auch für eine Gefährdung ihrer Mitmenschen und Umwelt. Ein „Aktionstag Kippe“ soll das ändern. Der Weltgesundheitsorganisation zufolge enthalten Zigarettenstummel rund 5000 verschiedene Chemikalien, darunter hochgradig giftige Substanzen wie Cadmium,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.10.18
  • 87× gelesen
Verkehr

Ordnungsamt checkt Schulwege

Tempelhof-Schöneberg. Im Umfeld mehrerer Grundschulen hat das Ordnungsamt zum Einschulungsbeginn die Sicherheit der Schulwege kontrolliert. Zwei Wochen lang standen vor allem Überwege ohne Ampel im Mittelpunkt. Laut der zuständigen Stadträtin Christiane Heiß waren die Dienstkräfte „stets so früh vor Ort, dass um 8 Uhr die Schulwege frei waren“. Insgesamt mussten sie in dieser Zeit 329 Anzeigen schreiben und 23 Fahrzeuge umsetzen. „Leider muss eine Zunahme rücksichtlosen Parkens konstatiert...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.09.18
  • 42× gelesen
Blaulicht

Kontrollen in Bordellen

Tempelhof. Anlässlich des Inkrafttretens des neuen Prostituiertenschutzgesetzes am 1. Juli führte das Ordnungsamt in der Nacht vom 20. zum 21. Juli umfangreiche Kontrollen durch. Zusammen mit der Bauaufsicht, dem Landeskriminalamt und dem Zoll wurden sechs Etablissements in Tempelhof und Mariendorf überprüft. „Ziel dieser Kontrollen war es unter anderem, Frauen vor Zwangsprostitution zu schützen, aber auch, Angestellte im Sicherheitsgewerbe hinsichtlich ihrer Befähigung zu überprüfen sowie...

  • Tempelhof
  • 26.07.18
  • 86× gelesen
Bauen

Bauarbeiten auf Bolzplätzen

Tempelhof. Das Ordnungsamt lässt im Juli zwei Bolzplätze in öffentlichen Grünanlagen durch Spezialisten sanieren. Betroffen sind der Bolzplatz Alarichplatz in Tempelhof sowie der Bolzplatz Hirzerweg in Mariendorf. Dort wird jeweils der Belag aufgefrischt. Wie lange die Plätze dafür gesperrt bleiben müssen, hat das Ordnungsamt nicht mitgeteilt. Das werde Stadträtin Christiane Heiß zufolge jedoch so gering wie möglich gehalten. PH

  • Tempelhof
  • 28.06.18
  • 71× gelesen
Verkehr

Anfällige Bahnhofstraße: Wasserbetriebe lassen Schäden reparieren

Als Verbindung vom S-Bahnhof Lichtenrade zur B 96 ist die Bahnhofstraße eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Ortsteil. Zuletzt zeigte sie sich jedoch als ziemlich anfällig für Fahrbahnschäden. Der CDU-Bezirksverordnete Hagen Kliem wollte in einer Mündlichen Anfrage an das Bezirksamt über die Ursachen der „in kürzester Zeit zum zweiten Mal heftigen Fahrbahneinbrüche“ aufgeklärt werden. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) zufolge waren kaputte Regenwasseranlagen der Berliner...

  • Lichtenrade
  • 18.05.18
  • 44× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.