Museumskoffer zum Sterben

Tempelhof. Im Rahmen der Reihe "20 Jahre Beratungsstelle für Trauernde" wird am 26. März im Margarete Draeger-Haus im evangelischen Gemeindezentrum, Götzstraße 24, der Museumskoffer "Vergissmeinnicht" vorgestellt. Der mit Objekten, Büchern, Filmen und kreativen Vorschlägen gefüllte Koffer, entwickelt vom Kasseler Museum für Sepulkralkultur, informiert spielerisch über die schwierigen Fragen des Lebens und Sterbens. Die Veranstaltung soll in erster Linie Erzieher, Pädagogen, Sozialpädagogen und weitere Menschen ansprechen, die einfühlsam mit Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren über den Tod sprechen möchten. Die Präsentation beginnt um 18 Uhr. Weitere Informationen unter 755 15 16 20.

Horst-Dieter Keitel / HDK

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen