Bezirk ehrt erfolgreiche Sportler
Bei Meisterschaften gab es in diesem Jahr 252 Medaillen

Zwei erfolgreiche Kanuten - Jugendmeister Moritz Adam (links) und Weltmeister - und Olympiasieger – Marcus Groß.
3Bilder
  • Zwei erfolgreiche Kanuten - Jugendmeister Moritz Adam (links) und Weltmeister - und Olympiasieger – Marcus Groß.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Treptow-Köpenick ist ein sportlicher Bezirk, rund 250 Vereine gibt es hier, von Anglern bis zum Platzhirsch „Eisern Union“. In diesem Jahr brachten Sportler aus dem Bezirk insgesamt 252 Medaillen von überregionalen Wettkämpfen heim.

Traditionell kurz vor Weihnachten ehrt das Bezirksamt alle Sportler, die im laufenden Jahr bei Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften oder Weltmeisterschaften eine Medaille erkämpft haben. „Unsere erfolgreichen Sportler sind würdige Repräsentanten Berlins und unseres Bezirks. Neben den Sportlern ehren wir auch die Trainer, die die sportlichen Erfolge ihrer Schützlinge erst möglich gemacht haben", sagte Sportstadträtin Cornelia Flader (CDU) in ihrer Rede zu Beginn der Ehrung im Sportamt an der Grünauer Sportpromenade. Vom Bezirk gab es eine Urkunde, ein T-Shirt und eine Jacke mit dem Bezirkswappen.

Zu den erfolgreichsten Sportlern gehört Johanna Schikora. Über die 16-jährige Flossenschwimmerin ging 2018 ein wahrer Medaillenregen nieder. Darunter Gold bei Deutschen Jugendmeisterschaften, Gold bei Deutschen Meisterschaften, Gold über 400 und 800 Meter beim World Cup in Leipzig und Gold über 200, 400 und 800 Meter beim World Cup in Italien. Insgesamt 21 Medaillen brachte ihr das vergangene Jahr. Und auch Kanute Marcus Groß ist seit Jahren erfolgreich. Der Grünauer Sportler hatte 2016 zwei olympische Goldmedaillen eingefahren. Im August gewann er bei der WM in Portugal im Zweier-Kajak Gold, außerdem Silber bei der Europameisterschaft in Belgrad. Beide Medaillen fuhr er zusammen mit seinem Partner Max Hoff ein.

Ebenfalls sehr erfolgreich war Moritz Adam vom Sportklub Berlin-Grünau. Der Nachwuchskanute der Altersklasse U 23 brachte von den Jugendmeisterschaften in München sechsmal Gold mit.

Geehrt wurden auch Wettkämpfer aus den Bereichen Ringen, Radfahren, Segeln, Badminton, Orientierungslauf und Bogenschießen. Die Sportlerehrung durch den Bezirk gibt es seit über 20 Jahren.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen