Vorschulkinder und ihre Eltern erlernen mit Librileo den Umgang mit Büchern

Kübra Kücük (Mitte links) und Selina Kiefer (Mitte rechts) lesen im Türkischen Kulturzentrum zweisprachige Geschichten für Kinder.
  • Kübra Kücük (Mitte links) und Selina Kiefer (Mitte rechts) lesen im Türkischen Kulturzentrum zweisprachige Geschichten für Kinder.
  • Foto: Sebastian Scheffel
  • hochgeladen von Sebastian Scheffel

Berlin. Kinder lernen von Kinderbuchhelden und Eltern von Lesepaten: Das ist das Konzept von Librileo. Der Verein veranstaltet Lesestunden für Kinder bis sechs Jahre. Damit soll den Kindern der Spaß am Lesen vermittelt werden.

Die Eltern sind immer dabei. Das ist vor allem für jene Eltern hilfreich, die wenig Erfahrung im Umgang mit Büchern haben. Sie können sich bei den Lesepaten abschauen, wie diese lebendig und spannend vorlesen. „Wir lesen etwa in Bürgerzentren, aber auch in einem Kaufhaus“, sagt Anna Benova, eine Mitarbeiterin von Librileo.

Eine besondere Lesestunde wird im Yunus Emre Enstitüsü in der Kronenstraße 1 in Mitte angeboten. Hier lesen Kübra Kücük vom türkischen Kulturzentrum und Selina Kiefer, eine ehrenamtliche Helferin von Librileo, zweisprachig Geschichten vor. Die beiden sitzen mit den Kindern im Kreis und lesen jeweils einen Absatz auf Türkisch und einen auf Deutsch.

Die 25-jährige Selina Kiefer erklärt ihr Engagement so: „Ich habe während meiner Schulzeit selbst viele Angebote in Anspruch genommen und schon immer gerne gelesen. Jetzt möchte ich einfach etwas zurückgeben.“ Selina Kiefer war im Internet auf den Verein aufmerksam geworden. Sie ließ sich von Anna Benova genau erklären, worauf sie als Lesepatin achten muss. Die Paten sollen die Erziehung den Eltern überlassen und die Kinder nicht zurechtweisen. Auch sollen sich die Kinder nicht auf den Schoß der Paten setzen. Zudem müssen die Paten ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen.

Die beiden Initiatoren des Projekts, Sarah Seeliger und Julius Bertram, hatten die Idee zu Librileo, als ihr gemeinsames Kind in die erste Trotzphase kam. Mithilfe von Kinderbüchern konnten sie dann Fortschritte in der Erziehung erreichen. „Kinder können von den Helden in den Büchern lernen. Das hilft bei der Erziehung“, meint auch Anna Benova.

Im März 2015 wurde der Verein gegründet. „Aktuell haben wir sechs Mitarbeiter im Verein und insgesamt über 80 ehrenamtliche Helfer“, so Anna Benova. Diese seien momentan an acht Vorleseorten in ganz Berlin im Einsatz, sieben weitere sollen folgen, auch in Brandenburg.

Viele Eltern sind dankbar für das Angebot von Librileo. Zeynep Erdogan, die Mutter eines vierjährigen Kindes, liest nun auch privat ihrem Kind jeden Tag mehrere Geschichten vor. Da sie selbst nur türkisch spricht, ihren Sohn aber zweisprachig erziehen will, nimmt die Familie sehr gerne an den deutsch-türkischen Lesestunden teil.

„Die Veranstaltungen sollen auch ein Umfeld zum Wohlfühlen bieten. Wir sind immer wieder glücklich, wenn uns das gelingt“, sagt Anna Benova. Um dieses Erlebnis noch mehr Familien bieten zu können, freut sich der Verein über weitere Ehrenamtliche, die Kindern gerne vorlesen.

Neben den Lesestunden stellt Librileo für Familien, die Transferleistungen beziehen, kostenlose Bücherboxen zur Verfügung. „Wir stellen diese entsprechend dem Alter des Kindes zusammen. Darin enthalten ist jeweils ein Kinderbuch, ein kleines Spiel und ein Ratgeber für die Eltern“, sagt Anna Benova. Der Verein finanziert seine Aktionen aus staatlichen Mitteln, wie dem Bildungs- und Teilhabepaket, und aus Spenden. Sebastian Scheffel

Weitere Infos gibt es auf www.librileo-gemeinnuetzig.de und unter  55 28 14 77
Autor:

Sebastian Scheffel aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 26× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 164× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 52× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 157× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 81× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 15× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 236× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.