Kein einfaches Pflaster
Nach zweimaliger Unterbrechung gehen Bauarbeiten auf der Schönstraße weiter

Nach erheblichen Verzögerungen beim Neubau der Schönstraße, kann es mit den Bauarbeiten nun endlich weitergehen.

Begonnen wurde mit den Arbeiten bereits in den Sommerferien vergangenen Jahres. Doch wenig später gab es die erste Unterbrechung. Die Verkehrsführung musste korrigiert werden. Eine weitere Unterbrechung folgte im Herbst. Es wurden Probleme mit dem Baugrund sichtbar. Wie allgemein im Straßenbau üblich, wurde nach dem Beseitigen des Straßenbelags eine Tragfähigkeitsuntersuchung des Baugrunds durchgeführt, ehe mit dem Neubau der Straße begonnen werden konnte.

Die Untersuchung habe ergeben, dass keine ausreichende Tragfähigkeit des Baugrundes vorhanden war, so Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Doch nun geht es mit dem Bauen weiter. Dafür müsse zunächst die Schönstraße zwischen Mirbachplatz und Paul-Oestereich-Straße gesperrt werden, informiert Kuhn. Die Vollsperrungen sei unumgänglich, weil unter anderem „straßenmittig ein Regenwasserkanal erneuert werden muss“. Die Breite der dafür nötigen Baugrube sowie die notwendigen Sicherheitsabstände zu den Häusern machen eine halbseitige Bauweise auf der Straße unmöglich. Um die Belastungen für Anwohner und Gewerbetreibende so gering wie möglich zu halten, wird dieser Bauabschnitt nochmals in drei Teilbauabschnitte unterteilt, in denen nacheinander gearbeitet wird, so der Stadtrat.

Zeiträume der Sperrungen werden noch bekannt gegeben

Zunächst erfolgt die Vollsperrung zwischen Mirbachplatz und Schönstraße 7. Während der dreimonatigen Bauphase ist es dabei nicht möglich, den Bereich zu befahren sowie Tiefgaragen oder Stellplätze auf den Innenhöfen zu nutzen. Im Anschluss wird zwischen der Schönstraße 7 und 12 gearbeitet. Zuletzt ist der Abschnitt zwischen Schönstraße 12 und Paul-Oestreich-Straße 3 an der Reihe. Die genauen Zeiträume der Sperrung der Teilbauabschnitte werden gesondert bekannt gegeben.

Geplant ist für die Erneuerung der gesamten Schönstraße eine Bauzeit von drei Jahren. In den Neubau werden, so war es kalkuliert, etwa 2,8 Millionen Euro investiert. Weitere Informationen zu den Planungen finden sich im Internet auf https://bwurl.de/140k.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen