Anzeige

Möbel Höffner: seit 50 Jahren erfolgreich am Markt

Das Berliner Familienunternehmen, die Höffner Möbelgesellschaft, blickt auf eine 50-jährige Tradition in der Möbelbranche zurück.
2Bilder
  • Das Berliner Familienunternehmen, die Höffner Möbelgesellschaft, blickt auf eine 50-jährige Tradition in der Möbelbranche zurück.
  • Foto: Sabka
  • hochgeladen von Sabine Kalkus

Berlin. Möbelhäuser scheinen eine magische Wirkung zu haben. Es gibt namhafte Marken, preiswerte Möbel, man findet Möbel zum Selbstschrauben – und für jeden Geschmack, Geldbeutel oder Geschick ist etwas dabei. Ganz weit oben in der Liga führender Möbelmärkte steht das Berliner Unternehmen Höffner.

„Nirgendwo ist das Erlebnis Einrichtungsgegenstände zu kaufen, größer als im Möbelhaus“, antwortet der Berliner Unternehmer Kurt Krieger auf die Frage nach der Konkurrenz aus dem Internet. Trotzdem setzt dem allgemeinen Trend folgend auch Höffner auf den Onlinehandel. Und das, obwohl einer Umfrage zufolge rund 80 Prozent der Möbelkäufer den stationären Handel vorziehen. Das gilt auch für Franziska Brandt aus Lichtenberg. Bei ihrem Besuch in einem der jüngsten Höffi-Möbelhäuser der Stadt lässt sich die 35-Jährige in ein Sofa fallen und will sich nie mehr von ihm trennen. Glaubt man jedoch der Statistik, wird diese "Ehe" in rund neun Jahren wieder beendet sein. Denn genau so lange ist laut einer Erhebung des Verbandes der Möbelindustrie das Durchschnittsalter für Einrichtungsgegenstände.

Jedes Jahr präsentieren Designer und Hersteller auf den Möbelmessen neue Trends. Derzeit lautet er zusammengefasst: gemütlich, puristisch, farbenfroh und nachhaltig. Der Branchenriese Möbel Höffner hat sich mit seinem Angebot in den 19 modernen Einrichtungszentren darauf eingestellt. Nicht nur zum 50-jährigen Firmenjubiläum ist die Kauflust scheinbar ungebrochen. Wie das Phänomen gerade in Zeiten allgemeiner Konsumflaute zu erklären ist, erklärt Kurt Krieger so: „Für alle Wohnbereiche gibt es einen überzeugenden Mix aus Eigenmarken und namhaften Wohnmarken. So können unsere Kunden durch unsere Ausstellungen schlendern und sich entspannt von unseren Wohnbeispielen inspirieren lassen.“

Pro Kopf errechnete der Verband der Deutschen Möbelindustrie Ausgaben in Höhe von 390 Euro jährlich. Damit liegen die Deutschen vor den Italienern und Franzosen. Dem Wunsch der Deutschen nach Langlebigkeit begegnet man bei Höffner mit dem Servicegedanken. „Von A wie Aufmaß bis Z wie Zufriedenheitsgarantie umfasst das Leistungspaket individuelle Fachberatung, millimetergenau Planung und perfekte Montage“, beschreibt das Unternehmen sein Erfolgsrezept. sabka

Das Berliner Familienunternehmen, die Höffner Möbelgesellschaft, blickt auf eine 50-jährige Tradition in der Möbelbranche zurück.
Als Unternehmer muss man Sendungsvermögen besitzen, ist Kurt Krieger überzeugt.
Autor:

Sabine Kalkus aus Weißensee

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.