Bürger planen mit
Konzept für die Neu- und Umbaumaßnahmen im Ortskern Zehlendorf beschlossen

Im Konzept enthalten ist auch die Umgestaltung des Dorfangers am Teltower Damm.
  • Im Konzept enthalten ist auch die Umgestaltung des Dorfangers am Teltower Damm.
  • Foto: Ulrike Martin
  • hochgeladen von Ulrike Martin
Corona- Unternehmens-Ticker

Wie soll Zehlendorf-Mitte künftig aussehen? Zu dieser Frage gab es bereits mehrere Vorschläge, unter anderem zwei Anträge in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Einer davon wurde in der jüngsten Sitzung beschlossen.

Die Anträge wurden im Oktober 2019 gestellt und in den Ausschüssen über mehrere Monate hinweg immer wieder vertagt, bis es jetzt endlich zur Abstimmung kam. Die SPD-Fraktion schlug ein „Integriertes Stadtentwicklungskonzept“ vor, die FDP-Fraktion ein „Konzept zur Entwicklung von Zehlendorf-Mitte“. Beide Anträge haben einen ähnlichen Inhalt, angenommen wurde derjenige der FDP.

Es geht darum, eine städtebauliche Rahmenplanung für die kommenden baulichen Veränderungen in Zehlendorf-Mitte zu erstellen. Am S-Bahnhof werden weitere Zugänge und neue Brücken gebaut, der Dorfanger soll umgestaltet werden, Schulerweiterungen stehen an, es wird neuen Wohnraum und neue Kultureinrichtungen geben. Basis für die Planung soll die 2018 erstellte Machbarkeitsstudie für den Ortskern sein. Für das Rathaus und dessen Umfeld soll ergänzend ein städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt werden.Teile des Gebäudeensembles müssen abgerissen und neu gebaut werden.

Eine breite Bürgerbeteiligung ist einer der wichtigsten Punkte des Antrags. Anwohner und Gewerbetreibende im Kiez sollen per Stadtteilkonferenzen und Workshops einbezogen werden. Auch Experten werden beim Planungsprozess mitreden können. Zudem steht ein Maßnahmenkatalog einschließlich eines Zeitplans auf der Liste. Zweimal jährlich – im Juni und im Dezember – soll das Bezirksamt den Stadtplanungs- und Wirtschaftsausschuss über den jeweils aktuellen Sachstand berichten.

Den beiden Anträgen vorausgegangen war der Versuch der Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf, das Bezirksamt mit der Aufstellung eines Verfahrens für ein integriertes Stadtentwicklungskonzept zu beauftragen. Dazu hatte die BI einen Einwohnerantrag gestellt, der aber wegen formaler Fehler scheiterte. Daraufhin wurden die Fraktionsanträge gestellt.

„Wir erwarten jetzt vom Bezirksamt in den nächsten sechs Wochen einen ersten öffentlichen Bericht und einen konkreten Zeitplan darüber, wie das Konzept umgesetzt werden soll“, sagt BI-Sprecher Christian Küttner.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 648× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 246× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 134× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen