Mehr digitale Angebote für Senioren machen

Lichtenberg. Das Bezirksamt erreicht seit dem Beginn der Pandemie der vielfache Wunsch, die digitale Ausstattung der Einrichtungen für Senioren zu verbessern. Denn digitale Technologien können dabei helfen, lange ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Der Stadtrat für Soziales, Kevin Hönicke (SPD), hat alle Einrichtungen für Senioren im Bezirk kontaktiert. Er richtet an sie die Bitte, ihre Angebote auszubauen oder ihre Leuchtturmprojekte mit anderen Einrichtungen zu teilen. Zu diesem Zweck werden auch Gespräche mit der Vertretung der Senioren geführt und überprüft, wie die digitalen Angebote verbessert werden können. Natürlich werden die Einrichtungen nicht allein gelassen bei der Umsetzung. Hilfreiche Ansprechpartner sind die Seniorenvertretung Lichtenberg oder der Lichtenberger Senioren-Computerclub. sim

Autor:

Silvia Möller aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen