Baum- und Gehölzbestimmung im Winter
Koryphäe auf dem Gebiet der Gehölzbestimmung zu Gast auf dem Naturhof in Malchow

Botaniker Bernd Schulz gibt eine anschauliche Einführung in die facettenreiche Gehölzbestimmung.
2Bilder
  • Botaniker Bernd Schulz gibt eine anschauliche Einführung in die facettenreiche Gehölzbestimmung.
  • Foto: Foto von Dirk Mann
  • hochgeladen von Naturschutz Berlin-Malchow

Forstwirt, Botaniker, Fachreferent und Autor Bernd Schulz von der Technischen Universität Dresden ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Gehölzbestimmung und am 19. Januar zu Gast auf dem Naturhof in Berlin-Malchow. Interessenten erläutert er dort um 12 Uhr im Kappensaal bei einem kostenfreien Vortrag, wie sich Baum- und Straucharten durch Knospen, Zweige, Stammform und Rinde unterscheiden. Anschließend können Sie ihr Wissen auf einer kleinen Exkursion vertiefen: lernen Sie die „Elefantenhaut“ der Rot-Buche kennen oder unterscheiden Sie ahornförmig gefingerte Blätter, die nicht zum Ahorn gehören. Die karge Winterlandschaft hat ihren eigenen Charme, jetzt zeigen Bäume ihre charakteristische Silhouette. Der Spezialist und Autor geht gerne auf Ihre Fragen zu Gehölzen, Bestimmungs- und Unterscheidungsmerkmalen oder Literaturempfehlungen ein.

Botaniker Bernd Schulz gibt eine anschauliche Einführung in die facettenreiche Gehölzbestimmung.
Endknospe einer Kastanie - Bäume und Sträucher mit ihren Knospen und Rindenformen sind charakteristisch, divers und auch im Winter faszinierend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen