Sie schenken anderen ihre Zeit und Kraft
Der Bezirk ehrte engagierte Ehrenamtliche

Zu diesem Gruppenfoto mit BV-Vorsteher und Bürgermeister fanden sich die Preisträgerinnen des diesjährigen Ehrenamtspreises auf der Treppe vor dem großen Ratssaal ein.
4Bilder
  • Zu diesem Gruppenfoto mit BV-Vorsteher und Bürgermeister fanden sich die Preisträgerinnen des diesjährigen Ehrenamtspreises auf der Treppe vor dem großen Ratssaal ein.
  • Foto: Bezirksamt Pankow/ Jonas Teune
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Über den „Ehrenpreises für ehrenamtlich Tätige 2020“ können sich in diesem Jahr sechs Preisträgerinnen freuen.

Dieser Preis wird zum Ende eines jeden Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem besonders herausfordernden Jahr gab es wiederum zahlreiche Vorschläge, sodass es der Preisjury nicht leicht fiel, sich für die sechs Preisträgerinnen zu entscheiden. Die Bandbreite der ehrenamtlichen Aktivitäten reicht vom Engagement in Schulen und Kitas, über den Einsatz in der Seniorenarbeit, in Kirchengemeinden und in Flüchtlingsprojekten, von Kultur- und Erinnerungsprojekten bis hin zum ehrenamtlichen Engagement in Sportvereinen.

Aufgrund des Pandemiegeschehens und der sich daraus ergebenden Abstands- und Hygieneregeln konnte die traditionelle Festveranstaltung zur Auszeichnung der Ehrenamtspreisträger in diesem Jahr nicht im üblichen Rahmen stattfinde. Deshalb wurde allen für den Preis Vorgeschlagenen im Namen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf schriftlichem Wege gedankt. In einem kleinen Rahmen dankten BV-Vorsteher Michael van der Meer und Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke) den diesjährigen Preisträgerinnen persönlich für ihr Engagement. Diese erhielten eine Ehrenurkunde und durften sich ins Goldene Buch des Bezirks eintragen.

Zu den ausgezeichneten Ehrenamtlichen gehört die 80-jährige Sigrid Zuch. Sie engagiert sich seit vielen Jahren in der Seniorenarbeit im Bezirk. „Begonnen hat alles vor 15 Jahren, als sie gemeinsam mit ihrem Sohn Jörgen in der Begegnungsstätte Husemannstraße einen Mal- und Zeichenkurs gründete, den sie seit 2017 in der Begegnungsstätte Schönholzer Straße fortführt“, berichtet der Verordnete Mike Szidat (SPD), der die Laudatio auf die Preisträgerin hielt.

Persönlicher Jungbrunnen

Aber dies sollte lediglich der Anfang des ehrenamtlichen Engagements von Sigrid Zuch sein. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Menschen aus der Isolation und der Einsamkeit herauszuholen, sich um deren Sorgen und Nöte zu kümmern. Neben den Mal- und Zeichenkursen veranstaltet sie regelmäßig Gedächtnistrainings für Bewohner einer Einrichtung der Cajewitz-Stiftung, ein Gedächtnistraining für pflegende Angehörige in Pankow, den Kurs „Abschalten mit Malen und Zeichnen“ für pflegende Angehörige und den Samstagstreff „Kreativkreis für Jeder/Mann und Jede/Frau“. Außerdem engagiert sie sich in der Betreuung einer Dementen-Gruppe bei der Volkssolidarität.

Am Wochenende gönnt sich Sigrid Zuch dann auch mal selbst etwas. Sie richtet seit Jahren das Sonntagscafé in der Begegnungsstätte Am Friedrichshain aus, was in Zeiten des Lockdowns nicht immer stattfinden konnte und kann. „Offensichtlich hat Frau Zuch mit ihren 80 Jahren mit ihrem vielfältigen Engagement auch ihren persönlichen Jungbrunnen gefunden“, schätzt Mike Szidat ein. „In der aktuellen Pandemie rücken die Themen soziale Isolation und Einsamkeit, insbesondere von Seniorinnen und Senioren, verstärkt in den Mittelpunkt. Aber Sigrid Zuch setzt sich schon viel länger aktiv dagegen zur Wehr. Umso höher ist unsere Wertschätzung und Anerkennung für ihr selbstloses Engagement“, so der Laudator.

Kraft des Yoga

Ebenso rührig und deshalb mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden ist Bettina Schuler. Sie engagiert sich seit vielen Jahren in der Flüchtlingsarbeit und gründete 2016 die gemeinnützige Gesellschaft Citizen2be mit dem Ziel, möglichst vielen traumatisierten geflüchteten Frauen die Möglichkeit zu geben, die Kraft des Yoga für sich zu nutzen und mit Yoga Fluchterfahrungen zu verarbeiten, Ruhe und Entspannung zu finden. Ebenfalls in der Flüchtlingsarbeit engagiert sich die Initiative „Karow hilft“. Seit 2015 unterstützt sie Menschen, die in Flüchtlingsunterkünfte im Ortsteil leben, auf vielfältige Weise.

Für ihr ehrenamtliches Engagement als Leiterin der Selbsthilfegruppe ADHS, die sich im Stadtteilzentrum Frei-Zeit-Haus Weißensee trifft, wurde Alexandra Wehrmann mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Dr. Regina Wegner erhielt den Preis für ihr bereits über zwei Jahrzehnte währendes Engagement im Team und im Vorstand des Frauenzentrums „Paula Panke“. Und schließlich wurde Vanessa Remy mit dem Ehrenamtspreis 2020 für ihr großes Engagement als Gesamtelternvertreterin der Grundschule im Blumenviertel ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Pankower Ehrenamtspreis und zu den in diesem Jahr Geehrten finden sich auf https://bwurl.de/1456.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SportAnzeige
Alle Handballer freuen sich, wieder in der Halle trainieren und spielen zu dürfen.
2 Bilder

lekker Vereinswettbewerb 2021
25.000 Euro für Berliner Sportvereine – mitmachen und gewinnen

Der 5. lekker Vereinswettbewerb läuft, alle gemeinnützigen Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin können sich weiterhin anmelden. Die Teilnahme lohnt sich, immerhin geht es um insgesamt 25.000 Euro, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie für die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte zur Verfügung stellt. Unterstützung, die die Vereine gut gebrauchen können. Jedes Jahr bewerben sich auch Berliner Handballvereine beim lekker Vereinswettbewerb. Wir haben mit Theresa...

  • Reinickendorf
  • 06.09.21
  • 425× gelesen
Jobs und KarriereAnzeige
Informiere dich am 17. September und 1. Oktober über die Möglichkeiten deiner Zukunft.
6 Bilder

Nun aber los: Endspurt zum Ausbildungsplatz
Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf informiert im Märkischen Viertel

Noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Keine Idee, wie es nach der Schule weitergeht? — Fragen Sie uns! Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf ist am 17. September und 1. Oktober im Märkischen Viertel und hat jede Menge Ausbildungs- und Beratungsangebote dabei. Der Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt ist in vollem Gange. Bei vielen Arbeitgebern gibt es noch freie Ausbildungsplätze und die haben WIR von der Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf im Gepäck! Guter Rat zu allen Fragen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 342× gelesen
BildungAnzeige
Kita Wilhelmstadt Seitenansicht
6 Bilder

Kita Wilhelmstadt
Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau

Kinder sind unsere Zukunft, das betonte der Geschäftsführer Muzaffer Toy in seiner Eröffnungsrede.  Die Einwohnerzahl von Spandau ist in den letzten Jahren stark gewachsen und damit auch der Bedarf nach Krippenplätzen. Der Berliner Bildungsträger IBEB, die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH, schafft hier Abhilfe. Dafür hat sie in zweijähriger Bauzeit eine neue Betreuungseinrichtung bauen lassen. Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau wurden dadurch geschaffen. Die zweistöckige...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 154× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Gesundheitsstudio VitalOne
Abnehmen und das Immunsystem stärken

Trotz unzähliger Diätprogramme steigt die Zahl der Menschen mit Gewichtsproblemen weiter an. 55 % der deutschen Frauen und 65 % der deutschen Männer sind übergewichtig – Tendenz steigend. Viele Experten sprechen bei diesen Ausmaßen schon von einer regelrechten Epidemie. Neuste medizinische Forschungen zeigen, das Übergewicht sogar als einer der Hauptfaktoren für ein schwaches Immunsystem gilt. Insbesondere das viszerale Fett, das Fett am Bauch und an den inneren Organen, wird wissenschaftlich...

  • Pankow
  • 03.09.21
  • 398× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 380× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen