"Spandaukarte" erschienen

Spandau. Damit niemand planlos durch Spandau läuft, gibt die bezirkliche Wirtschaftsförderung Touristen und Besuchern eine neue Orientierungshilfe an die Hand – die „Spandaukarte“. Sie passt in jede Westentasche und beschreibt mit der Altstadt und der Zitadelle insgesamt 21 Orte näher, verortet und bebildert sie. So kann sich jeder seine Tour durch den Bezirk selbst zusammenstellen. Dazu gibt es Tipps für den Fahrradverleih, Badestellen, Bootsanleger und Bootsverleih sowie Angebote für Kunst und Kultur und Angaben zu Ausflugsschiffen. Die "Spandaukarte" liegt unter anderem in Reisebüros, Restaurants und in der Tourist-Information im Gotischen Haus, Breite Straße 32, aus. Die „Spandaukarte“ ist neben der Internetseite www.visitspandau.de ein weiteres Willkommensangebot, um sich auf Entdeckungsreise durch die Zitadellenstadt zu begeben. Jährlich kommen rund 260.000 Gäste nach Spandau. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen