7.500 neue Fahrradbügel

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im abgelaufenen Jahr hat das Bezirksamt ein Fahrradabstellanlagenkonzept von einem Planungsbüro erstellen lassen. Auf der Basis von konkreten Bestandsaufnahmen auch falsch abgestellter Räder in allen Straßen des Bezirks ergibt sich danach ein zusätzlicher Bedarf von rund 7.500 Fahrradstellplätzen. Durch Mittel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz werden in diesem Jahr die ersten 500 Fahrradbügel an verschieden Standorten im Bezirk eingebaut. Das Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Tiefbau, wird in den kommenden Jahren die restlichen 7.500 Fahrradbügel aufstellen. Dabei werden auch die Vorschläge von Anwohnern berücksichtigt. Im Vorgriff auf diese zusätzlichen Plätze wurden in 2019 bereits 164 Bügel aufgestellt. Die Finanzierung dieser Maßnahme erfolgte aus den Mitteln für das Ablösen von Fahrradstellplätzen im Zuge privater Bauvorhaben. maz

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.