Anzeige

Das ICC und die Sanierung

Wo: ICC Internationales Congress Centrum Berlin, Messedamm 22, 14057 Berlin auf Karte anzeigen

Eine unendliche Geschichte

Immer wieder ist das Internationale Congress Centrum (ICC) Gegenstand langer Debatten in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf. Und immer wieder passiert danach nicht viel. Jetzt brachte die örtliche CDU den Dauerbrenner wieder auf die Tagesordnung.

Fraktionsübergreifend sind sich die Bezirksverordneten, wieder einmal, einig: Es muss etwas passieren. Und das schnell.

Notunterkunft und ungewisse Zukunft

Seit November 2015 dient das ICC als Notunterkunft für 500 Geflüchtete. Laut Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) könne sich dieser Status aber noch in diesem Jahr ändern. Doch was dann?
Das Bezirksamt fordere eine Sanierung/Modernisierung des Gebäudekomplexes als Messe- und insbesondere Kongressstandort. Aus Sicht des Bezirks dürfe das ICC nicht länger leer stehen und verfallen, sondern müsse konzeptionell für ein modernes Kongresswesen fit gemacht werden, so Bezirksbürgermeister Naumann weiter.
Die Kosten für eine Sanierung des maroden Baus werden auf Summen zwischen 200 und 290 Millionen Euro geschätzt.

CDU bezieht eindeutige Position

„Die CDU war und ist der Auffassung, dass das ICC wieder als Messe- und Kongressstandort genutzt werden muss. Dies haben wir auch in den vergangenen Jahren öffentlich immer wieder geäußert und dies ist auch Inhalt unseres Wahlprogramms gewesen. Wir erwarten vom Senat ein Sanierungskonzept, dass finanziell ausreichend ausgestattet ist. Ein weiterer Leerstand ist nicht akzeptabel und würde die baulichen Schäden weiter verschlimmern. Der Senat muss zudem seinen Einfluss auf die Messe Berlin geltend machen, bei der es an Unterstützung für das ICC augenscheinlich mangelt. Einen solchen Standort, der mehrfach ausgezeichnet wurde, darf man nicht aufgeben. Berlin braucht das ICC als Messe- und Kongressstandort“, so die Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten, Susanne Klose.

Messe Berlin hat eigene Ideen

In der Vergangenheit gab es einige Überlegungen um und über das geschichtsträchtige ICC. Vom kompletten Umbau zur Shopping Mall bis hin zum Abriss, fast jedes Szenario wurde durchgespielt. Zurzeit plant der Besitzer, die Messe Berlin GmbH, ohne den Messestandort ICC. Stattdessen soll ein eigener Erweiterungsbau realisiert werden. gw

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt