Aus dem Kino wird Kommerz
Rohbauten für das "Gloria Berlin" am Kurfürstendamm stehen

Innerhalb eines Jahres hat die Centrum-Gruppe ihre neuen Geschäfts- und Bürohäuser im Schatten des Upper West hochgezogen. Anfang 2021 soll das gesamte Projekt fertig sein.
  • Innerhalb eines Jahres hat die Centrum-Gruppe ihre neuen Geschäfts- und Bürohäuser im Schatten des Upper West hochgezogen. Anfang 2021 soll das gesamte Projekt fertig sein.
  • Foto: Matthias Vogel
  • hochgeladen von Matthias Vogel
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Centrum Gruppe hat den Rohbau ihres Gebäudeensembles „Gloria Berlin“ am Kurfürstendamm fertig gestellt – gut ein Jahr nach der Grundsteinlegung.

Ein Zuckerschlecken war die Errichtung der drei Geschäfts- und Bürohäuser für die Centrum Gruppe nicht. Dort, wo einst der Gloria-Palast die Cineasten verzückte, wollte das Baukollegium des Senats einen "Erinnerungsbau" stehen haben, „der besser sein müsse als das Original“, und schickte die Planer zum Nachsitzen. Im zweiten Anlauf war das Gremium einverstanden, der Projektentwickler konnte loslegen. Noch prägen zwar Baucontainer und provisorische Fußgängertunnel das Bild vor den historischen Parzellen am Kurfürstendamm 12-15. Doch die beiden Geschäftshäuser sind im Rohbau fertig und auch die Sanierung des benachbarten Gründerzeithauses sei bereits weit fortgeschritten, teilt das Unternehmen mit. Anfang kommenden Jahres solle „Gloria Berlin“ fertig sein.

Fast zwei Hektar Nutzfläche entstehen, davon sind 11 000 Quadratmeter für den Einzelhandel gedacht. Fest steht, dass die Mars Retail Group dort auf 3000 Quadratmetern ihren ersten M&M’s-Store in Mitteleuropa – "eine Schokoladen-Erlebniswelt" – eröffnen wird. Für das Gründerzeithaus wurde mit Satellite Office ein Mietvertrag über rund 2000 Quadratmeter Bürofläche abgeschlossen. Satellite Office fokussiere sich auf "konzentriertes, ruhiges Arbeiten in gepflegter Umgebung, gehobener Gesellschaft und an bester Adresse", heißt es in der Mitteilung. Die Tristar Hotelgruppe wird 600 Quadratmeter Bürofläche sowie eine Terrasse beziehen – schon Ende des Jahres.

Zur weiteren künftigen Mieterschaft im Gebäudeensemble sagt Centrum-Geschäftsführer Rudi Purps: „Unser Anspruch ist es, den Anforderungen weltbekannter Marken und Luxus-Retailer gerecht zu werden.“ Peter Knopf, Geschäftsführer der Projektentwicklung, ergänzt: „Mit höchster Qualität und Wertigkeit schaffen wir außergewöhnlich nachhaltige Gebäude mit Stores, die ihrer erstklassigen Lage dauerhaft gerecht werden.“ Stadtentwicklungsstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne) hofft indes auch auf Geschäfte für den schmaleren Geldbeutel: „Dass bei der baulichen Qualität nicht extrem günstig vermietet werden kann, ist klar. Aber eine gute Mischung wäre schon wünschenswert.“

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 648× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 246× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 134× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen