Anzeige

Fahrradfahrerin angeschossen

Charlottenburg. Bei einer Schießerei, die sich zwei Tätergruppen am Abend des 29. Juli lieferten, trug eine unbeteiligte Radfahrerin Beinverletzungen davon. Die 50-Jährige war gegen 21 Uhr an der Schlüterstraße/Ecke Lietzenburger Straße unterwegs, als Unbekannte aus einem schwarzen Auto heraus das Feuer auf eine Fußgängergruppe eröffneten. Auch in deren Reihe kamen Schusswaffen zum Einsatz. Die Limousinen-Schützen verschwanden mit ihrem Auto anschließend in Richtung Schöneberg, während die Radfahrerin als einzige Verletzte am Tatort zurückblieb und dann im Krankenhaus operiert wurde. tsc

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt