Führerschein nach nur vier Monaten wieder weg

Charlottenburg. Zivilbeamten der Autobahnpolizei stoppten am 2. April einen rücksichtslosen Autofahrer auf der BAB 100. Der 22 Jahre alte Fahrer, der die Stadtautobahn in südlicher Richtung befuhr, fiel den Beamten gegen 21.40 Uhr an der Anschlussstelle Spandauer Damm erstmalig durch ein gefährlich dichtes Auffahren auf. Auf seiner weiteren Strecke gefährdete der junge Mann beim Überholen zwei weitere Autofahrer, betätigte dabei die Warnblinkanlage seines Wagens und war zudem deutlich zu schnell mit dem Pkw unterwegs. Er wurde zur Überprüfung angehalten und musste seinen Führerschein nach nur vier Monaten Besitz wieder abgeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen