Anzeige

Reizgas versprüht: Polizei sucht Zeugen

Dieser Mann soll seinem Widersacher Reizgas ins Gesicht gesprüht haben.
Dieser Mann soll seinem Widersacher Reizgas ins Gesicht gesprüht haben. (Foto: Raubkommissariat Spandau)

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Ende 2017 einem Mann Reizgas ins Gesicht gesprüht hatte.

Ein unbekannter Mann hat am 27. November 2017 einem 23-Jährigen in einer U-Bahn der Linie 7, nahe der Station Paulsternstraße, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung Reizgas ins Gesicht gesprüht. Der Tatverdächtige entkam unerkannt. Der 23-Jährige trug Gesichtsverletzung davon. Jetzt hat die Polizei Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht und hofft, ihn mit Hilfe von Zeugenaussagen zu fassen. Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes oder zum Tathergang nehmen das Raubkommissariat der Direktion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 in Spandau unter 46 64 27 31 21 oder 46 64 27 11 00 so wie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt