Auszeichnung für Dr. Anne Heinz
Berlins Rapperin Ansen ist auch Kinderzahnärztin

Aus der Hauptstadt-Rapperin Ansen (li.) - hier im Studio Anfang der Woche - wird tagsüber Dr. Anne Heinz aus der Praxis KU64 in Charlottenburg. Heute wird die Kinderzahnärztin für ihre Arbeit als Top-Medizinerin ausgezeichnet.
  • Aus der Hauptstadt-Rapperin Ansen (li.) - hier im Studio Anfang der Woche - wird tagsüber Dr. Anne Heinz aus der Praxis KU64 in Charlottenburg. Heute wird die Kinderzahnärztin für ihre Arbeit als Top-Medizinerin ausgezeichnet.
  • Foto: Instagram / @ansen_stabilovic
  • hochgeladen von Marcel Adler

CHARLOTTENBURG - Zu dieser Zahnärztin wollen alle Kinder gern: Unter den Namen Ansen kennen vor allem die kleinen Patienten sie von YouTube und TikTok. Neben der Musik gehört Dr. Anne Heinz zu den besten Zahnärzten unserer Stadt und wird heute bei ihrem Arbeitgeber am Kudamm ausgezeichnet.

In drei Fachgebieten zählt die rappende Zahnärztin nämlich zu den Top Medizinern und wurde auf einem Bewertungsportal von ihren Patienten mit Bestnoten bewertet, verrät mir ihre Agentur auf Nachfrage. Nachher um 13 Uhr bekommt Dr. Anne Heinz in den Räumlichkeiten der Zahnarztpraxis KU64 die entsprechenden Urkunden verliehen. Doch auf ihren guten Ruf in der Stadt ruht sich Ansen nicht aus. Als Mitglied der deutschen Gesellschaft für biologische Zahnmedizin (DEGUZ e.V.) setzt sich Dr. Heinz für eine ganzheitliche Zahnmedizin ein, klärt in TikTok Videos zahnmedizinische Fragen, arbeitet als Songwriterin und ist in den wenigen freien Minuten im Studio, um dort ihre eigene Musik weiter zu erschaffen. Bleibt mir nur zu sagen, viel Erfolg dafür und Glückwunsch zur Auszeichnung.

Zur Person

Anne ist 1989 in Brandenburg geboren und bereits im Alter von 11 Jahren das erste Mal mit der HipHop-Kultur in Kontakt gekommen. Heinz absolvierte 2008 das Abitur an der Torhorstschule in Oranienburg und begann 2009 das vorklinische Studium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Erlangen, wo sie 2014 die zahnärztliche Prüfung ablegte. Während der Zeit an der FAU lernt Ansen den Produzenten Fabobeatz kennen und beschließt, mit ihm Songs zu produzieren. Eine größere Bekanntheit mit ihrer Musik gelang ihr mit dem Song "Carpe Diem", deren Clip in Friedrichshain auf dem RAW-Gelände gedreht wurde. 2020 erreichte Ansen besondere Aufmerksamkeit auf YouTube mit ihrer Single "Bon Voyage".

2020 thematisierte Ansen in "Bon Voyage" das Thema Gewalt gegen Frauen: 

Autor:

Marcel Adler aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige

DieMaklerin.berlin
2022: Das ändert sich im neuen Jahr

Am Anfang und im Laufe des neuen Jahres müssen sich Mieter und Immobilieneigentümer auf viele Neuerungen einstellen. Ein Überblick: • Die CO2-Abgabe zur Eindämmung des Verbrauchs von fossilen Kraft- und Brennstoffen in Deutschland steigt von 25 Euro auf 30 Euro pro Tonne. • Öfen, Herde und Kamine: Festbrennstoff-Einzelraumheizgeräte dürfen laut EU-Verordnung 2015/1186 (Anhang 2) ab ersten Januar 2022 bestimmte Emissionswerte nicht mehr überschreiten. • Solarpflicht: Wer in Baden-Württemberg neu...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.01.22
  • 131× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 518× gelesen
WirtschaftAnzeige
Lassen Sie sich bei Poeschke Bestattungen beraten.
2 Bilder

Poeschke Bestattungen
Einmal vorgesorgt – für immer alles geregelt: Mit einer Bestattungsvorsorge in das neue Jahr starten

Zum Jahresende zieht man Bilanz und schaut neugierig ins neue Jahr: Welche Überraschungen, Begegnungen und Zufälle – leider auch Schicksalsschläge – hält es für mich bereit? Es ist wohl gut, dass keiner in die Zukunft schauen kann. Allerdings sollte man seine Zukunft planen, wenn es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens geht. Und dazu gehört – wie jedes Jahr einmal zu Ende geht – auch das eigene Lebensende. Zugegeben, kein leichter Gedanke für die meisten. Aber bei weitem nicht so...

  • Bezirk Spandau
  • 21.12.21
  • 356× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen