Sonderschau im Kollwitz-Musum

Charlottenburg. Unter dem Titel „Das Käthe-Kollwitz-Museum Köln zu Gast in Berlin“ hat die besagte Filiale des Museums in der Fasanenstraße 24 die wichtigste Ausstellung zum 30. Geburtstag der Einrichtung eröffnet. Hier erleben Besucher Zeichnungen und Drucke, die Käthe Kollwitz auf dem Höhepunkt ihrer künstlerischen Laufbahn 1910 und 1911 erschaffen hat – bedeutsame Leihgaben aus Köln. Ansonsten lässt sich nachvollziehen, wie das Berliner Museum 1986 unter der Regie des Galeristen und Kunstsammlers Hans Pels-Leusden Form annahm. Seit Jahresbeginn ist der Eintritt für alle Besucher unter 18 Jahren frei. Erwachsene zahlen sechs, ermäßigt drei Euro. tsc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen