Stolpersteine werden gereinigt

Charlottenburg. Die Stolperstein-Initiative auf der Mierendorff-Insel lädt am Mittwoch, 8. Mai, in Gedenken an den 8. Mai 1945, den Tag der Befreiung vom Faschismus, alle Kiezbewohner dazu ein, die kleinen, in den Boden eingelassenen Mahnmale im Zuge eines Rundgangs zu reinigen. Dabei wird sich auch die Zeit genommen an die Menschen zu erinnern, die rund um den Mierendorffplatz gewohnt haben und verschleppt, gefoltert und ermordet worden sind. Mit der Tour zu den aktuell 17 Stolpersteinen im Mierendorff-Kiez unter der Leitung von Michael Halfmann von der Initiative soll mit Kurzbiografien und Grammophon-Musik den Teilnehmern das Leben und Sterben dieser Menschen zu Zeiten des Nazi-Terrors näher gebracht werden. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Haus am Mierendorffplatz, Mierendorffplatz 19/Ecke Lise-Meitner-Straße. Mit von der Partie ist auch der SPD-Abgeordnete Christian Hochgrebe. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen