Anzeige

Nicht abgezockt genug

Charlottenburg. „Mir war klar, dass wir unbedingt einen zweiten Treffer brauchen. Wir waren aber heute einfach nicht abgezockt genug, um wenigstens noch einen Punkt zu sichern“, sagte Makkabis Trainer Frank Diekmann. Seine Mannschaft hatte in der Berlin-Liga kurz zuvor 1:2 (0:0) gegen den BFC Preussen verloren. Und das, obwohl R. Muntean Makkabi in Führung gebracht hatte (50.). Sato (82.) und Ismaili (84.) drehten das Spiel. Diop (Makkabi) sah in der 87. Minute Gelb-Rot.

Makkabi spielt Sonntag um 12.30 Uhr beim 1. FC Schöneberg (Vorarlberger Damm).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt