Beratung im Alfa-Mobil

Kreuzberg. Fast 35 000 Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg gelten als funktionale Analphabeten. Zu dieser Einschätzung kommt unter anderem das Alfa-Bündnis im Bezirk. Dort haben sich verschiedene Akteure zusammengeschlossen, unter anderem, um auf konkrete Hilfsangebote aufmerksam zu machen. Die gibt es am Donnerstag, 12. September, auch im Alfa-Mobil. Es macht zwischen 9 und 13 Uhr vor dem Jobcenter an der Rudi-Dutschke-Straße 5 Station. Mit dabei sind auch sogenannte "Lerner", Personen, die erst als Erwachsene die Fähigkeit zum Lesen und Schreiben erwarben. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.